TrekNation Einloggen
Info-CenterImpressumTeam
Erweiterte Suche
Reviews für Das Fest der Liebe

Name: Amber (angemeldet) · Datum: 18.01.18 09:50 · Für: The First Steps (Hiroshi Yamazaki)
So, jetzt nochmal hier ganz offiziell:

Awwwwww! Ich bin immer noch ganz aufgeflauscht, das Kapitel war sooooo umwerfend schön! Ich könnte jetzt ja jedes einzelne Detail durchgehen, aber dann wird das ein fast schon unverschämt langes Review. ^^

Also, angefangen von meinem armen Elimschatz, der genötigt wird, Ski zu fahren und dann diese grässliche Skikombi trägt! XD Wie kommt es, dass ausgerechnet er so gekleidet ist?! Allerdings kann ich mir Elim auch nicht wirklich in irgendwelcher Sportkleidung vorstellen ... *giggel* Aber die Szene war super schön. Ach ja. Lach, wusstest du eigentilch, dass ich jedwede Form von Wintersport verabscheue - außer, im Schaukelstuhl Tee trinken und raus schauen? ^^

Hm, oh, awww, ja und dann natürlich das All-you-can-eat. :D Das ist ja genau nach Julians Geschmack.

Geschmack, nächstes Stichwort: OMG, der Schlafanzug!!!1 *gröl und kicher* Ich musste da sofort an uena PTSD denken, da bekommt Jim doch auch so ein Teil?! Ich l i e b e diesen Schlafanzug. *giggel* Und der Dialog dazu war einfach nur unglaublich schön. :)

Ich freu mich total, dass auch Miles und Keiko mal etwas privater werden durften, und neeeeein, natürlich ist keinem aufgefallen, was da los war! XD

Darling, du bist einsame Spitze, ich genieße hier jede Zeile, jedes Wort. Du triffst "meinen" Elim und "meinen" Julian so detailtreu, ich wette, du rollst permanent die Augen und würgst vor dich hin! XD

Im aktuellen Teil geht es ja nun nach Risa, Elim wird Julian ganz sicher diese Skigeschichte unter die Nase reiben ... ich finde schon eine Gelegenheit dazu. XD


Name: Racussa (angemeldet) · Datum: 17.01.18 16:42 · Für: The First Steps (Hiroshi Yamazaki)
Ein erstaunlicher Wintertag. Ich dachte, Cardassianer wäre wechselwarm, dann würde Garak aber beim besten Willen trotz Bewegung einen solchen Tag wohl nicht ganz so gut überstehen (vor allem nicht längere Liftfahrten). Interessant auch die Alternative: romantische Kutschfahrt...ich hätte ja dann schon eher eine Schlittenfahrt vor mir gesehen. Besonders gut hat mir dann aber Bashirs Kinderpyjama gefallen, das konnte ich mir richtig bildlich vorstellen. Ein gelungener Wurf!


Name: Racussa (angemeldet) · Datum: 17.01.18 16:30 · Für: In The Bleak Mid Winter (Samuel Bath)
Ein interessanter Einzug in Keikos Elternhaus. So nehme ich denn an, dass die Außenwände aus Stein sind, und nur im Inneren aus Paier. Etwas verwundert hat mich 'glühenden Steine'. Heiße Steine ja, aber glühende? Das scheint mir selbst für Cardassianer doch etwas zu heiß zu sein ;-) Und zuletzt kann man nur hoffen, dass sie innerhalb der von der strengen Großmutter vorgegebenen Stunde bis zum Tee ihren 'Saunagang' beenden können.


Name: Racussa (angemeldet) · Datum: 17.01.18 16:17 · Für: Prolog - Autumn Finds Winter (Yiruma)
Ich denke ja bei japanischem Haus an dünne Papierwände, da wünsche ich Garak dann viel Spaß und einen guten Thermoschlafsack. Spannend, dass zu dieser Zeit in Japan Weihnachten gefeiert wird...Es zählt ja jetzt nicht zu den typisch japanischen Festen. Aber ein sehr authentisch geschildertes O'Brien-Abendessen.


