TrekNation Einloggen
Info-CenterImpressumTeam
Erweiterte Suche

Name: MaLi (angemeldet) · Datum: 08.02.17 02:57 · Für: Kapitel 1

Ich weiss jetzt nicht, ob hier viel Kopfkanon einfliesst, oder der Betakanon so vortrefflich recherchiert worden ist, aber der Einblick und das „Sightseeing“ der Hauptstadt haben mir sehr gefallen! Ohne im Stil eines klassischen Reiseführers trocken zu wirken, wird dem Leser hier wunderbar der Wohnort Ayel und Neros näher gebracht, untermalt von herrlichem Schneegestöber und dem Versprechen, dass kein vorbeieilender Passant die Andacht der eindrucksvollen Hauptstadt stören wird.

Der zweite „Akt“, der Auftritt der Protagonisten, ist für mich ein ganz besonderer Leckerbissen! Als erklärter Ayel Fan freut es mich natürlich ungemein, dass er der Hauptakteur der Geschichte sein darf. Auch die liebevolle, brüderliche Beziehung und Verbundenheit zu Nero trifft genau meinen Geschmack, schreibe ich ihr Verhältnis zueinander doch genau gleich. Ayel darf hier sogar bereits eine kleine Familie haben und noch ist nichts davon zu spüren, wie sie Beide bald aus dieser wunderbaren, heilen Welt herausgerissen werden würden. So endet die Geschichte in der wunderbar warmen Begegnung zweier Freunde, die zusammen aufwuchsen und zusammen sterben werden, immer treu und verbunden in einer Liebe, die weit über Freundschaft hinaus geht. Ganz ganz fantastisch und wundervoll geschrieben!



Name: Emony (angemeldet) · Datum: 28.11.12 08:46 · Für: Kapitel 1
Tolle kleine Geschichte, die sowohl Ayel als auch Nero wieder ein Stück *wirklicher* werden lässt. Du hauchst ihnen mit deinen Stories wunderbar Leben ein und es kommt mir durch deine Fanfics zunehmend tragischer vor, wie sich ihre Zukunft entwickelt hat und wie ihr Leben letztlich endete. Echt super. :)


Ein Review abgeben