TrekNation Einloggen
Info-CenterImpressumTeam
Erweiterte Suche
Reviews für Licht

Name: Amber (angemeldet) · Datum: 15.01.17 19:48 · Für: Kapitel 1
Sehr kurz und sehr schön. :) Ich mag Kira sehr und sie hier als junges Mädchen mit Mut und Idealen lesen zu dürfen, hat mir sehr gut gefallen. Auch Lupaza fand ich in der Serie prima, ist hier die erste FF, die ich mit ihr lese und es haut genau hin. Super! ^^ Aaaach, herrlich, Kira, gleich mal Mr. Was-bin-ich-toll eine verpasst, großartig! :'D Aber Shakaar hat's ja gut weggesteckt. :)

So, jetzt waren zwei weniger düstere Episoden dran, mal schauen, was mich bei "Eine von uns" erwartet.

(Ich flashe grade durch deinen Sammelband, weil hier der Ulme keinerlei Anstalten macht, zu schlafen... Ich "befürchte", meine Nacht wird so kurz, dass du noch viele Reviews heute bekommst... :'/ )

Antwort des Autors:

Dann hoffe ich, dass es nicht mehr viel Reviews werden, denn das heißt, dass Du dann endlich ein wenig Zeit für Dich hast und Ulme selig schlummert!

 

 

:D Lupaza ist bei mir immer dabei. Ich liebe sie heiß und innig. Der arme Furel fällt zwar immer hinten runter, aber Lupaza, Shakaar und Kira sind mein Dream Team.

 

Oh, und Shakaar ist einfach wundervoll! Von dem Moment an, wo er und Kira sich in der gleichnamigen Episode begrüßt haben, war da diese tiefe Verbundenheit, diese feuergefestigte Freundschaft, die mich total fasziniert hat. Der Bajoraner, von dem Kira freiwillig Befehle entgegennimmt, muss etwas ganze Besonderes sein.

Die Freundschaft zwischen den beiden ist etwas, das mich immer wieder FF-mäßig zurück in die CO-Zeit gehen lässt.



Name: MaLi (angemeldet) · Datum: 20.06.16 13:32 · Für: Kapitel 1
Aha, jetzt weiss ich endlich, was das Wort in deiner Emailadresse zu bedeuten hat … Haha, zuerst hatte ich Koala-Gebirge gelesen :D Sorry, ich mag diese grauen Flauschohren :)

Obwohl ernst, fand ich die Gespräche der Kinder so süss! Diese kindliche Art des Verständnisses für ihre Umwelt und die Schwärmerei; absolut lebhaft und realistisch.
„Aufgebrochen.“ Oh Gott! Das Wort alleine ist schon so grausam :( Ein Glück, dass Nerys das erspart geblieben ist …

Was für eine traurige Geschichte, und doch hat sie Hoffnung darin! Mir gefällt auch die wunderbare Doppeldeutigkeit des Begriffes Licht! Besonders im letzten Satz, wo sie im Licht des Tages und zugleich dem Licht der Hoffnung steht. Wieder so ein wunderbarer Taschentuch Moment … *snief*
Zwar weiss ich noch nicht, was genau alles Nerys noch erleben wird und was mit ihrer Familie geschieht, doch ich wünsche allen das Beste!

Antwort des Autors: :D Ja, diese email-Adresse habe schon seit ich denken kann. "Dahkur" fasst für mich eigentlich sehr passend alles zusammen, was ich an Star Trek so liebe.
Ich glaube, diese FF ist mein persönlicher Liebling aus der 25er-Reihe, weil sie für mich einen so schönen Kreisschluss darstellt. Die lief beim Schreiben auch ganz von selbst.


Name: Nerys (angemeldet) · Datum: 25.04.14 23:09 · Für: Kapitel 1
Die Geschichte gefällt mir ganz besonders gut! Ich mag, dass es mit einem Sonnenaufgang beginnt und ebenfalls mit einem endet. Der letzte Satz ist pure Poesie!
Das Gespräch der Kinder über die Gewalt, die für sie so alltäglich ist, ist auf seine Weise viel beklemmemder als tatsächlich vorkommende Gewaltszenen.

Schreibt sich Reon nicht ohne h?
Und müsste Shakaar nicht zumindest 15 Jahre älter sein als Kira, eher noch mehr? Er sagt in einer Folge, dass er 25 Jahre gegen die Cardassianer gekämpft hätte. Bei meinen angenommenen 15 Jahren Altersunterschied zwischen den beiden hätte er demnach mit 15 zu kämpfen beginnen müssen.

Antwort des Autors: Hi Nerys, ich hab das "h" rausgenommen. Du hast recht. Wie war das mit Autoren, die nie gescheit recherchieren? *pfeif* Das mit dem Alter ist ja nur eine Schätzung aus Nerys' POV. Ich denke, wenn man schätzt, dann schätzt man so in 10er Schritten. Geht mir jedenfalls oft so. Danke für Deinen Input


Name: ulimann644 (angemeldet) · Datum: 24.04.14 08:53 · Für: Kapitel 1
Eine tolle Momentaufnahme.

Die einzige kleine Szene, die mir fehlt ist der endgültige Abschied von Nerys von ihrer Familie. Ansonsten ist diese kleine Story perfekt erzählt.

Antwort des Autors: Danke für Deine Anregung, ulimann. Ich habe jetzt eine kleine Abschiedsszene eingefügt. Du hast recht, sie marschierte wahrlich recht sang- und klanglos von dannen. Das war ein guter Hinweis.


Name: unknown sample (angemeldet) · Datum: 23.04.14 21:47 · Für: Kapitel 1
Für eine - wie du schreibst - mal so schnell hingeworfene Story finde ich das aber sehr beeindruckend. Hat mir sehr gut gefallen!

Antwort des Autors: Danke Sara :D. Ich muss gestehen, dass ich den Anfang mag und das Ende - und dazwischen musste halt etwas sein ;). Mir kommen manche Sätze zu kurz vor, insgesamt ein wenig abgehackt. Ich bin aber froh, dass Dir die kleine Geschichte gefällt. Seit ich Deine intensiv ausgearbeitete Story aus Kiras Jugend lese, wage ich gar nicht so recht mit meinem Kleinkram aus der Zeit zu kommen ;).


Ein Review abgeben