TrekNation Einloggen
Info-CenterImpressumTeam
Erweiterte Suche
Reviews für Neues Leben

Name: Amber (angemeldet) · Datum: 20.01.17 18:23 · Für: Kapitel 1
Hatte jetzt kurze Pause gemacht, brauchte nach soviel Düsternis, Bitterkeit, Drama und Traurigkeit erstmal ein paar Zuckerwattetage. ;)

Die Geschichte hier geht total unter die Haut. Aber so richtig. Musste bereits ganz zu Beginn schwer schlucken. Ist das Mila aus der Geschichte davor? Hatte kurz den Gedanken, dass es eine Vergewaltigungsschwangerschaft war, aber das klärte sich ja dann. Trotzdem: So traurig. :'(
Du bringst mir Shakaar immer näher, diese Entscheidung zu fällen, muss in der Tat sehr hart gewesen sein - und schlimmer, dass er nie erfahren wird, ob es die letztendlich richtige war. :(

Antwort des Autors:

:D ich weiß, Du magst es nicht hören ... aber Du musst die doch nicht alle lesen, liebe Amber! Es gibt auch von mir weniger düstere FFs ;) .

 

Ja, das ist Mila aus der Geschichte zuvor. Allerdings eher zufällig, weil ich nicht noch mehr Namen erfinden wollte. So hat die arme Frau leider die totale Loser-Karte gezogen :( .

 

Shakaars Entscheidung war die Richtige. Du hast doch "Der Boden, auf dem wir stehen" schon gelesen, oder? Da hatte Nikai einen Auftritt (oder hast Du nur die Teile mit Garak oder Dukat gelesen ;) )



Name: MaLi (angemeldet) · Datum: 07.06.16 22:56 · Für: Kapitel 1
Sooo, endlich komme ich wieder dazu, mich in deiner Fanfic25 vorzuarbeiten :) In der letzten Zeit der lustlosen Vergammlung habe ich deine Stories richtig vermisst!

Was für eine wundervolle Geschichte! Bittersüss und tragisch-schön. Man weiss am Ende gar nicht mehr, ob man sich jetzt freuen oder trauern sollte. Ich finde es immer wieder bewundernswert, wie dramatisch du solche Szenen schreiben kannst! Ich habe noch nie eine Geschichte von dir erlebt, in die es mich nicht direkt hinein gesaugt hätte … Jetzt stehe ich am Bach und schaue den Dreien nach. Was wird wohl aus Nikai werden …?

Antwort des Autors: Ich freu mich total, dass Du in die Oneshots reinschaust, liebe MaLi.
Diese Geschichte hier ist etwas ganz besonderes für mich, weil es die allererste FF war, die ich tatsächlich wieder geschrieben habe. Ich hatte lange mit dem Fandom und allem dazugehörigen abgeschlossen und das für mich abgehakt ... und dann hat Emony mich angeschrieben, mir das Archiv gezeigt ... und ich habe diese Challenge gesehen, die so anziehend, weil herausfordernd, für mich war, dass mein angeborener "das will ich auch können"-Trieb voll zugeschlagen hat. Dafür bin ich Emony für immer und ewig dankbar. Denn ganz ehrlich ... Schreiben ist und bleibt etwas enorm Wichtiges für mich, ob ich jetzt ein Publikum dafür habe oder nicht.

Vielen Dank für die lieben Worte ... ich denke, es wird hier bei den 25ern schon die eine oder andere geben, die nicht "saugt", da ich ein solches emotionales Niveau nicht stetig halten kann. Das kickt bei mir vor allem bei Geschichten aus der Besatzungszeit ein, weil das einfach meine Welt ist mit einigen meiner Lieblingscharakteren.
Nikai kommt in der FF "Wege" noch einmal mit einem kurzen Auftritt vor, als Shakaar seine Pflegefamilie besucht und Kira in sein kleines Geheimnis einweiht, und dann erscheint er wieder in meiner virtuellen 9. Staffel von DS9, mittlerweile ein junger Mann mit der Don Juan-Veranlagung seines leiblichen Vaters, der Meeresbiologie studieren möchte und einen Praktikumsplatz auf eine Ozeanographischen Station erhält, die von Bajor und der Föderation gemeinsam betrieben wird (diese Geschichten sind aber erst noch in der Mache)


