TrekNation Einloggen
Info-CenterImpressumTeam
Erweiterte Suche

Name: Amber (angemeldet) · Datum: 07.10.16 19:37 · Für: Entscheidungen
Um auf deine Antwort zu meinem Review Kapitel 1 zu antworten: Gaheris hat mich innerhalb weniger Sätze deiner "Geister die ich rief" erobert. Frag nicht, warum, irgendwie war es Liebe auf das erste Wort.

Und darum hab ich mich hier sofort reingestürzt. Fazit: es hat sich gelohnt! Es gab (fast) ausreichend Bashir (der bleibt No1), Gaheris ist so toll, wie der erste Eindruck versprach, die Geschichte war zugleich spannend und humorvoll und die Dialoge grandios.

Freu mich, auf eine weitere Folge.

Antwort des Autors: Oh, ich danke Dir 1000 Mal! Es ist ja schon etwas ganz Besonderes, wenn ein selbst kreierter Charakter ankommt.
Gaheris ist ja leider über die Suchfunktion nicht zu finden. Er hat noch Auftritte in den FFs "9.04 - Grenze des Geistes" (Szenen mit dem Kai und im Team mit Dax); "9.05 - Sorglosigkeit und schlechte Planung" (vor allem im letzten Drittel) und "Expansion".
Seit ich Dich kenne, mache ich mir auch fieberhaft Gedanken über eine Bashir-zentrierte Episode. Der arme Kerl tritt bei mir wenig in Erscheinung, weil ich bislang keine medizinischen Themen hatte. Dabei mag ich ihn gerne.


Name: Amber (angemeldet) · Datum: 07.10.16 19:13 · Für: Ein glückliches Ende?
...So nah, dass es für Bashir unmöglich war, etwas "darauf zu erkennen. „Kein Samenerguss!“..."

Großartig, so möchte man von seiner Liebsten gerettet werden!

Oh weh, das Priesterinnenflittchen kann froh sein, dem Zorn der Kira entgangen zu sein...

Antwort des Autors: Yup, die Dame muss ich irgendwann wieder einbauen ... mittlerweile habe ich viel zu viele B- und C- (und auch D-?)Plots für zu wenig A-Plots. Meine Hochachtung vor Drehbuchautoren ist enorm gestiegen, wie die immer die Fäden alle gleichberechtigt zusammenhalten.


Name: Amber (angemeldet) · Datum: 07.10.16 18:59 · Für: Verwirrtes Erwachen
Oh... da fehlen mir - Achtung, Seltenheitswert - die Worte... der arme Kai...

Antwort des Autors: Sorry ... schäme mich auch ein bisschen ;) . Meistens versuche ich ja stark meine Fantasien nicht in Geschichten zum Veröffentlichen auszuleben ...


Name: Amber (angemeldet) · Datum: 06.10.16 19:11 · Für: Hymne der Nacht
Puuuuuiiih. Flittchen-Priesterinnen! Da kann Gaheris froh sein, dass er ins Bett ist. Ob der Kai und Julian wohl auch glimpflich davon kommen? *bang* Ich hoffe, sie bleiben standhaft - äh, unbeabsichtigt blöde Wortwahl.

Antwort des Autors: Deine Hoffnung wird halb erfüllt :D . Ganz ungeschoren wollte ich sie nicht davon kommen lassen, da geht mir dann doch meine Fantasie zu sehr durch. ;)


Name: Amber (angemeldet) · Datum: 06.10.16 18:49 · Für: Begegnungen
"Bashir musste sich ein Lachen verkneifen. Wenn er Gaheris betrachtete, fragte er sich unwillkürlich, ob er zu Beginn seiner Laufbahn auf Deep Space Nine auch so überenthusiastisch gewirkt hatte."

.... Neeeeee, kein Stück! *lach*


Deine Geschichte gefällt mir bisher, du schreibst so ruhig und heiter. Auf das Fest bin ich gespannt...

Antwort des Autors: Dankeschön! Wenn ich die Chance habe, locker Dialoge zu schreiben, dann muss man mich echt bremsen. Ich schätze, ich könnte eine ganze Episode mit Gelaber zutexten, wenn die richtigen Charaktere aufeinandertreffen.


Name: Amber (angemeldet) · Datum: 06.10.16 18:28 · Für: Neue Aufgaben
Fängt ja interessant an. Gaheris ist echt in einer fiesen Situation, wie - und ob - er da wohl raus kommt?

Der Abgesandte und das einfache Volk! Hmmmm... woher kenne ich eine ähnliche Geschichte mit einem Tischler nur...? ;)

Antwort des Autors: :D Richtig! Das mit dem Tischler ist mir überhaupt nie aufgefallen. Aber es passt ja wie die Faust auf's Auge, wenn man mir die Blasphemie verzeihen möge ;) .


Name: Amber (angemeldet) · Datum: 06.10.16 18:13 · Für: Was bisher geschah
So, dein Gaheris lockt mich... :)

Antwort des Autors: Uh oh ... was hat der arme Gaheris nur angestellt ;) . Ja, hier ist seine Antrittsgeschichte ... auch wenn ich nicht sicher bin, ob die FF an sich so allgemein verträglich ist, sie ist ein wenig arg soapig geraten. Aber ich liebe die Szenen mit Gaheris und auch diejenigen mit Sisko.


Name: Emony (angemeldet) · Datum: 05.09.15 18:05 · Für: Ein glückliches Ende?
Jederzeit, Süße! Wann immer ich dir die nötige Motivation geben kann, tu ich es gerne. :)
Ich bin ja sowas von erleichtert, dass Bashir nicht zum Opfer dieser gestörten Bajoranerinnen wurde. Schlimm genug, dass sie die Ordensmitglieder missbraucht haben. Unfassbar, dass deren Männer das zugelassen haben.
Bin gespannt, ob das noch ein Nachspiel haben wird. Aber jetzt sollten sie diesen Ort erstmal verlassen, damit sich die geschundenen Männer erstmal erholen können.


