TrekNation Einloggen
Info-CenterImpressumTeam
Erweiterte Suche
Proemmel [Kontakt]
01.07.18





Über mich

Ich bin schon ewig Star Trek Fan.... hab schon die Original Serie als Kind im TV verfolgt.
Da war mein Favorit ja Scotty....
Bei den JJ Abrams Filmen ist das allerdings völlig anders.
Da hat "Bones" Karl Urban mein Herz im Sturm erobert... er ist einfach genial.....

[Melden]


Stories by Proemmel [0]
Series by Proemmel [0]
Challenges by Proemmel [0]
Recommendations by Proemmel [0]
Favorite Series [0]
Proemmel's Favorites [14]

Reviews von Proemmel


18 Jahre | 9
Spock gerät in die Hände von Sklavenhändlern. Jim und die Crew der Enterprise starten eine Verfolgungsjagd nach Orion, um ihren Ersten Offizier zurück zu bekommen. Werden sie es rechtzeitig schaffen?
:
Keine
30.12.11 | 15 | Ja | 37911 | 3727
Name: Proemmel (angemeldet) · Datum: 08.08.18 · Für: Kapitel 15: Epilog
Hi,
eine mitreißende Story die du da geschrieben hast.....
Spock hat mir so leid getan, was er alles erdulden musste bis er gerettet wurde....
Gruß Proemmel


18 Jahre | 10
Sieh dir die Reflektion deines Selbst durch die Oberfläche eines Sees an. Auf den ersten Blick mag sie perfekt sein, doch sobald auch nur eine winzige Erschütterung die Oberfläche beeinträchtigt, wird dein Spielbild verzerrt und du erkennst dich selbst nicht wieder.
:
Keine
05.02.13 | 7 | Ja | 17001 | 2024
Name: Proemmel (angemeldet) · Datum: 11.07.18 · Für: Kapitel 7: Kapitel 7
Hi,
OMG!
Was für eine Hammer Story!
Großartig geschrieben....
"Unser" Bones hat da im anderen Universum wirklich die Hölle durchgemacht.... da steht einer vor dir der aussieht wie der beste Freund und ist so ein grausamer Tyrann.
Das.... Unser Bones dann Panik hatte als er zu Hause wieder zu sich kommt ist nur natürlich.
Aber Jim ist für ihn da und die beiden finden zueinander.
Und der Bones im anderen Universum schafft es dank seiner Erfahrungen sich von dem Tyrann zu befreien und "läutet" eine neue, friedlichere Zeit an
Gruß Proemmel

Antwort des Autors: Hey Proemmel, ich freu mich sehr, dass dir auch dieses kleine Experiment gefallen hat. Ich wollte unsere Lieblinge unbedingt mal im Spieluniversum besuchen. :D


12 Jahre | 2
Botschafter Spock sinniert darüber, dass sich manche Dinge nie zu ändern scheinen, egal wie sehr die Zeitlinie auch aus der Bahn geraten mag, und entscheidet, dass sich zumindest eine Sache ändern sollte.
:
Keine
30.06.12 | 1 | Ja | 3793 | 2943
Name: Proemmel (angemeldet) · Datum: 10.07.18 · Für: Kapitel 1: 1/1
Hi,
eine klasse kleine, Geschichte.....
Botschafter Spock der Jim und Bones einen "Tritt" in die richtige Richtung gibt weil er den beiden das selbe Leid ersparen will das sein Jim und Bones hätten....
Super geschrieben
Gruß Proemmel


18 Jahre | 11
Nach knapp drei Jahren sieht Bones seine Tochter Joanna endlich wieder, doch aus dem kleinen Mädchen ist schon beinahe eine erwachsene Frau geworden.
:
08.07.12 | 4 | Ja | 9058 | 1376
Name: Proemmel (angemeldet) · Datum: 11.07.18 · Für: Kapitel 4: Kapitel 4
Hi,
Jojo ist große Klasse, sie ist Bones so ähnlich als sie wütend auf Jim ist.
Und der hat gerade noch mal die Kurve gekriegt und begriffen das er Bones liebt.
Ein Glück war es nicht zu spät und die beiden haben sich endlich gefunden
Gruß Proemmel

Antwort des Autors: Ich wollte unbedingt mal eine Teenagerversion von Joanna einbringen. Ich stelle sie mir recht frech und aufmüpfig vor. Bones hat eine einfache Tochter einfach nicht verdient. Das wäre ja zu langweilig.^^ Und dass Jim sie umso mehr mag, weil sie doch eher ein bisschen ist wie er, macht das Ganze noch etwas lustiger. :D


16 Jahre | 4
Der Morgen nach ihrer ersten gemeinsam verbrachten Nacht ist nicht ganz so, wie Bones sich das vorgestellt hat. Inklusive ungebetener Gäste.
:
Keine
15.08.12 | 1 | Ja | 3577 | 3216
Name: Proemmel (angemeldet) · Datum: 11.07.18 · Für: Kapitel 1: 1/1
Hi,
also ich finde Jim's Gestammele ja irgendwie süß...... Da merkt man das er sich wirklich in Bones verliebt hat.
Und das Bones so vernünftig ist am Ende und nichts überstürzen will, obwohl er Jim genau so will wie der ihn...
Wow.... Aber unser Bones ist halt der Vernünftigere in dieser beginnenden Beziehung
Gruß Proemmel

Antwort des Autors: Oh, Bones ist ganz EINDEUTIG der Vernünftigere - immer und überall. Vielen Dank für deinen Kommentar!


