TrekNation Einloggen
Info-CenterImpressumTeam
Erweiterte Suche

Name: Amber (angemeldet) · Datum: 15.03.17 18:23 · Für: IV - Keine Reaktion
Hm, mysteriös. *grübelschnute* Da ist doch irgendetwas im Argen ... Das K A N N kein Zufall sein. *rätsel*

Das Volk kenne ich gar nicht, hast du dir die ausgedacht? Die klingen interessant. Und Völkerverständigung klappte ja dann auch ganz gut. :)

Bin gespannt, wie es weitergeht. :) Eigentlich wäre es sinnvoll, wenn sie als gemeinsame Gruppe mit aller verfügbaren Ausrüstung zur Station gehen würden.

(Gänzlich bashir-neutrales Review! ;P :* )

Antwort des Autors:

Och, und dabei hatte ich mich in diesem Kapitel so angestrengt, Bashir für Dich heldenhaft rüberzubringen.


Ja, die Glengen sind - wie eigentlich die meisten Spezies, die in meinen FFs auftauchen - eine Eigenkreation. Ich mache das ganz gerne.

:D Und ich war im ersten Moment über Deinen Vorschlag irritiert, weil ich dachte "aber das machen sie doch?" - LOL, ja, in dem Kapitel, an dem ich gerade schreibe ... sorry, momentaner Realitätsverlust meinerseits. Ja, sie ziehen auf jeden Fall jetzt gemeinsam los, um herauszufinden, ob die Typen alle nur ein Picknick im Freien veranstalten oder ob sie von achtarmigen Weltraummonstern entführt worden sind.


*HUGS*

 

 



Name: Racussa (angemeldet) · Datum: 13.03.17 14:20 · Für: III - Ihr seid nicht allein
Riesenschachtelhalme? Noch dazu bewaffnete, das ist echt spannend. Jetzt steigt der Druck, bald die nächste Szene online zu stellen :-)

Antwort des Autors:

Ich freu mich gerade wie Bolle, dass Du noch beim Lesen dabei bist. Ganz vielen lieben Dank dafür!

 

:D Bewaffneter Riesenschachtelhalm, das wäre ja mal echt eine skurile Angelegenheit. Herrlicher Gedanke! Aber ich denke, für das Skurile bist eher Du zuständig, liebe Racussa.



Name: Amber (angemeldet) · Datum: 12.03.17 20:30 · Für: III - Ihr seid nicht allein
Bah, Gabi! Cliffhanger!!!! *maul* Und bestimmt muss ich wieder eeeeeeeeeeeeewig warten! :p Spaß, der Cliffhanger steigert nur NOCH MEHR die Freude auf das nächste Kapitel. *umarm*

Und ich werde mich jetzt sofort bemühen, meine Reviews völlig Bashir-neutral zu halten ... *nickt, presst lippen zusammen, wippt auf und ab ...* ABER: als du seine "bernsteinfarbenen Augen" erwähnt hast, da musste dir doch klar sein, dass das definitiv verhorgehoben wird?! :D

Abgesehen davon, dass ich mich über jedes kleine Bashirwort freue, musste ich ja herzhaft lachen. OMG, Gaheris ist in der Tat ein kleines Weichei. *grins* Aber ein sehr, sehr niedliches. Ich musste so arg schmunzeln bei der Szene, als er "Gummi." raushaut. Oh, und herrlich war auch die Vorstellung, wie die drei sich auf einer Wiese wälzen würden. Wunderbar, ich hoffe, eine ähnliche Szene kommt tatsächlich. *kicher*

Ein tolles Minikapitel, ich freu mich schon sehr, auf das nächste mit dem Chaotenduo und Held Bashir. ^^ :*

Antwort des Autors:

Den Cliffhanger hast Du Scully zu verdanken. Das ursprüngliche Kapitel war doppelt so lang. Aber sie meinte, dass da inhaltlich einfach zu viel drin sei und ich lieber hier einen Cut machen sollte. Auf diese Weise ist allerdings bereits 2/3 des nächsten Kapitels geschrieben - auch nicht schlecht.

 

LOL Du musst Dich doch nicht zurückhalten, Bashir-neutral zu schreiben. Wenn ich irgendwo einen Satz finde, der auch mit meiner eigentlichen Handlung zu tun hat, bin ich doch schon zufrieden ;) .

;) Ja, die Augen ... ich habe etwas mit der Beschreibung gezögert. Ich bin in Sachen Bashir komplett gebranntes Kind, weil ich in unserem früheren ST-Club eine sehr junge Autorin hatte, die total in Bashir vernarrt war und in JEDER ihrer Geschichten mindestens einmal die honig- oder goldfarbenen Sprenkel erwähnte, die im Licht des Wurmlochs oder der Gangbeleuchtung oder whatever reflektiert haben. Ich konnte das nicht mehr lesen! Und sobald ich Bashirs Augen beschreibe, habe ich halt wieder dieses Mädel vor mir :D .

 

Yup, Gaheris ist leider ein kompletter Weichwuschi geworden. Ich muss das dringend wieder zurückfahren, aber er bietet sich immer wieder dafür an. Ich wollte einen Sternenflottenoffizier haben, der nicht das typische durchtrainiert, fit und auf Zack Schema bedient. Es muss doch an der Akademie genügend Leute geben, die sich total für Naturwissenschaft interessieren, aber eben nicht für die ganze Fitness- und Taktikschiene. Ich fürchte nur, so allmählich übertreibe ich es etwas ;) .

