TrekNation Einloggen
Info-CenterImpressumTeam
Erweiterte Suche
Bareil [Kontakt]
09.10.16





Über mich

Hallo ! (=Bareil Nerys im Forum)
Ich bin seit meiner Kindheit in den späten 80ern TNG-Fan, dann folgten alle weiteren Trek-Serien in den 90ern.

Zwischenzeitlich war ich auch Akte-X und Babylon5-Fan, bis 2003 Battlestar Galactica folgte. Ich habe sogar für das A-Team und X-Men FFs geschrieben.
Außerdem mag ich BBC-Sherlock, Law and Order; SVU und Game of Thrones.

Ich schreibe seit meiner Jugend Fanfiktion und eigene Sachen, veröffentliche aber erst seit 2006 bei ff.de ging dann zu AO3, wo ich auch englischsprachige FFs einstelle (die ff.de nicht wollte).
Ich schreibe für viele Fandoms, da mich die Abwechslung reizt.

Ich schreibe Slash/Het/PWP/DarkFic/Angst/crack!fic/shipping

OTP sind : Garak/Bashir, Kira/Bareil, Erik/Charles, Mulder/Scully

[Melden]


Stories by Bareil [10]
Series by Bareil [0]
Challenges by Bareil [0]
Recommendations by Bareil [0]
Favorite Series [0]
Bareil's Favorites [2]

Reviews von Bareil


16 Jahre | 7
fanfic25: eigenes Stichwort "erstes Mal"
Lupaza führt mit der jungen Nerys ein "ernstes" Gespräch unter Frauen.
:
17.05.14 | 1 | Ja | 2689 | 942
Name: Bareil (angemeldet) · Datum: 28.10.16 · Für: Kapitel 1: Kapitel 1
Gerade habe ich über genau dieses Thema nachgedacht und bin auf diese Geschichte gestoßen...Ich denke aber doch nicht, dass er wirklich mit der 14-jährigen Kira....??? könnten sie das nicht machen, wenn sie älter ist (> Verführung Minderjähriger ...etc. Kira kann ja ruhig für ihn schwärmen...) mit einem anderen Teeny wäre es was Anderes. Ich würde Shaakar dann für einen Pädo halten...und man "haut niemanden wegen so was an ", lol...
Die Geschichte ist gut, trifft die Figuren, auch wenn ich nicht weis, wer Lupaza ist.

Antwort des Autors:

Ich habe bewusst nicht geschrieben, wie alt Kira hier ist. Sie kann genauso gut bereits 17 Jahre alt sein. Das bleibt der Vorstellung des Lesers überlassen, wie angenehm oder unangenehm er/sie sich diese Situation vorstellt.

 

Du darfst hier auch nicht vergessen, dass menschliche Maßstäbe nicht anzuwenden sind. Bis wann ist man auf Bajor minderjährig? Welche Gesetze gelten hier? Wie ist der Umgang der Bajoraner mit dem Thema Geschlechtsverkehr? Das kann völlig anders als bei Terranern sein.

Es gibt laut Canon das Ritual des itanu, das im Alter von 14 Jahren durchgeführt wird. Genaueres wird nicht beschrieben, ich interpretiere das als eine Art von Zeremoniel des Erwachsenwerdens.

Ich habe für mich die Bajoraner als recht körperliche Spezies definiert (da sie ja laut Canon auf jeden Fall schon mal extrems emotional sind), die locker auch mit intimeren Themen umgeht.

 

Lupaza ist die absolut geniale Freundin von Kira, die in "Shakaar" zum ersten Mal auftaucht und leider in "The Darkness and the Light" bereits wieder getötet wird. Ich liebe sie heiß und innig und sie kommt in meinen Cardassian-Occupation-FFs vor, so oft wie möglich. Sie hätte ich zu gerne am Ende der Serie noch am Leben gehabt, um sie in meiner virtuellen Staffel zu verwenden.



12 Jahre | 5
Also ich hatte Lust mich auch mal bei einer Challenge zu beteiligen und deshalb tu ich das jetzt.
Die Geschichte ist zu dem noch in Reimform verfasst, weil mir so was vom Prinzip her Spaß macht und ich fand, dass das hier passt.

