TrekNation Einloggen
Info-CenterImpressumTeam
Erweiterte Suche
Empfehlungen zu externen Geschichten
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z Andere
Andere Ergebnisse: 23 Challenges, 22 Serien


Mit Ausnahmen Neu! von Velence

Bewertung:
18 Jahre | 0
Fandom:
Inhalt:
Leonard ist geschieden und niedergeschlagen. In einer Bar in San Fransisco lernt er Jim kennen, der ihn aus seiner Lethargie reißt.
Tags:
Empfohlen von:
Kommentar:
Eine tolle und erotische Kurzgeschichte, die ein etwas anderes Kennenlernen zwischen Jim und Bones darstellt. Hat mir sehr gut gefallen!

Vulcan Ghost Stories von TomFooleryPrime

Bewertung:
18 Jahre | 0
Fandom:
Inhalt:
The chaos of Altamid left them a mess, but the quiet of Yorktown was a chance at redemption… until the night Nyota asks to hear a Vulcan ghost story. They soon find themselves plunged into a living nightmare of strange visions and disappearances, and they discover there may be more to Yorktown than meets the eye.

A smutty and cerebral Halloween prompt in three parts.
Tags:
Empfohlen von:
Kommentar:
Die Autorin hat eine ganze Serie zu Spock/Uhura und ihrem gemeinsamen Lebensweg geschrieben. Diese Grusel-Geschichte ist nur ein Auszug daraus, den ich zu dieser Jahreszeit empfehlen kann. :)
Bewertung:
18 Jahre | 0
Fandom:
Inhalt:
21st Century fire department AU. Paramedic Leonard McCoy flees a disastrous break-up in Savannah and ends up working at a fire department in Iowa.
Tags:
Empfohlen von:
Kommentar:
Von allen AUs, die ich bisher gelesen habe, ist Catching Fire eindeutig meine liebste. Ich habe sie sicherlich schon drei Mal verschlungen. Jim als Feuerwehrmann und Leonard als Rettungssanitäter, beide durch ihre Vergangenheit vorbelastet, lernen einander zu vertrauen.
Bewertung:
16 Jahre | 0
Fandom:
Inhalt:

Eigentlich kannte Nyota die Eigenarten ihres Captains ganz gut und konnte damit umgehen. Als sie jedoch einen Blick hinter seine Fassade werfen darf, ist nichts mehr so wie es war.

Tags:
Empfohlen von:
Kommentar:

Diese Geschichte hat bei mir etwas geschafft, was weder den AOS-Filmen noch irgendeiner anderen FanFiction je zuvor vollständig gelungen ist: Ich mochte Nyota Uhura. Enem hat ihr ihre Stärke gelassen, ihre Eloquenz und ihre Fürsorglichkeit - aber sie nicht so zickig und fordernd auftreten lassen, wie es die Film-Nyota in meinen Augen tut, sondern ihr auch Raum für Tiefe und Selbstzweifel gegeben. Das mochte ich sehr.

Ein bisschen habe ich es so empfunden, als seien die beiden Zeitlinien in Bezug auf ihren Charakter verknüpft. Von Uhura aus den alten Filmen zu TOS bin ich ein unglaublicher Fan. In der Serie war sie leider mehr schmückendes Beiwerk als ausgearbeiteter Charakter, aber in den Filmen durfte sie langsam zeigen, was sie draufhat, und das hätte ich noch liebend gern in zehn weiteren Filmen ausgearbeitet gesehen. Die alte Uhura finde ich großartig.

Und diese Mischung aus Sanftheit und Toughness, die für sie so charakteristisch ist, habe ich bei Enems junger Nyota auch gespürt. Das war ein wirklich außergewöhnliches Leseerlebnis für mich, und ich habe Nyota und Jim gerne begleitet, obwohl sie absolut kein gewohnter »Anblick« sind als Paar. :)

Bewertung:
18 Jahre | 0
Fandom:
Inhalt:
Jim sets out on a shore leave mission to find the perfect gifts for his bridge crew before the Enterprise’s first holiday season. Bones gets reluctantly dragged along. In the ensuing madness of hot sales and cookies and gift-wrapping and holiday parties, Jim runs into a distinct problem regarding his gift for Bones.
Tags:
Empfohlen von:
Kommentar:
Einfach eine wunderschöne Weihnachtsgeschichte!

