TrekNation Einloggen
Info-CenterImpressumTeam
Erweiterte Suche
Reviews für Der Falsche Fuß

Name: Emony (angemeldet) · Datum: 06.04.18 23:12 · Für: Fazit
Muahaha, eine wundervolle Charakter-Studie! Ich bin nicht unbedingt der größte Data-Fan, fand deine Geschichte aber durchaus unterhaltsam und bin begeistert davon, wie gut du ihn getroffen hast!

Antwort des Autors: Hey Honey, entschuldige die späte Antwort. Ich war kaum am Rechner. ^^ Vielen Dank, ich freu mich, dass dir die Geschichte trotzdem gefallen hat. Nihihihi, sag mal, außer McKirk schreibe ich recht häufig die Charas, die du nicht sooooo magst, oder? XD Da freut es mich gleich noch viel mehr, wenn du meine FF liest. *mwah*


Name: Kontikinx1404 (angemeldet) · Datum: 02.04.18 10:31 · Für: Fazit
Eine schöne Story über Data wie er mehr über
das menschliche Verhalten lernt. Seine Versuche
dieses Verhalten zu immitieren sind schön
geschrieben. Die situationen Passend. Ich habe mich
köstlich amüsiert.

Antwort des Autors: Hey Konti, vielen, vielen lieben Dank für das liebe Review, ich freu mich sehr darüber. :) Liebe Grüße, amber


Name: CAMIR (angemeldet) · Datum: 24.03.18 18:13 · Für: Fazit

Aww eine Data-Geschichte!
Das Setup ist wirklich so richtig typisch Data: Die Suche danach seine Menschlichkeit zu vervollkommnen, indem er menschlichen Eigenheiten auf der Spur ist.
Es ist sehr süß geschrieben und ich hatte echt Spaß beim Lesen.

Ein paar Erbsen gibt es aber dennoch, weil ich sonst nicht CAMIR wäre. Das erste ist pure Geschmackssache. Aber Star Trek spielt ja in einem Universum der "englischen Muttersprachler". Da verwundert es, dass Data plötzlich einem deutschen Idiom auf der Spur ist. Klar, du schreibst auf Deutsch, da geht es nicht anders - ich sehe also wo das herkommt. Auch tut es der Geschichte keinen Abbruch. Aber für mich ist da ein kleiner Bruch.

Das zweite ist, dass du mir Data einen Ticken zu "emotional" schreibst. Kurioserweise nicht in seiner Ausübung des Miesepeters - das passt total! - sondern wie er sich darüber "freut". Da es während der Serie ist und auch Wesley auf dem Schiff rumhüpft und daher früh während der Serie ist (da hat Data Spot noch nicht *husthust*), ist er da noch eher naiv und analytisch.

Dennoch hatte ich Freude mit Datas kleinem Intermezzo durch den Dschungel der sprachlichen Idiome. Süße Idee süß umgesetzt.



Antwort des Autors: CAMIR !!!!! Sorry, dass ich erst jetzt antworte, aber irgendwie hab ich in den letzten Tagen (Wochen) echt wenig Zeit hier am PC verbracht. Hatte dein Review gleich gelesen und mich echt sehr darüber gefreut. Ach, du, ich finde immer noch, dass deine Erbsen so liebevoll und nett verpackt sind, würde ich nur Lob bekommen, wäre ich wohl längst auf einem noch krasseren Höhenflug! XD Ich seh das so: Ich schreibe hier auf deutsch, ergo nutze ich natürlich deutsche Wortwitze und Floskeln, Sprichwörter etc. Wäre anders ja irgendwie komisch, meiner Meinung nach. ^^Und: du, es ist echt ne Herausforderung, jemanden "emotionslos" zu schreiben, wenn man so ein sprudelnder Gefühlsquell wie ich ist. XD Nochmal: ganz lieben Dank! *hug*


Name: Racussa (angemeldet) · Datum: 19.03.18 19:21 · Für: Fazit
Was für ein data-realistisches Ende...Drabbles sind ja echt nicht meine Lieblingsform, aber dir ist da ein kleines Meisterwerk gelungen. Data im Selbstversuch...