Es geht um Captain Picard, die Crew benimmt sich seltsam und das Schiff auch und natürlich begegnet er noch einem nicht unbedingt freundlich gesinnten Volk...
:
Keine
06.10.16 | 1 | Ja | 1858 | 593
Name: Bareil (angemeldet) · Datum: 30.10.16 · Für: Kapitel 1: Die Elite braucht keine Titel ;-)
Ich finde zwar die Reim-Form zu komödiantisch für eine Gruselstory, aber dennoch toll, wie du es geschafft hast, alles in Reime zu fassen.

Antwort des Autors: Hallo Bareil, danke für dein Review! Sagen wir so... in der Beschreibung stand, dass es auch der Besuch der Mutter sein darf, also denke ich mal, dass das doch etwas gruseliger als das ist... ;-) LG Jem


12 Jahre | 6
Nach Naprems und Ziyals Tod verfällt Dukat zunehmend dem Wahnsinn, so hat es den Anschein. Doch was, wenn Realität und Wahn zunehmend verschwimmen und er so eine Möglichkeit erhält, die er nicht einmal erahnt hätte?
:
Keine
10.10.16 | 1 | Ja | 3580 | 564
Name: Bareil (angemeldet) · Datum: 30.10.16 · Für: Kapitel 1: Kapitel 1
Hallo! Ich habe deine Story gelesen und bin die letzte Person die Dukat von einem Selbstmord abhalten würde, aber Du hast es geschafft, bei mir für Dukat Mitgefühl zu erzeugen.

Nur ein Problem habe ich beim Lesen : eine Person, die wirklich geisteskrank ist, kann nicht kritisch über ihre Wahnideen nachdenken; sie ist sich des Wahns nicht bewusst und erlebt alles als totale Realität. Irgendwo schreibst Du, er habe schon lebhaftere Hallus etc. gehabt oder so ähnlich.

Antwort des Autors: Danke für dein Review :) Zu diesem Zeitpunkt hat er noch einen Rest logisches Denkvermögen, das immer wieder durchkommt, denn Geisteskrankheiten müssen ja nicht ein kontinuierlicher Prozess sein, sondern können ja auch in Phasen passieren und zwischendurch immer wieder "lichte Momente" enthalten, was später aber auch nicht mehr stattfindet bei ihm. LG werewolf


frei | 12

Sulu und Chekov sitzen während eines Stromausfalls zusammen in Pavels Quartier fest. Alles wäre halb so schlimm, würde sich nicht plötzlich ein unbekannter Dritter zu ihnen gesellen. Sich weder als Freund, noch als Feind zu erkennen gebend, wissen die beiden Sternenflottenoffiziere nur eines: So wie der Dritte riecht und klingt, kann er unmöglich ein Crewman der Enterprise sein. Und er ist nicht durch die Tür gekommen.

 

Hinweis: Reviews enthalten z.T Spoiler, welche die Atmosphäre für Erstleser zerstören können! Schmulen auf eigene Gefahr.

:
Keine
10.10.16 | 1 | Ja | 3416 | 649
Name: Bareil (angemeldet) · Datum: 01.11.16 · Für: Kapitel 1: Kapitel 1
So, es waren nur Stiefel...was man doch mit der nötigen Phantasie für Geister erschafft...eher witzige Geschichte und auch Fluff (Fuchs), sehr niedlich :-)

Antwort des Autors:

Hallo Bareil! Vielen Dank für's Reinlesen und auch gleich Reviewen! Die Geschichte ist tatsächlich eher witzig als unheimlich geworden, wozu auch der "Fyx" seinen Beitrag geleistet hat ;) Freue mich sehr, dass dir die Story gefallen hat!



frei | 14
Im Tranischen Palast gehen seltsame Dinge vor...
:
25.10.16 | 6 | Ja | 7953 | 5639
Name: Bareil (angemeldet) · Datum: 01.11.16 · Für: Kapitel 1: Der Schrei
Akte-X und Star Trek...sehr interessant, genauso wie Weyoun, der sich mit einem Schuh verteidigt, zu lustig, dieses Bild... leider blicke ich bei den ganzen OCs nicht durch, aber trotzdem kurzweilig zu lesen.

Antwort des Autors: Es ist wahrscheinlich einfacher, zuerst die älteren Geschichten zu lesen (Grüne Flucht, Angst im Amt...)


