TrekNation Einloggen
Info-CenterImpressumTeam
Erweiterte Suche
Reviews für Das Erste Mal

Name: Amber (angemeldet) · Datum: 16.01.17 18:38 · Für: Kapitel 1
Nachdem du vorhin die Geschichte als dein guilty pleasure angekündigt hast, war ich ganz schön neugierig. :)

Oh, ich wünschte, ich hätte auch eine Lupaza gehabt! *seufz* Was sie sagt, ist unglaublich wertvoll und absolut korrekt, ich stimme ihr da voll zu. :D Süß, wie Kira anfangs rumdruckst, sich dann aber von diesem spannenden, geheimnisvollen Thema anstecken lässt. Und, echt mal: Chapeau, dass sie sich gleich an Shakaar wendet! Aber das ist eigentlich typisch Kira: gerade heraus und fokussiert. :)

Zwei kleine Anmerkungen:

Aber hallo! Als er zur Gruppe kam, war er auf diesem Gebiet völlig unbeleckt. Und da ich mit ihm zusammen praktisch unsere gesamte medizinische Abteil darstelle, musste ich ihm natürlich alles beibringen, was ich wusste.“

1. "unbeleckt"... ;'D Sollte das nicht "unbeFleckt" heißen? Auch, wenn es schon irgendwie passt... *kicher*

2. "Abteil" = "Abteilung"?


Gabi, die Geschichte gefiel mir, trotz des sehr, sehr unangenehmen Anfangthemas. :* PS: Muss noch was hinzufügen, nachdem ich die anderen Reviews gelesen habe. Egal, wie alt Kira da nun ist, es waren zum einen andere Zeiten und zum anderen genießen Shakaar und Lupaza mein vollstes Vertrauen. Und Kira macht den Eindruck einer vernünftigen, reifen, jungen Frau. Das tatsächliche Alter ist nur eine Zahl. Und, wie schon erwähnt, ich stimme Lupaza in allem voll zu. :)

Antwort des Autors:

:D Yup, mein guilty pleasure war lange Jahre Shakaar Edon als der ideale erfahrene Sexualpartner für das erste Mal. Der arme Kerl musste in zahlreichen Geschichten dafür herhalten, weil er für mich so ein Idealbild verkörpert hat. (die meisten sind aber dort verschwunden, wo sie hingehören ... in der Schublade). Nur diejenige mit Serina habe ich noch veröffentlicht, weil die einfach rundum passt.

 

Ja, Lupaza ist meiner Ansicht nach Gold wert gewesen für die junge Kira. Die beiden stelle ich mir in so einer richtig schönen Freundschaft vor; Die Ältere hilft der Jüngeren dabei fern von der Familie aufzuwachsen und einen neuen Platz für sich zu finden. Es ist so schade, dass Lupaza in der Serie gekillt wurde.

 

Danke wegen der "Abteil" - da hatte ich wohl mitten im Wort keine Lust mehr weiterzuschreiben ;) muss ich gleich noch "ung"en . "Unbeleckt" existiert jedoch als Ausdruck. Es ist ein Synonym für unerfahren.



Name: werewolf (angemeldet) · Datum: 03.11.16 15:11 · Für: Kapitel 1
Eine wirklich gelungene FF. Mir gefällt das Ende sogar, da es sehr schön den Pragmatismus schwieriger Zeiten darstellt und ich halte es auch für realistisch, dass er darauf eingeht, denn er mag sie ja und kann die Gründe für ihr Anliegen sicher verstehen.

Mit dem Altersunterschied habe ich für meinen Teil keinerlei Probleme. Immerhin lese ich auch gerne gut geschriebene Spock/Saavik und Damar/Ziyal FFs. Natürlich kann man das auch anders sehen.

Also : ein wirklich sehr gelungenes Werk.

LG
werewolf

Antwort des Autors:

Vielen lieben Dank für Deine Ermutigung, werewolf!

Ich muss gestehen, ich hatte mich schon ein wenig gefragt, ob ich so in meiner FF-Ansicht daneben liege, weil die Geschichte vielen Reviewern doch etwas aufgestoßen ist. Ich empfinde die Szene nach wie vor als passend und da freut es mich dann natürlich ganz besonders, wenn hier ein Kommentar kommt, der mich nicht ganz alleine dastehen lässt :D.

Wie Du es sagst, ich habe das Gefühl, dass vor allem Pragmatismus in den langen Jahren des Widerstands vorgeherrscht hat. Und laut Dukats Aussagen hatte Shakaar ohnehin mit so ziemlich jedem Mitglied seiner Gruppe eine Affaire.

