TrekNation Einloggen
Info-CenterImpressumTeam
Erweiterte Suche
Reviews für A Thing About You

Name: Proemmel (angemeldet) · Datum: 24.07.18 09:29 · Für: #7
Hi,
deine Story ist toll.... Ich hab sie in einem Rutsch gelesen darum gibt es auch nur ein Review.
Du beschreibst Bones so toll, seine Wut, seine Traurigkeit wegen des verlorenes Sorgerecht von Jojo....
Doch Jim ist für ihn da, ist ein wahrer Freund auch wenn sie sich erst kurz kennen.
Gruß Proemmel

Antwort des Autors:

Huhu Proemmel,

vielen lieben Dank! Wir freuen uns total darüber, dass dir die Geschichte so gut gefallen hat. :)

Alles Liebe
Cola und Cosmi :)



Name: Amber (angemeldet) · Datum: 06.02.18 19:41 · Für: #7
Awww, Cola!

Mensch, ich schreib dir immer nur so Minireviews ohne wirklich was tolles oder sagenhafte eloquentes zu hinterlassen, aber ich verfasse die immer direkt nach dem Lesen, sind also Amberemotionen pur. ^^

Kurz hatte ich ja befürchtet, dass die Geschichte so richtig mies endet. Vielleicht sogar als Cliffhanger, aber so mag ich das viel lieber. Und die Spannung und Freude auf die nächste Episode (dann von Cosmi?) sind trotzdem da. :)

Hat mir super gefallen, die kurze Geschichte, vielen Dank fürs archivieren! *hug*

Antwort des Autors: Aww, Amber! <3 Ich freu mich über jedes Feedback, egal ob kurz oder lang oder einzeln oder zusammengefasst. :) Genau, die nächste Episode ist dann Cosmis Auftakt-Story für die Serie. Diese fängt zwar früher an als meine, endet aber dafür später, sodass die Reihenfolge, in der man sie liest, egal ist - auf FanFiktion haben wir z.B. zuerst Cosmis Geschichte abgeschlossen und dann meine. Jetzt schaue ich mal, ob ich es hinkriege, die von Cosmis Account aus zu posten - sie hat es selber mittlerweile auch schon zweimal probiert, aber wie bei mir anfangs hat es beide Male nicht geklappt und die Formatierung nicht übernommen. :/ Na ja, ich versuche mein Bestes. :D In jedem Fall freut es mich total, dass du diese Geschichte gelesen hast und sie dir gefallen hat, vielen lieben Dank dafür! <3


Name: Amber (angemeldet) · Datum: 06.02.18 19:30 · Für: #6
Hier reicht für alles (Jim in der Bettecke, die süße Geste der Andorianer und Oberhaupt!) ein einziges Wort:

Awwwwwww!!!

Okay, das ist kein Wort, aber du verstehst schon, oder?

Jetzt kommt schon das letzte Kapitel? :'(

Antwort des Autors: Awwwwwwww zurück! <3 Es freut mich echt total, dass dir dieses Kapitel gefallen hat, denn gerade die beiden Andorianer werden noch relativ wichtig in der Serie - allerdings in der dann entstehenden dritten Zeitlinie, die mit »Hello Earth« ihren Anfang genommen hat. Da HE ja fünf Jahre früher beginnt als die Akademiezeit in der Kelvin-Zeitlinie, sind auch Ithobin und Asosso fünf Jahre jünger und Asosso noch gar nicht auf der Erde - stattdessen begegnet Jim dort erst mal nur Ithobin. :)


Name: Amber (angemeldet) · Datum: 06.02.18 19:23 · Für: #5
"... Thanas' stämmige Würstchen-Antennen."

XD XD XD *pruuuuuust* Die Formulierung ist der Hammer!

Aber holla die Waldfee, Jim hat da ja einen krassen amourösen Marathon angefangen, fast schon ein Glück, dass er Bones jetzt retten muss

Antwort des Autors: Bwaahh, jetzt wo du es erwähnst, musste ich irgendwie auch voll darüber lachen; damals kam mir das gar nicht speziell lustig vor. :DDDDD Gnihi, und es stimmt, ich war hier dann auch recht froh, als Jims »Lauf« durchbrochen wurde. XD


Name: Amber (angemeldet) · Datum: 06.02.18 19:12 · Für: #4
Omg ... :'( Das klingt so unsagbar endgültig und fatal, ich hoffe, er baut jetzt keinen Scheiß. :'(