18 Jahre | 3
Sie tun es und sie tun es nicht. Und das aus mehreren Gründen.
:
Keine
21.08.12 | 1 | Ja | 3008 | 745
Name: Proemmel (angemeldet) · Datum: 12.08.18 · Für: Kapitel 1: Kapitel 1
Hi,
ein schöner kleiner OS....
Wieder mal beschreibst du Bones und Jim ganz fantastisch.....
Ich liebe deine McKirk Storys sehr, vielleicht kommt bald was neues? *hoffnungsvoll zu dir rüber schauen*
Gruß Proemmel

Antwort des Autors: Hi! Freut mich, dass dir auch diese Story gefällt. Dass mich das Bedürfnis, neue McKirk Fic zu schreiben überkommt, ist allerdings eher unwahrscheinlich. Ich bin ein ganz fürchterlicher Fandom Drifter, und meistens (MEISTENS) bin ich mit einem Thema durch sobald ich "die eine Große" Geschichte zu einem Pairing verfasst habe. Und das ist hier ganz eindeutig der Fall.


12 Jahre | 4
Die Enterprise ohne Doktor McCoy? Geht nicht. Und da sind sich auch alle einig!
:
Keine
21.08.12 | 1 | Ja | 5210 | 2788
Name: Proemmel (angemeldet) · Datum: 11.07.18 · Für: Kapitel 1: Verschreibungspflichtig
Hi,
erst mal zu deinem Vorwort*grins*
Ja die beiden sind schon zwei süße Sahneschnitten....
Obwohl wenn ich die Wahl zwischen den beiden hätte, würde ich mich eindeutig für Bones Karl Urban entscheiden. *sabber*
Deine kleine Geschichte ist klasse.....
Das Bones es sich nicht vorstellen kann das alle sich für ihn als Arzt auf der Enterprise einsetzen ist ja typisch für ihn.....
Du hast das klasse geschrieben und ich musste zwischen durch so lachen.... Über Spock und dessen Nackenhaare die sich aufstellen*eine köstlich komische Vorstellung*Und über Jim der auf dem Bett sitzt und genau aufpasst als Archer fragt wie Bones zu Jim steht.
Ich kann mir den Blick von ihm richtig vorstellen.
Gruß Proemmel

Antwort des Autors: Heh, wie ich sehe arbeitest du dich langsam aber sicher durch meine Geschichten. Freut mich, dass sie dir anscheinend ganz gut gefallen. ;)


18 Jahre | 12
Jims kindliche Neugierde bringt ihn in ernste Schwierigkeiten und Bones muss es richten.
:
Keine
29.08.12 | 3 | Ja | 7184 | 1516
Name: Proemmel (angemeldet) · Datum: 14.07.18 · Für: Kapitel 3: Kapitel 3
Hi,
wie du siehst arbeite ich mich immer weiter hier durch...
Auch diese Story finde ich klasse, Jim der sich mit einem Dino anlegt...
Und seine Blindheit öffnet ihm hinsichtlich h seiner Gefühle für Bones die Augen.
Und das der ein Heilmittel findet, na daran hab ich nicht gezweifelt.... er ist eben der beste Arzt im Weltall.
Gruß Proemmel

Antwort des Autors: Ich wollte unbedingt etwas Humorvolles schreiben und da kam mir die Idee mit den Dinos, da ich kurz zuvor mal wieder Jurassic Park gesehen hatte. Ich kann mir Jim auch richtig gut in dieser kindlich naiven Rolle des Forschers vorstellen, der dann prompt ne Ladung ätzenden Speichel abbekommt.^^


6 Jahre | 5
Obst ist nicht immer unbedingt gesund.
:
Keine
05.09.12 | 1 | Ja | 3137 | 3087
Name: Proemmel (angemeldet) · Datum: 10.07.18 · Für: Kapitel 1: 1/1
Hi,
das Jim auf den Baum klettert, nun gut.
Aber das er diese komische Limette auch noch probieren muss..... *Augen verdreh*
Etwas Muffensausen hatte ich ja als Bones einfach gegangen ist.....
Aber zwei Tage ohne Schlaf schafft auch den besten Arzt im Weltall.
Das Ende fand ich klasse, das regt die Phantasie am frühen Morgen an....
Natürlich nicht nur das Ende, die ganze Story ist klasse.
Gruß Proemmel


12 Jahre | 5
Niemand weiß so richtig, wie diese Zwei Freunde werden konnten. Jim und Bones am Allerwenigsten.
:
Keine
05.09.12 | 2 | Ja | 11292 | 6997
Name: Proemmel (angemeldet) · Datum: 10.07.18 · Für: Kapitel 2: In guten wie in schlechten Zeiten
Hi,
ich liebe deine Geschichte... Ich hab mich köstlich amüsiert über den, "nervenden" Jim Kirk der seine Wärmflasche nicht hergeben will, oder den grummelden Bones der sich Jim einfach nicht entziehen kann.
Du hast das so klasse geschrieben, ich hätte mir noch mehr Kapitel gewünschten
Gruß Proemmel