 

Der Altersunterschied zwischen Shakaar und Kira dürfte ohnehin kein Problem sein, denn 10 - 15 Jahre später (je nachdem, als wie alt man Kira in dieser Geschichte hier ansieht), gehen die beiden in der TV-Serie ja eine intime Beziehung ein. Bei meinem Herumrechnen mit den Angaben, die man in den diversen Folgen bekommt, habe ich einen Altersunterschied von ca. 15 Jahren zwischen den beiden festgelegt.



Name: Bareil (angemeldet) · Datum: 28.10.16 22:54 · Für: Kapitel 1
Gerade habe ich über genau dieses Thema nachgedacht und bin auf diese Geschichte gestoßen...Ich denke aber doch nicht, dass er wirklich mit der 14-jährigen Kira....??? könnten sie das nicht machen, wenn sie älter ist (> Verführung Minderjähriger ...etc. Kira kann ja ruhig für ihn schwärmen...) mit einem anderen Teeny wäre es was Anderes. Ich würde Shaakar dann für einen Pädo halten...und man "haut niemanden wegen so was an ", lol...
Die Geschichte ist gut, trifft die Figuren, auch wenn ich nicht weis, wer Lupaza ist.

Antwort des Autors:

Ich habe bewusst nicht geschrieben, wie alt Kira hier ist. Sie kann genauso gut bereits 17 Jahre alt sein. Das bleibt der Vorstellung des Lesers überlassen, wie angenehm oder unangenehm er/sie sich diese Situation vorstellt.

 

Du darfst hier auch nicht vergessen, dass menschliche Maßstäbe nicht anzuwenden sind. Bis wann ist man auf Bajor minderjährig? Welche Gesetze gelten hier? Wie ist der Umgang der Bajoraner mit dem Thema Geschlechtsverkehr? Das kann völlig anders als bei Terranern sein.

Es gibt laut Canon das Ritual des itanu, das im Alter von 14 Jahren durchgeführt wird. Genaueres wird nicht beschrieben, ich interpretiere das als eine Art von Zeremoniel des Erwachsenwerdens.

Ich habe für mich die Bajoraner als recht körperliche Spezies definiert (da sie ja laut Canon auf jeden Fall schon mal extrems emotional sind), die locker auch mit intimeren Themen umgeht.

 

Lupaza ist die absolut geniale Freundin von Kira, die in "Shakaar" zum ersten Mal auftaucht und leider in "The Darkness and the Light" bereits wieder getötet wird. Ich liebe sie heiß und innig und sie kommt in meinen Cardassian-Occupation-FFs vor, so oft wie möglich. Sie hätte ich zu gerne am Ende der Serie noch am Leben gehabt, um sie in meiner virtuellen Staffel zu verwenden.



Name: MaLi (angemeldet) · Datum: 23.06.16 00:54 · Für: Kapitel 1
Das war ein tolles Gespräch zwischen den beiden Frauen! Mit Ernst, Humor und einer Prise Schalk gewürzt. Das hat mir sehr gut gefallen.
Auch wie Du über das Thema Vergewaltigung schreibst. Du zeigst es so, wie es ist; ungeschönt und grausam. Das ist mir schon in der Geschichte „Licht“ aufgefallen.

Das mit dem Lagerleben kann ich mir auch sehr gut vorstellen! Schliesslich schlief im Mittelalter auch die ganze Familie in einem Raum, und die Kleinen wurden nicht „verdorben“, weil sie ihre Eltern mal beim Spass haben beobachteten und belauschten.
Dass Lupaza es Kira ermöglicht, ihr erstes Mal mit Shakaar zu haben, von dem sie sowieso heimlich träumt, ist einfach … *flausch* :) Irgendwie weiss ich bald gar nicht mehr, welches Paar mir nun lieber ist: Kira/Bareil oder Kira/Shakaar …
Meine Grosseltern waren vom Alter her übrigens auch über zehn Jahre auseinander. Ausserdem denke ich, dass Kira schon über 16 oder fast 18 gewesen sein muss; andernfalls hätte er sich wohl kaum darauf eingelassen ...