 

Im nächsten Kapitel darf Bashir wieder glänzen und Gaheris wieder maulen...

 



Name: Racussa (angemeldet) · Datum: 01.03.17 20:16 · Für: II - Über steilen Fels und strömende Wasser
Funghiphobie - wie herzig ist das denn? Ich kann zwar mit Ezri - wie auch bei DS9 - nichts anfangen, aber Gaheris und Julian sind ein spannendes Team.

Antwort des Autors:

Ja, Gaheris brauchte etwas besonders Albernes, um Dax abzulenken :).

Sie liebe ich übrigens seit ich Gaheris eingeführt habe. Vorher wusste nicht so recht, wie ich sie anpacken sollte, aber seit Gaheris da ist, und die beiden sofort Freundschaft geschlossen haben, sind sie mein absolutes Dream Team.



Name: Amber (angemeldet) · Datum: 27.02.17 12:35 · Für: II - Über steilen Fels und strömende Wasser
Julian, mein Held... *schmacht* Und ich muss ja mal bei aller Freundschaft Peter angacken: Julian ist NICHT zu dünn! OMG, als Leserin aller deiner Geschichten hatte ich kurz Angst, dass du ihm nen roten Männertanga verpasst! *prust* Aber alles gut, so bin ich zufrieden. Hach, es ist schön, bei dir den "erwachsenen" Bashir zu lesen, wenn man selbst lieber den Wuselkopp von Beginn/Mitte der Serie schreibt. :*

So ... *räusper* Abgesehen von Bashir möchte ich auch noch was zum Kapitel an sich sagen. ^^ Es hat mir echt gut gefallen, ich kletter selbst leidenschaftlich gerne und konnte da richtig begeistert mit Bashir dabei sein. Er ist so cool und souverän gewesen. Mwaaaah! (Sorry... Kann es nicht unterlassen!)

Dass ich dein Dreamteam Ezri/Peter einfach liebe, muss eigentlich nicht erwähnt werden, aber die beiden sind einfach großartig!

Freu mich schon sehr auf mehr!

Antwort des Autors:

:D Ich bereite mich ja innerlich schon darauf vor, dass vor allem Kommentare wegen Bashir kommen :-* . Ich bin doch total froh, dass überhaupt Kommentare kommen!

Einen Tanga würde ich ihm jetzt nie im Leben verpassen, weil er für mich nicht die Figur dafür hat. Ich sag nur Trainingsanzug ... Denn da bin ich schon Gaheris' Meinung, er ist zu dünn ;D . Nein, im Ernst, ich mag die Standardunterwäsche, wie sie auf der NX-01 getragen wird (wo irgendwie ständig Charas in Unterwäsche durch die Gegend laufen) und stelle mir vor, dass die sich nicht so viel in den kommenden Jahrhunderten geändert hat. Dass immer noch so ein graublauer Satz zur Standardausrüstung dazugehört.

 

Das war übrigens das "kurze" Kapitel, das ich dazwischen geschoben habe, um nicht gleich zum ersten Höhepunkt zu kommen ... pfeif ...



Name: Racussa (angemeldet) · Datum: 25.02.17 12:00 · Für: I - Förderung des Teamgeists ...
Danke! Ich freue mich schon auf die Fortsetzung. Ich mag diese detaillierten Naturbeschreibungen; fast kann man das Gras fühlen und die Lockenkopfbäume riechen...

Antwort des Autors:

Vielen lieben Dank, Racussa! Ich freue mich total, dass Du in die FF reinschmökerst. :D



Name: Amber (angemeldet) · Datum: 17.02.17 19:07 · Für: I - Förderung des Teamgeists ...
Aaaaaaaaaaaaw! Ja, hurra! *umarm* Daaaaaanke!!!! So sehnsüchtig erwartet und nicht enttäuscht! Gabischatz, BITTE, beam mich hinterher, ich will da auch hin! Die Landschaftsbeschreibung klingt echt schön. :)
Oh, ich musste ja teilweise echt so lachen, will nicht zu viel spoilern, um keinem Reviewleser den Spaß zu rauben, aber der arme Julian! Schlabber! :'D
Mir gefällt das Zusammenspiel der drei unendlich gut, die Gespräche sind super, ich fühl mich mittendrin richtig wohl und zufrieden! :)
Oh, und ich fand es richtig passend, dass Peter eine Milch zum Frühstück hatte! ;)
Ach, die Geschichte wird toll und super und KANN NICHT ZU LANG WERDEN!!! *mit zaunpfahl wink*
:) :*

Antwort des Autors:

:D Das freut mich, dass Bashir bisher okay rüber kommt. Ich habe beim Schreiben bemerkt, dass ich (noch) kein Gespür für ihn habe, wenn er sich nicht in einer medizinischen Situation befindet. Da es der post-DS9-Bashir ist, zieht das jugendliche Gebahren nicht. Das macht für mich die Dialoge von seiner Seite ein wenig schwierig.

 

Und bei Gaheris muss ich mich total zusammenreißen, dass er der Rolle eines ernsthaften Naturwissenschaftlers gerecht wird, und ich ihn nicht zu albern schreibe. Da ist die Tendenz doch schon seeeeehr groß ;) .



Ein Review abgeben