KTW (Krasser Themen Wechsel): Awww, ein EICHHÖRNCHEN!!! Ich liebe die kleinen Racker und außerdem ist es absolut großartig, wenn so unwichtige Kleinigkeiten erwähnt werden, die machen das Geschriebene viel lebendiger und näher. :)

Antwort des Autors: Ja, irgendwie habe ich mir um Leonard auf seine Art immer ebenso viele Sorgen gemacht wie um Jim - er ist zwar ALLGEMEIN vernünftiger, aber nicht, wenn es um ihn selbst geht. ;__; KTW!!!! Das kannte ich noch nicht. XD Aber ich liebe Eichhörnchen und allgemein kleine Details auch sehr. <3


Name: Amber (angemeldet) · Datum: 06.02.18 19:02 · Für: #3
XD Und hier haben wir "typisch Kadett Jim" in Reinform, als er strahlend und stammelnd zur Dusche sprintet. Niedlich. :)

Die Jungs triffst du einfach super, sowohl ihr Nach-außen-Gebaren als auch ihr Inneres. :)

Antwort des Autors: Aww, das freut mich total! <3 Allgemein freut es mich immer sehr, wenn auch andere Jim so sehen - wie man ihn als »total arrogant und überlegen« wahrnehmen kann, wird mir auf ewig ein Rätsel bleiben. :/


Name: Amber (angemeldet) · Datum: 05.02.18 19:36 · Für: #2
Awww. Ich m a g Bones einfach! Und ganz genau letzten Absatz zeigt sich, warum. :)

Okay, ich kenne die FF noch nicht. Hurra! :D

Meine Reviews werden bisschen kürzer, lese am Handy und finde schreiben da so ätzend. :) *hug*

Antwort des Autors: Aww, Bones muss man doch einfach mögen, oder? <3 Er ist ein so toller, wunderbarer Mensch und erfährt viel zu wenig Beachtung in AOS allgemein und auch in den Academy-Büchern. Auch darum musste dieser kleine Ausflug unbedingt sein. Oh je, am Handy schreiben hasse ich auch wie die Pest - auch hier: kein Stress! :)


Name: Amber (angemeldet) · Datum: 05.02.18 19:29 · Für: #1
Liebe Cola, jetzt komme ich endlich zu dieser Geschichte. :D

Gleich zu Beginn stutzte ich aber. Entweder kenne ich die FF schon oder die Wüstenlaufszenen kommen mir einfach aus einem der Romane krass bekannt vor. Besonders der Andorianer. Aber das Bones mit läuft, ist jedenfalls neu und finde ich super. Yay. XD

So, nächste Kapitel. :)

Antwort des Autors: Hallooo liebe Amber! Auch hier vielen Dank für deine Reviews! <3 Dass dir das erste Kapitel so bekannt vorkommt, liegt wahrscheinlich daran, dass der Wüstenlauf in einem der Academy-Romane ziemlich ausführlich beschrieben wird. Dort geht es allerdings so los, dass Jim direkt vor dem Lauf gleich einen Flirt am Start hat, und die Tusse bewahrt ihn dann davor, sich zu sehr unbedacht reinzuhängen - dabei ist das doch BONES’ Job! D: Also hab ich die Tusse eliminiert (die nach dem Buch sowieso nie wieder erwähnt wurde) und stattdessen Leonard auftauchen lassen. Thanas dagegen hab ich drinbehalten und wir haben ihm für die Serie sowohl einen Nachnamen als auch einen Cousin verpasst. Zu allem Überfluss ist er in dieser Version auch noch Jims Zimmergenosse, volle Breitseite. :D


Name: werewolf (angemeldet) · Datum: 01.02.18 21:01 · Für: #1
Mich beeindruckt immer wieder dein lebensnaher Schreibstil. Man kann sich sehr gut in die Charaktere hineinversetzen und vor allem die Szene im Wohnheim, wo Leonard gegen die Tür schlägt, fand ich wirklich plastisch.
Auch die Annäherung der beiden war realistisch und gut nachvollziehbar, und mir hat es gefallen, dass es auch Rückschläge gab, die die beiden überwinden müssen.
Eine sehr gelungene Geschichte!
LG
werewolf

Antwort des Autors: Aww, hab vielen lieben Dank für dein Review! <3 Das flasht mich/uns jetzt richtig; die Geschichte ist ja einer von zwei Auftakten zu einer längeren Serie, und wir hätten nie gedacht, dass direkt jemand etwas dazu schreiben würde. :) Es freut mich (Cola) echt riesig, dass dir Leonard und Jim hier gefallen haben; diese Geschichte ist definitiv eins meiner liebsten Babys. Nochmals vielen Dank und viele liebe Grüße! :)


Ein Review abgeben