Antwort des Autors: :D Hihihi, hier habe ich ja Haue bekommen, wie ich es wagen könnte anzudeuten, dass Kira mit Shakaar geschlafen hätte ... die Serie gibt (leider) ganz klar vor, dass die beiden während der Besatzungszeit keine Beziehung hatten (offenbar war Kira eine der wenigen weiblichen MItglieder seiner Gruppe, mit denen Shakaar nicht zusammen war ... wenn man Dukat glauben darf), aber ich dachte mir: so eine Initiation ist ja keine Beziehung ... Jedenfalls hat mir das Gedankenspiel Spaß gemacht und Lupazas Sicht der Dinge sowieso, weil sie so eine ganz herrlich unkomplizierte Schnodderschnauze ist.


Name: Schafi95 (angemeldet) · Datum: 18.05.14 16:57 · Für: Kapitel 1
Moin Gabi,

dann melde ich mich auch mal.
Ich schließe mich Nerys und unknown sample an: Der One-Shot hat mir sehr gut gefallen. Und ich mochte sogar das Ende :-) Denn so schlimm finde ich es jetzt nicht, dass Shakaar (wahrscheinlich) gerne hilft – Jahre später springen die beiden eh zusammen in die Kiste, warum dann nicht auch schon während der Besatzungszeit? So extrem viel älter wird er jetzt auch nicht sein. Außerdem wird die Auswahl für Kira unter ihren Gleichaltrigen innerhalb ihrer Widerstandszelle auch nicht so unglaublich groß sein. Von daher... ;-)
Und wo wir schon mal dabei sind: Mich würde auch interessieren, wie alt Kira denn nun zum Zeitpunkt deines OS ist.
So, dann wünsche ich dir noch einen schönen Nachmittag!

Grüße, Schafi95

Antwort des Autors: Hi Schafi, das ist ja schön, dass Du auch mal einen Blick in mein Geschreibsel wirfst. Ich freue mich sehr über Deine Worte. - und wie schön, dass jemand das Ende mag :), das baut mich doch wieder auf. Kiras Alter ist mit Absicht nicht angegeben. Das soll sich jeder so vorstellen, wie es ihm am liebsten ist. Aus der Vergangenheit weiß ich, dass solche Themen wie ab-wann-Sex-und-mit-wie-altem-Partner sehr hitzige Gemüter entfachen können. Da werde ich den Teufel tun und mich in die Nesseln setzen ;). Daher bleibt die Angabe frei. Von den Schauspielern her sind Duncan Regehr und Nana Visitor in der Tat nicht sehr weit im Alter auseinander. Aber die Macher haben ja entschieden, dass Nana Visitor eine sehr viel jüngere Frau darstellen soll. Daher ist es in der Tat so, dass Kira und Shakaar nach allen Serieninfos mindestens 15 Jahre Altersunterschied haben müssen.


Name: unknown sample (angemeldet) · Datum: 18.05.14 07:52 · Für: Kapitel 1
Wie schön gleich am frühen Morgen deine Geschichte zum Lesen vorzufinden ;). Und Babsi und du scheinen ja wirklich gestern von der gleichen Muse geküsst worden zu sein. Witzig!
Auch wenn ich mit dem Ende deiner Geschichte ein kleines Problem habe...;)

Antwort des Autors: Hihihi, da kannst Du Nerys die Hand reichen, sie mag das Ende auch nicht (wahrscheinlich keiner außer mir ;)).


Name: Nerys (angemeldet) · Datum: 17.05.14 22:57 · Für: Kapitel 1
Das ist ja wirklich lustig, dass unsere Geschichten wirklich sehr ähnlich anfangen! Und auch, dass ich dir heute per Mail noch geschrieben habe, wie toll ich es fände, mehr Besatzungszeit-Geschichten von dir zu lesen ;-)
Hat mir gut gefallen, das Gespräch zwischen Lupaza un Nerys. Apropos, wie alt ist Nerys in der Story eigentlich? Hast du das tatsächlich nicht erwähnt, oder hab ichs überlesen?
Ich muss gestehen, dass ich der Vorstellung, dass sie in jungen Jahren ihr erstes Mal mit Shakaar hatte, nicht allzu viel abgewinnen kann. Der Kerl könnte immerhin fast ihr Vater sein altersmäßig!
Ansonsten gelungene Geschichte, kann ich nur nochmal betonen.

Antwort des Autors: :D Dass Dir das Ende nicht gefällt, damit habe ich gerechnet. Es ist halt meine kleine Fantasie ;). In meiner Teenie-Zeit habe ich immer für ältere Männer geschwärmt und konnte mit den Gleichaltrigen überhaupt nichts anfangen.


Ein Review abgeben