Name: Emony (angemeldet) · Datum: 26.08.15 10:18 · Für: Verwirrtes Erwachen
Ha, ich hab es doch gewusst. Dieser Gemeinschaft, insbesondere den Frauen, darf man nicht vertrauen. Wobei deren Männer ja davon wissen - und wieso sind die nicht gut genug für diese Orgien? - und genauso schuldig sind.
Ich wüsste ja zu gerne, wie die Frauen Sarius doch noch zum Wein brachten. Abends hatte er ihn ja abgelehnt ...
Um Dax' und Bashirs Beziehung fürchte ich allerdings nach diesem Erlebnis. Denn ich fürchte, dass auch Julian seine Männlichkeit unter Beweis gestellt hat.
Und verzeih mir, liebe Gabi, wenn ich mich irre; aber planst du eine - sagen wir mal - engere Beziehung zwischen Gaheris und Sarius? Ich meine da kleine Andeutungen zwischen den Zeilen zu lesen.^^

Antwort des Autors: :D Yup, Du hattest Recht (und ich meinen Spaß beim Schreiben;) ). Bei einer Szene im Dorf mit den Männern darf Kira dann auch noch mal richtig schön ausflippen.

Bei Dax und Bashir war ich mir auch unsicher, was daraus werden soll ... meinen Lösungsansatz siehst Du dann im nächsten Kapitel (wenn ich das endlich überarbeitet bekomme).

LOL! Und ob ich das plane. Ich muss zu meiner Schande gestehen, dass das der Hauptgrund war, warum ich den Charakter eingeführt habe. Nach außen hin behaupten wir mal, dass ich ihn ausgesprochen durchdacht für wichtige A-Plots benötige ;) . Ich habe schon eine herrliche Szene geschrieben, in welcher Gaheris sich Ezri anvertraut. Denn mit bajoranischen Kollegen kann er unmöglich darüber sprechen und mit dem Großteil des Sternenflottenpersonals auch nicht, da er niemanden näher kennt und nicht weiß, ob sein Geständnis dann nicht im nächsten Report ans Hauptquartier steht. Ezri unterliegt als Psychologin der Schweigepflicht und so kommen die beiden sich näher, sozusagen als "partners in crime" - was dann natürlich herrliche Möglichkeiten gibt, dass Bashir alles falsch versteht und eifersüchtig wird ... :D Ich freu mich schon auf dieses Chaos. Ich bin mir nur noch nicht sicher, wo ich diese B- und C-Plots in den A-Plots unterbringe.


Name: Emony (angemeldet) · Datum: 26.08.15 09:34 · Für: Hymne der Nacht
Dass Sisko in seiner nun wieder körperlichen Form es genießt aktiv am Hausbau beteiligt zu sein, kann ich mir sehr gut vorstellen. Schön, wie er sich langsam wieder an sein altes Dasein gewöhnt. Ich stelle mir das recht schwierig vor, wenn man zeitlos in einer körperlosen Existenz gelebt hat.
Ich traue dieser anderen Glaubensgemeinschaft übrigens kein bisschen über den Weg und bin froh, dass Sarius sich nicht auf den Wein eingelassen hat. Fruchtbartkeitsritual, ja klar. Für die Äcker oder die Frauen? Schon allein, dass deren Männer so abgeschoben werden, ist meiner Ansicht nach verdächtig.
Mit Gaheris kann ich übrigens total mitfühlen. Manche Weine haben tatsächlich die selbe, rasche Wirkung auf mich. Schon nach wenigen Schlucken bekomme ich Migräne und glaube sterben zu müssen. Er tat mir tierisch leid.
Herrlich war natürlich Kiras Rückkehr zum Fest. Schön sie mal von dieser Seite zu erleben, was sie zweifelsohne auf ihre Schwangerschaft und die veränderten Hormone zurückführen kann. Da Bareil total high zu sein scheint, frage ich mich, ob er sich am nächsten Morgen überhaupt noch erinnert und ob Kira noch gehen kann. Sieben Mal ... Alle Achtung!

Antwort des Autors: Genau, ich hatte auch das Gefühl, dass Sisko nicht einfach so wieder in der Gegend herumspazieren kann und dort weitermacht, wo er aufgehört hat. Deswegen ist er auch noch ein wenig ... sonderbar. Auf die Idee, seine Frau zu besuchen, z.B., wird er erst in der nächsten Episode kommen. Ich habe das Kapitel jetzt nochmal durchgelesen, denn es wäre in der Tat ziemlich blöd, wenn Sarius keinen Wein getrunken hätte. Er trinkt den Wein. Worauf er sich nicht einlässt, ist die Einladung zum Tanz und zu der unverblümten Einladung Yevirs. Uh oh! Dann geht es Dir wie Gaheris - das ist echt Mist! Migräne vom Wein ist eine wahrlich überflüssige Sache!. Kira so "zickig" zu schreiben hat mir Spaß gemacht. Die 7. season und post DS9 Kira ist ja (leider) recht ruhig und vernünftig geworden. Prima für den Charakter, aber zum Schreiben hat mir die Kira der ersten Staffeln einfach wesentlich mehr Spaß gemacht. Von Zeit zu Zeit möchte ich da ihre überschäumende Art vom Anfang wieder bringen. Und Bareil ist da einfach prädestiniert dafür, sie immer wieder an die Grenzen ihrer Geduld zu bringen.


Ein Review abgeben