TrekNation Einloggen
Info-CenterImpressumTeam
Erweiterte Suche

Name: Amber (angemeldet) · Datum: 15.01.17 10:21 · Für: Kapitel 1
zB seine manchmal melancholische Art. Als ob er gar nicht richtig da ist. Oder seine - für mich - unerträgliche Sanftmütigkeit, da mag man ihn regelrecht schütteln. ;)

Nochmal - wie bereits so oft erwähnt - ich lese nichts, was mich nicht wenigstens ein bisschen lockt. Und bei dir ist es zum einen dein großartiger Stil und auch, dass du mich bereits in anderen Geschichten von so manch anderen Bajoranern überzeugen konntest. Sie werden bestimmt nie zu meinen Lieblingen zählen, aber man kommt sich näher und interessiert sich für einander. Und niemand kann wie du OCs so wunderbar schreiben und zum Leben erwecken.

Darum: darf ich jetzt gänzlich frei von deiner Skepsis bitte weiter schmökern und neue Bindungen knüpfen? ;D

Antwort des Autors:

Alles klar, ich halt den Mund! ;)



Name: Amber (angemeldet) · Datum: 15.01.17 08:35 · Für: Kapitel 1
Gabi, oh, du hast mit dieser traurigen Geschichte geschafft, was jahrelang unmöglich schien:

Bareil (also, der "echte", nicht Spiegeluniversumbareil) hat einen Weg in mein Herz gefunden!

Durch diese Episode seiner Vergangenheit werden viele seiner späteren Gebaren, Taten und Eigenarten klarer und nachvollziehbarer.

Die Geschichte ist auf ihre traurige Art wunderschön und ich wundere mich, warum es da keine Reviewflut gab! *empört*

Anfangs war ich ja schon etwas voreingenommen gegen deine CO-Serie (mein Herz schlägt halt mehr für die Cardassianer, trotz allem...) und ich wollte sie nur lesen, weil ich so ein Fan von dir und deiner wunderbaren Muse bin, aber jetzt, nach dieser Episode... Jetzt will ich weiterlesen, weil ich wissen will, wie es weitergeht, an den einzelnen Schicksalen teilhaben.

Danke nochmal, Liebes, dass du mir den Sammelband für meinen eLim hast zukommen lassen, da schmökert es sich gemütlicher. :)

:* :* :*

Antwort des Autors:

:D Du hast es gewagt! Ich wäre ehrlich gesagt Wetten eingegangen, dass Du Dir diese Reihe eher nicht ansehen würdest. Vielen lieben Dank dafür, dass Du Dich in die bajoranische Höhle des Löwen gewagt hast. Aber auch Dir möchte ich das sagen, was ich auf einem anderen Forum jemandem geschrieben habe, der eine meiner DS9-Stories kommentiert hat, und dabei immer wieder erwähnt hat, dass ihn die DS9-Charaktere alle überhaupt nicht interessieren: Tu es Dir nicht an, wenn Du es nicht wirklich möchtest! :-*

 

"...und ich wundere mich, warum es da keine Reviewflut gab! *empört*" Nicht im Ernst, oder? Es geht um Bajor, was die meisten uninteressant finden, und dann auch noch um Bareil, den noch viel weniger Leser interessant finden. Ich bin ehrlich gesagt verwundert, dass die FF so viele hits hat, aber ich gehe ganz stark davon aus, dass die meisten von bots erzeugt wurden, die von Zeit zu Zeit durch das Archiv marschieren.

Ich hatte Ende der 90er das verdammte Glück mit Martina S. und Martina B. zwei Autorinnen zu finden, die sich genauso wie ich für diese Spezies und diese Zeit interessierten, und mit ihnen hatte ich eine ganz wunderbare Zusammenarbeit, von der ich heute noch zehre.

 

Was mich jetzt allerdings interessieren würde, sind die späteren Gebaren Bareils, die durch diese Geschichte nachvollziehbarer werden ... Bewusst habe ich hier lediglich die Informationen aus seinem Gespräch mit Kira verarbeitet, dass er ein eher unaufmerksamer Schüler gewesen sei und dass er als Gärtner begonnen hat.



Ein Review abgeben