12 Jahre | 10
Lynna zh'Thels und Baqh, zwei Agenten der Federation Security beschützen über Nacht eine alte Dame in ihrem Haus vor einem Mörder. Als ein Sturm aufzieht, kommt die Frau auf die Idee, den beiden eine Gruselgeschichte zu erzählen. Aber ist es nur eine Geschichte? Oder bringt der Sturm wirklich gefährliche Geister mit sich?
:
15.12.16 | 5 | Ja | 9014 | 3549
Name: Bareil (angemeldet) · Datum: 01.11.16 · Für: Kapitel 1: Kapitel 1
Oh, Schreck, mit so einem Ende habe ich nicht gerechnet.

Antwort des Autors: Es ist ja noch nicht zuende, da kommt noch was ;)


18 Jahre | 28

Nach der Bruchlandung der Enterprise-E auf einem Planeten, auf dem ewige Nacht herrscht, sieht sich die Crew mit einem unsichtbaren und übermächtigen Gegner konfrontiert.

:
Keine
30.12.16 | 11 | Ja | 15702 | 637
Name: Bareil (angemeldet) · Datum: 09.11.16 · Für: Kapitel 1: Prolog - Sie
Och, nö ?!, echt jetzt ? Da bin ich aber traurig, kein Q der sie retten könnte ?( > Ich will nicht "spoilern"), du hast TNG sehr gut getroffen und alle Figuren glaubwürdig dargestellt.

Antwort des Autors:

Hi und danke für dein Review. Echt jetzt! Und es gibt keinen Q. Aber danke für das Lob, freut mich, wenn die Figuren glaubwürdig rüberkommen.



16 Jahre | 14
Als ein Geist Kontakt zu Uhura aufnimmt und versucht mit ihr zu kommunizieren, ahnt diese noch nicht, dass seit Jahrzehnten ein dunkles Geheimnis auf dem Academy Campus gehütet wird.
:
12.03.17 | 5 | Ja | 15568 | 5253
Name: Bareil (angemeldet) · Datum: 30.10.16 · Für: Kapitel 2: In den Schatten lauernd
Aha, shipping und ein Geist...noch hast du das Rätsel ja nicht gelöst, also bleibe ich weiter dran.

Nur eine kleine Anmerkung; stark blutende Kopfwunden haben in Krankenhäusern Vorrang, damit muss man nicht lange warten und Wunden "bitzeln"/"brizeln" nicht, sie jucken oder prickeln/kribbeln. Limonade "bitzelt" =sprudelt.

Trotzdem sehr angenehm zu lesen.

Antwort des Autors: Danke für dein Feedback. Tatsächlich habe ich schon mal über 3 Stunden in der Notaufnahme einer Kinderklinik mit meinem Sohn gesessen, der eine kleine Platzwunde am Kopf hatte. Von wegen, man wird schnell behandelt. ;) Und ob das nun bitzeln oder prickeln heißt, ist wohl Geschmacksache. Für mich prickelt ein Sekt z. B., der sich in dem Fall nicht von Limonade unterscheidet. Hat vielleicht was mit dem Bundesland zu tun aus dem man kommt. ;)
Es freut mich jedenfalls, dass du mit liest. :)


16 Jahre | 6
Der Test des neuen Antriebs läuft etwas aus dem Ruder. Doch ist wirklich alles so wie es scheint?
:
Keine
05.11.16 | 1 | Ja | 3904 | 544
Name: Bareil (angemeldet) · Datum: 08.11.16 · Für: Kapitel 1: Kapitel 1
Das war definitiv gruselig, ich hatte zwar wirklich Eindringlinge oder Halluzinationen erwartet, aber ein Alptraum war auch nicht schlecht. Normalerweise ist Technik für mich bereits ein Alptraum...lol...aber deine Version war echt interessant.

Antwort des Autors: Freut mich das es Dir gefallen hat. Danke fürs Reviewen


16 Jahre | 10
Die Enterprise fliegt zu einer abseits gelegenen Kolonie der Föderation, um nach dem Verbleib deren Bewohner zu forschen. Captain Kirk lässt den jungen Chekov seinen eigenen Bodentrupp leiten, doch plötzlich bricht jeglicher Kontakt ab.
:
Keine
15.11.16 | 2 | Ja | 7940 | 1736
Name: Bareil (angemeldet) · Datum: 12.11.16 · Für: Kapitel 1: Prolog
Das Haus hat sie verschluckt ? Hat es am Ende alles Bewohner "gefrühstückt ?" Ich warte gespannt darauf, wie es weiter gehen wird.