TrekNation Einloggen
Info-CenterImpressumTeam
Erweiterte Suche

Name: Gabi (angemeldet) · Datum: 30.04.17 08:29 · Für: „Angriffsziel Erde“ – Teil 5

Das ist eine interessante, dem drohenden Borgangriff zu begegnen.

 

Auf der einen Seite fragt man sich als Leser unwillkürlich, warum denn die vereinten Flotten der Föderation, der Klingonen, Romulaner, Cardassianer und Jem'Hadar nichts gegen einen Borg-Kubus ausrichten können - aber auf der anderen Seite sorgt das natürlich für ein größeres Gefahrenpotential als man das mit Eine-Voyager-kommt-gegen-die-Borg-an aus der Voyager-Serie gewohnt ist.

 

Im Zweifelsfall ist es einfach schön, die Fragezeichen außen vor und sich ganz auf die Geschichte ein zu lassen.



Name: Gabi (angemeldet) · Datum: 30.04.17 08:23 · Für: „Angriffsziel Erde“ – Teil 1

Yup, es scheint wirklich an den Charakteren zu liegen - oder an der aussichtslosen Situation, mit der sich die DS9-Charaktere konfrontiert sehen? Dieses Kapitel hat mich jedenfalls wieder ganz in den Bann gezogen.

Eine Allianz der Feinde gegen einen noch mächtigeren Feind. Die einzige logische Wahl, auch wenn das Bündnis natürlich vielen im Magen liegt.

Schön, dass auch Dukat mit dabei ist. Seine Arroganz wirkt bei all dem Heldenmut der bisherigen Voyager-Kapitel irgendwie erfrischend normal :D . Der Typ hat einfach etwas.

 

Auch Bashirs und Leetas Hoffnungslosigkeit fand ich eindrucksvoll und einfühlsam beschrieben.



Name: Gabi (angemeldet) · Datum: 29.04.17 13:03 · Für: „Widerstand ist zwecklos“ – Teil 6

Es war spannend zu lesen, wie Seven of Nine ihre Fähigkeiten verwendet, um einen momentanen Vorteil für die wenigen Nicht-Assimilierten herauszuschlagen.

 

Besonders tragisch war der Moment, wo sie ihre Kraftanstrengung darauf legen, eine einzige Person zurückzuholen, und dadurch eine andere verlieren. Hier war das Ziel den Weg nicht wert.



Name: Gabi (angemeldet) · Datum: 28.04.17 14:21 · Für: „Widerstand ist zwecklos“ – Teil 3

Was n "Schatten der Vernichtung" mit der DS9-Crew geschehen ist, wiederholt sich hier nun im Delta-Quadranten mit den Leuten von der Voyager.

 

Die Kapitel sind bislang ebenso spannend geschrieben. Die Charaktere, soweit ich das als Nicht-Voyager-Kenner beurteilen kann, gut getroffen. Wobei bislang das Hauptaugenmerkt der Autorin eindeutig auf den weiblichen Charakteren liegt. Seven of Nine bekommt die meiste "Screen time". Ihr innerer Konflikt zwischen Borg und Mensch kommt gut zu tragen.

 

Bislang geht mir die Geschichte nicht so nah wie der Vorgänger, was jedoch auch daran liegen kann, dass ich zur DS9-Crew eine ganz andere Beziehung habe.

 

Gut und flüssig zu lesen ist die Geschichte jedoch auch in "im Schatten des Todes" bislang jedenfalls.



Name: Pai Sen (Anonym) · Datum: 24.03.15 12:18 · Für: Epilog
Wow... war das eine geniale Geschichte, beziehungsweise zwei Geschichten.
Sie waren total fesselnd und irgendwie ist es schade, das ich sie jetzt nach einer Woche durch habe. Gerne hätte es noch weitergehen können. :)
Meinen vollen Respekt


Ein Review abgeben