TrekNation Einloggen
Info-CenterImpressumTeam
Erweiterte Suche
Lady Q [Kontakt]
17.07.17
Kontinuum




Über mich

Hallihallo,

in der wirklichen Star-Trek-freien Welt bin ich als Freiberuflerin unterwegs, und verdiene mein Geld damit, frischen Eltern ein Stückchen mehr Sicherheit zu geben. Das ist ein ganz wundervoller Job, und ich freue mich über jede Mutter, jeden Vater, jede Oma, die ihr Kind danach einfach Kind sein lässt.

Ansonsten lebe ich in einer Kleinstadt in Mittelbaden, habe zwei kleine Jungs und einen großen, und schreibe erst seit April 2017. Zwar habe ich mir mein ganzes Leben lang schon Fanfiction im Kopf ausgedacht, und wurde auch sonst auf andere Weise kreativ, aber aufgeschrieben habe ich erst eine einzige. Ich dachte früher immer, das will keiner lesen. Und ich dachte auch, ich sei ein bissel gaga im Kopf. Bin ich aber offensichtlich nicht.

Nun denn. Ich denke mir eher dramatisch-traurige Geschichten aus, oft assoziiert mit Missbrauch und Vergewaltigung. Dafür kann ich nix, das ist halt so. Ich lese sehr gerne Slash und ähnlich gelagertes, wie das was ich ausdenke. Obwohl ich hier auf Treknation auf einer Star Trek Seite bin - kann ich mit zu kompliziert föderationspolitisch angelegten Geschichten nicht so viel anfangen. Ich bin kein Science-Fiction-Mensch, mich interessieren eher Beziehungen ;)

[Melden]


Stories by Lady Q [3]
Series by Lady Q [0]
Reviews by Lady Q [34]
Challenges by Lady Q [0]
Favorite Series [0]
Lady Q's Favorites [0]

Empfehlungen von Lady Q
Bewertung:
18 Jahre | 0
Fandom:
Inhalt:
An alien royal makes Chakotay an offer he can't refuse.

Written in 2002. Although there are some tweaks, the story's contents (and its flaws) are mostly intact. This is NC-17 for adult themes, sex, violence, and language. Slightly AU, P/T never happened and I don't know how canon Chakotay dresses off duty. Chakotay's 39, Tom 30.
Tags:
Empfohlen von:
Kommentar:
In dieser AU-Story bekommt die Voyager die unglaubliche Chance, nach Hause zu gelangen. Der Preis dafür erscheint bezahlbar. Und ist es dann möglicherweise doch wieder nicht.

Ich fand diese Geschichte unglaublich gut herausgearbeitet. Die Notwendigkeit, warum sich Tom an Chakotay annähert, und die Gemütsruhe, mit der der Indianer dessen Annäherung akzeptiert, liest sich dann auch noch höchst amüsant. Ohne etwas vorweg nehmen zu wollen: Selten hat etwas mich auch emotional so mitgenommen wie diese Geschichte einer nahezu epischen Love Story. C/P, ein Hauch von BDSM