Antwort des Autors: Racussa, du Schatz, entschuldige, dass ich erst jetzt antworte, ich war so gar nicht wirklich am PC in letzter Zeit (Frühling, Musik, Schmetterlinge usw ... you know ^^). Du, Drabbles finde ich auch nicht so prickelnd, aber die Herausforderung hier wollte ich annehmen. Ich hab knapp ne Stunde dafür gebraucht - und es hat schon Spaß gemacht, was primär an Data lag. ^^ Vielen, vielen lieben Dank für dein Lob! Ich finde es immer super, wenn ich d i c h mit meinem Humor erreiche, ich schmeiß mich bei deinen FF ja regelmäßig begeistert weg (PS: du hast übrigens meine Stimme bekommen ^^ )


Name: Racussa (angemeldet) · Datum: 19.03.18 19:17 · Für: Die perfekte Ausführung
Wie herzig; Ein Besuch im Maschinenraum als Versöhnungsgeschenk für Wesley. Darf denn der kluge Schnuffel nicht alleine den Warpkern anschauen?

Antwort des Autors: XD Ich kann's nicht lassen, Wesley wird für mich ewig und immer der 15-Jährige Pimpf bleiben, der durch die Enterprise schlackst. Und Data sieht das ähnlich. ^^


Name: Racussa (angemeldet) · Datum: 19.03.18 19:15 · Für: Der linke Fuß
Sardonisch? Wie mit dem Edelstein Sardonyx?

Antwort des Autors: XD Nope, von "Sardonismus": bezeichnet im Unterschied zum Sarkasmus keinen beißenden, bitteren Spott, sondern einen grimmigen, schmerzvollen (Quelle: Wikipedia)


Name: Racussa (angemeldet) · Datum: 19.03.18 19:13 · Für: Vorbereitung
Data schläft?

Antwort des Autors: Jein. Er hat sich doch sozusagen immer schlafen gelegt und konnte dann doch auch träumen. :)


Name: Racussa (angemeldet) · Datum: 19.03.18 19:11 · Für: Der falsche Fuß
Geordi erklärt Data die Welt der Menschen; DAS ist TNG in Lebensgröße!

Antwort des Autors: Es gibt viel zu wenig Geordi & Data Geschichten, oder? ^^


Name: ulimann644 (angemeldet) · Datum: 19.03.18 13:05 · Für: Fazit

Herrlich.

Für diese Episode an sich hat sich die Challenge bereits gelohnt. Ich kann mir diesen Plot lebhaft als Teil einer regulären Episode vorstellen.



Antwort des Autors: Hey Uli, wow, vielen Dank - von dir so ein Lob kommt ja fast einem Ritterschlag gleich. XD Freu mich, dass dir die kurze Geschichte gefallen hat und werde jetzt mal deinen Beitrag lesen. Hurra, Ro! ^^


Name: dammitcola (angemeldet) · Datum: 30.01.18 15:46 · Für: Fazit
Aww, noch ein Armer! Data macht aber auch echt Nägel mit Köpfen. Ober DIE Redewendung wohl kennt? XD

Dieser kleine Ausflug in Datas Versuche, die Menschen zu verstehen, hat mir wirklich gut gefallen, auch wenn mich die Sache mit den Emotionen leicht verwirrt hat. Womöglich hat er echt schon seinen Chip und Wesley ist zu Besuch da?

Auf jeden Fall war Data knuffig wie immer. *herzt*

Viele liebe Grüße!
Cola

Antwort des Autors: XD Du, ich hatte richtig Spaß mit Data da so das Muffeln auszuleben. Und freu mich sehr, dass es dir gefallen hat - trotz der Verwirrung. Entschuldige dafür. Hihi, die Redewendung müsste man ihm glatt mal unterjubeln. Cola, lass dich drücken, vielen, vielen Dank für die vielen lieben Reviews! *mwah*


Ein Review abgeben