A Very McKirk December von GoingKnowhere

Bewertung:
16 Jahre | 0
Fandom:
Inhalt:
I came across a December Challenge thing and I thought, "Hey, this would be perfect for a series of McKirk Oneshots!"
Tags:
Empfohlen von:
Kommentar:
Diese Serie voneinander unabhängiger Oneshots/Ficlets (McKirk, Bromance und Slash) sind absolut empfehlenswert. Ich hab sie zwar schon einen guten Monat vor Dezember gelesen, aber wer eine Art Adventskalender zum lesen sucht, ist hier genau richtig. ;)

McKirk-Tober Masterlist von GoingKnowhere

Bewertung:
16 Jahre | 0
Fandom:
Inhalt:
McKirk-Tober is a celebration of the Autumn season. Each day a new McKirk fic will be posted that revolves around a theme I picked for the day. From the monsters and mythical creatures that we love to watch on films and dress up as to the little activities that we do that make the season special.
Tags:
Empfohlen von:
Kommentar:
Hierbei handelt es sich um eine Sammlung englischer McKirk Stories (teilweise AU), die jeden Kalendertag des Oktober füllen sollen. Ich hab auf jeden Fall meinen Spaß und kann die Sammlung allen McKirk Fans ans Herz legen, die auch offen sind für AUs. :)

Joy to the World von starsinger

Bewertung:
18 Jahre | 0
Fandom:
Inhalt:
Jim and Bones discover themselves on a lonely, cold winter week. Written for the holiday challenge on jim_and_bones. You know, this started out as a porny piece of fluff that wasn’t meant to be longer than a thousand words and no plot. Well, I think I kept a plot out of it, right?
Tags:
Empfohlen von:
Kommentar:
Einfach eine sehr schöne, kleine Geschichte!

Per aspera ad astra von Regenbogenschlange

Bewertung:
12 Jahre | 0
Fandom:
Inhalt:
„Ich glaube, ich habe einen Teil von mir verloren. Früher war da so viel, so viele Eindrücke, so viele Farben, und jetzt ... jetzt ist da nur noch Leere.“ ~ Wie rettet man jemanden, der nicht gerettet werden will? Jim findet nicht ins Leben zurück, doch seine Crew hat nicht vor, ihn einfach aufzugeben. Sie alle kämpfen für Jim, und Leonard McCoy steht, wie so oft, bei dieser Schlacht in der ersten Reihe.
Tags:
Empfohlen von:
Kommentar:
Eine schöne kleine Charakterstudie über Freundschaft und Kameradschaft.

Scherbenmosaik von Regenbogenschlange

Bewertung:
12 Jahre | 0
Fandom:
Inhalt:
Ihre Freundschaft entwickelt sich durch eine Abfolge scheinbar zufälliger Ereignisse: auf der einen Seite der mürrische Zyniker Leonard, auf der anderen der unverantwortliche Draufgänger Jim. Langsam lernt Leonard, sich um Jim zu sorgen, und Jim beginnt darauf zu vertrauen, dass sein Freund es schon richten wird. Beide jedoch tragen die Last einer schwierigen Vergangenheit mit sich herum, und als Leonard daran zu zerbrechen droht, erkennt Jim, dass es mehr als einen Arzt braucht, um bestimmte Wunden zu heilen.
Tags:
Empfohlen von:
Kommentar:
Die Autorin versteht es, die Charaktere glaubhaft zu beschreiben, hat einen tollen düsteren Sinn für Humor (der meinen eigenen genau trifft) und schafft es überdies, die Freundschaft zwischen Leonard McCoy und Jim Kirk herrlich wiederzuspiegeln.