TrekNation Einloggen
Info-CenterImpressumTeam
Erweiterte Suche

Name: BlueScullyZ (angemeldet) · Datum: 12.01.18 20:36 · Für: Unglueckliche Begegnung
Haha, Staments ist also absolut nicht so der Sportbegeisterte? Oder wozu hat man ihn da gezwungen? Auch schön war das "Was machst du da?" Erst innerlich fast zugrunde gehen und dann hellhörig werden, wenn es auch der Rest ernst nimmt. Herrlich menschlich! Und dieser Vorwurf, dass Culber die Frechheit besitzt, nicht einmal so zu tun, als hätte es ihn angestrengt, lässt meine Sympathie mit diesem Mann noch weiter steigern. Ich mag ihn! Und ... ich könnt ein Beispiel nach dem nächsten Bringen, ich sitz hier dauergrinsend! (Außer bei ISS! und dem Ziel-Knie, da hab ich gelacht xD) Du beschreibst diese Situation echt toll und atmosphärisch. Nicht besonders bildhaft, sonst wäre der Überraschungseffekt ja hinüber, wenn man am Anfang rätselt, was genau der Herr dort tut, aber sehr atmosphärisch. Man ist ziemlich schnell im Geschehen drin und sich nebenher Notizen zu machen, damit man im RV hinterher nicht die Hälfte vergisst, tut einem echt leid. Ich les es danach noch einmal flüssig, versprochen :)
Gut, als die Sache mit dem Mädel dann ernster wurde, ist mein Grinsen dann zu einem Schmunzeln geworden, denn trotz allem bleibt der Dialog zwischen Culber und Staments toll. Diese Uneinigkeit setzt du echt toll in Szene und gleichzeitig wirfst du die erste große Frage auf: Was ist mit dem Mädel los und was waren das für Typen, die (warum?) hinter ihr her waren? Und zack, hab auch ich was, worin ich mich verbeißen kann ;)
Und bisher find ich Culbers und Staments Neckereien sehr amüsant ;)

Antwort des Autors: :D Oh, ich freue mich, dass es Dir noch nicht zu banal geworden ist

Von den sportlichen Tätigkeiten der beiden Charaktere gibt es bislang canonisch noch keine Aussage. Ich habe mich da einfach so ein wenig an das Erscheinungsbild gehalten. Sie sind beide schlank, aber während der Schauspieler von Culber nur aus Muskeln besteht, wirkt der Schauspieler von Stamets eher etwas weich. Also habe ich den beiden darauf aufbauend einfach mal diese Eigenschaften zugeschrieben. Können von der Serie natürlich jederzeit überrollt werden.

Die Geschichte sollte jetzt in den nächsten Kapiteln etwas ernster werden. Aber ich hoffe, dass ich dennoch die eine oder andere dialoggestützte Auflockerung mit einbringen kann.

Vielen Dank für Lesen und Kommentieren! HUGS


Name: Seveny (Anonym) · Datum: 04.01.18 11:49 · Für: Unglueckliche Begegnung
Hi Gabi,
ein Aktion-Teil. Es ist klasse, dass Du nicht im Beziehungsgeflecht bleibst, sondern noch eine zweite Linie hineinbringst. Ich fand das gut herausgearbeitet, wie unterschiedlich die beiden auf das Mädchen reagieren. Der eine feinfühlig und leise, der andere möchte lospoltern und am Liebsten gar nicht zuhören. Das verspricht noch spannend zu werden. Ich bleib mal dran.
LG
Seveny

Antwort des Autors: Und: Vielen Dank, die zweite! :)

Nein, wie erwähnt, möchte ich hier tatsächlich eine Geschichte mit Handlung schreiben und nicht auf der Beziehungsebene bleiben (die bei den beiden aber natürlich immer wieder mitreinspielen wird. Das liebe ich an dieser Konstellation so). Es wird jetzt nichts groß SF-artiges, aber wenigstens ein bisschen klassische Krimi-Action.

Und wenn das funktioniert hat, kommt hoffentlich eine ernsthafte SF-Geschichte, wie ich sie eigentlich bevorzuge ;).

Ganz liebe Grüße,

Gabi


Ein Review abgeben