Name: Amber (angemeldet) · Datum: 25.12.17 21:41 · Für: In The Bleak Mid Winter (Samuel Bath)
Huiiiii. XD

Ach, Schatz, jetzt ist die ganze wohlige Entspannung vom Yoga dahin ....*giggel und rotwerd* Himmel, ich kann dir gar nicht mal sagen, was mir jetzt besser gefiel; die ausführliche und überaus sinnliche Beschreibung von Garaks Körper oder schlicht folgendes: "(...)an der schlanken Flanke griff und schließlich die trainierten Muskeln seines Hinterns massierte."

Gott, was steh ich auf die beiden! XD Und das ich dich furchtbar lieb hab, und noch viel furchtbarer lieber, weil du mir das schreibst, was ich ersehne und selbst nicht hinbekomme, weißt du, ja? *mwah*

So, aber auch der Rest soll angemessen gewürdigt werden: FÄCHERAHORN !!!! Liebes, Fächerahorn!!!! *räusper* Äh, ja. ^^ Generell war die Beschreibung des Gartens und des Hauses sehr schön. Oh, bekommen Garak und ich noch Gelegenheit, den Garten zu erkunden?

Und Miles! Er ist so super, die gesamte Anfangsszene war großartig. *giggel*

Awwww, ich l i e b e die Geschichte jetzt schon soooo sehr. :*

Antwort des Autors: Fächerahorn ist ja aber auch ganz typisch und wunderschön! Ich denke, ich werde noch etwas näher auf den Garten eingehen, auch wenn er aktuell unter einer Schneedecke begraben liegt. ;)

Dass dir die letzte Szene gefallen würde hatte ich natürlich sehr gehofft. Mein Plan war es, dir die Röte ins Gesicht zu treiben und dir vielleicht sogar entsprechende Träume zu bescheren. *eg* Ich weiß doch, dass du dir schon länger etwas in der Art von mir gewünscht hast. Ich bedaure jedoch, dass es mir vor Weihnachten leider nicht mehr gelungen ist die Geschichte abzuschließen. Blödes RL!


Name: Amber (angemeldet) · Datum: 23.12.17 22:29 · Für: Prolog - Autumn Finds Winter (Yiruma)
Aaaaaaaaaaaaaah! Ich flipp aus und dreh durch! *umfall* Ooooh, du Schatz und liebstes Sommerblatt im Wind, wie süß ist das denn?! Du hast sogar Keiko dabei! Nach Japan? Oh, wie genial.

Asche auf mein Haupt, das wird ein wahnsinnig wenig eloquentes Review, aber - hey!!! Das ist eine Garak/Bashir für MICH!!! Und mit den O'Briens! Und Winter! Und ... wow ... du lässt sie in meiner Serie spielen!

Awww! Ich hab dich super lieb und freu mich total! Weißt du eigentlich, was für ein Herz du bist?

Und natürlich hat Keiko völlig recht was die japanische Küche betrifft. Und natürlich sieht diese auch wesentlich köstlicher aus als irische ... aber ich liiiiiiebe genauso sehr Cottage Pie. :) Armer Miles, ich glaub, ich schenke ihm in einem meiner nächsten Kapitel was leckeres. Steakpie? Ja, das mag er bestimmt.

Nach Japan! Zu Weihnachten! Mit Schnee. Hihi, oh, Garak wird so knuffig aussehen.

Emony, mein Liebes, du bist einsame spitze!!! *umarm und nasenkuss*

Und Gunni auch! Wow, ihr beiden. Ach, wie süß.

Ich freu mich so. :) :) :)

Antwort des Autors: Ja, ich wage mich an eine Geschichte über G/B und noch dazu Keikos Familie. Japan stelle ich mir wahnsinnig malerisch und schön zu Weihnachten vor. Hoffe, dass meine Recherchen nicht totaler Unsinn sind und dass es mir mit dieser Geschichte gelingt, dich in eine ferne Zeit in ein fernes Land zu entführen. ;)

Aber ja, der arme Miles braucht unbedingt mal wieder ein deftiges irisches Essen. :D Ich kann mich für beides begeistern. ;)


Ein Review abgeben