Name: Lwaxana Troi (Anonym) · Datum: 02.04.14 01:38 · Für: Kapitel 1
Du kannst es immer noch!! Ich habe sicherlich seit mehr als 10 Jahren keine FanFiction mehr gelesen, kann mich kaum daran erinnern, wann ich das letzte Mal eine Folge DS9 geschaut habe....aber genau wie früher, du schreibst, ich lese und vor meinem inneren Auge tanzen die Bilder. Glaube es, oder glaube es nicht: Ich hatte am Wochenende meiner Tochter von alten Zeiten des ST-Forum erzählt, wie wir damals die FanZines und den Starbase layoutet haben und hatte anschließend die alten Ausgaben rausgekramt. Dann google ich ne Runde und finde dich hier :)
Ich freu mich schon darauf, nach und nach die ganzen alten und neuen Sachen hier von dir (und auch dem Rest des alten MGM-Teams) zu lesen.
Zeichnest du eigentlich noch???
Liebe Grüße von der alten Redax-Lwaxana aus dem ST-Forum :)

Antwort des Autors: Lwaxana, ich flipp aus! :) Also falls Du das hier lesen solltest, dann melde Dich doch mal bei mir über mein Profil, damit wir quatschen können. Erinnerst Du Dich noch an Hannover? Das war so eine geniale Con! Danke für Deine lieben Worte. Ich MUSSTE es einfach wieder versuchen. Als Emony mich ausgegraben hat, wollte ich eigentlich wie die beiden Ms einfach nur die alten Sachen archivieren lassen. Aber dann habe ich die laufende Challenge gesehen und das hat doch so sehr an meiner alten Fan-Autoren-Seele gepickt und genagt, dass ich es wieder versuchen musste. Die kurzen Stories, die hier mit dem Vermerk "fanfiction25" laufen, sind alle neu geschrieben (außer "Scheitelpunkt des Lichts"). Zeichnen ... ich konnte ein paar von meinen alten Sachen hier im Forum einstellen, aber ob ich damit nochmal anfange? Mir fehlt vor allem der Arbeitsplatz von früher und die Ausrüstung, ganz zu schweigen von der Ruhe und Muse.


Name: Nerys (angemeldet) · Datum: 15.03.14 13:57 · Für: Kapitel 1
Wie schön, dass wir dich wieder zum schreiben verführt haben ;) Vielen Dank für die liebe Widmung!
Das kleine Prequel hier gefällt mir gut. Ich habe sowieso ein Faible für Drama. Ich muss zugeben, am Anfang war ich komplett verwirrt und dachte Lupaza bekommt ein sterbendes Kind - wäre ja auch nicht ganz abwegig, bis auf Shakaar als Vater ;) Ich mag es gern, wenn man erst einmal dahinter kommen muss, was Sache ist.

Antwort des Autors: Du hast mir indirekt die Idee dafür gegeben, als Du bei "Wege" meintest, Du könntest Dir Shakaar gar nicht als Vater vorstellen. :) Ich hoffe, der Anfang war nicht zu verwirrend. Ich finde es total schwierig den Punkt zu treffen zwischen Sache-zerreden und zu-wenig-schreiben-so-dass-man-es-nicht-mehr-blickt.


Name: VGer (angemeldet) · Datum: 15.03.14 11:18 · Für: Kapitel 1
Nachdem Du ja schon sooo viel von mir gelesen und kommentiert hast, muss ich mich endlich mal revanchieren. ;-)

Kurz und gut: Hach, gut gemacht! Ich hatte ja etwas Angst vor dem Stichwort "Kind", weil kitschige Babyfics mir nicht liegen, aber Deine Geschichte gefällt mir richtig gut, weil sie realistisch und dramatisch ist und man richtig mit Shakaar mitleiden kann.

Schön, dass Du wieder schreibst! Ich freue mich sehr auf mehr! :-)

Antwort des Autors: Hi VGer, das ist ja lieb, dass Du mir einen Kommentar hier lässt. Danke! Kitschige Fanfic liegt mir auch nicht. Vielleicht ein paar kitschige Momente, aber dann muss außenrum wieder ein wenig Drama sein :-)


Ein Review abgeben