TrekNation Einloggen
Info-CenterImpressumTeam
Erweiterte Suche
Pavel Chekov



Geschichten

6 Jahre | 1
Die gewünschte und lange ersehnte Fortsetzung zu 'Home for Christmas' aus meiner kleinen 'Tücken der Erziehung'-Reihe. Joanna hat es, zu McCoys Leid, ziemlich schlimm erwischt und er muss schweren Herzens lernen sein 'Baby' loszulassen.
:
02.12.18 | 1 | Ja | 3189 | 32
frei | 2
Chekov erzählt gerne, was alles in seinem Heimatland erfunden wurde.
Sieben Dinge, die aus Russland stammen.
:
Keine
11.10.18 | 1 | Ja | 1621 | 35
6 Jahre | 11
Nach einer nervenaufreibenden Mission freut sich die Besatzung über entspannte Routinearbeit. Aber der Teufel ist ein Eichhörnchen und aus den geplanten Forschungsarbeiten wird vorerst nichts. Wo sie letztlich landen, hätte allerdings selbst dann niemand erwartet. Der Karte nach verschlägt es sie ins absolute Nichts - und auch wieder nicht.
:
03.07.18 | 24 | Nein | 130519 | 5996
18 Jahre | 6

Leonard McCoy und Pavel Chekov. Zwei Menschen, die auf den ersten Blick kaum unterschiedlicher sein könnten und die sich dennoch als Seelenverwandte erkannt haben. Nach ihren mysteriösen gemeinsamen Erlebnissen in Kolpino ist Pavel davon überzeugt, dass ihre Liebe eine Zukunft hat. Doch die Crew der Enterprise reagiert größtenteils mit Unverständnis auf die ungewöhnliche Beziehung, und auch Leonards Tochter Joanna ist überfordert von dem wesentlich jüngeren neuen Partner ihres Vaters. Ob sich unter all den russischen Sprichwörtern und Dostojewski-Zitaten, die Pavel permanent im Kopf wälzt, auch eines versteckt, das ihnen jetzt weiterhelfen kann?

:
27.02.18 | 4 | Ja | 15700 | 203
16 Jahre | 2
Das ist eine Geschichte, die ich zum eignen Trost verfasst habe, als es mir so dreckig ging. Ich dachte, wenn ich sie teile, habe ich den letzten Schritt zu verarbeitung gegangen. Ja, das ist offiziell selfinsert.
:
Keine
30.12.17 | 1 | Ja | 1069 | 146
16 Jahre | 2
Wichtelgeschichte für Darchelle
:
Keine
24.12.17 | 4 | Ja | 2817 | 915
18 Jahre | 10

Die Crew der Enterprise steht unter Schock, als bei einer Mission kurz vor Weihnachten ihr jüngstes Mitglied ums Leben kommt: Pavel Chekov. Obwohl die Regularien in solchen Fällen lediglich ein Kondolenzschreiben des Captains vorsehen, will Jim Kirk Pavels Eltern unbedingt persönlich aufsuchen. Ihm wird allerdings ein Strich durch die Rechnung gemacht - worauf sich Leonard McCoy freiwillig als sein Stellvertreter meldet. Das »Fest der Liebe« steht vor der Tür, und ohne Jim würde Leonard es ohnehin allein verbringen müssen. Im russischen Kolpino, wo er von Pavels trauernden Eltern warmherzig aufgenommen wird, widerfährt ihm jedoch Unfassbares. Ist Pavel Chekov tatsächlich tot? Offiziell starb er bei einer Explosion, doch sein Körper konnte nicht geborgen werden ...

:
11.12.17 | 6 | Ja | 23373 | 860
frei | 3
Es dauert nicht lange, bis Hikaru merkt, dass Pavel Chekov keine schlechte Wahl ist, wenn man an Bord der Enterprise nach einem Freund sucht.
:
Keine
28.08.17 | 1 | Ja | 1210 | 190
frei | 14
Nachdem der Captain gemeinsam mit seinen beiden Führungsoffizieren Spock und McCoy von Bord gebeamt ist, um diplomatische Gespräche zu führen, bei denen er aussdrücklich nicht gestört werden will, haben Sulu und Chekov die Brücke quasi für sich allein.
:
Keine
25.08.17 | 3 | Ja | 5180 | 786
16 Jahre | 5
Was wäre, wenn "Into Darkness" doch nicht so dunkel geblieben wäre?
Eine Geschichte über Freundschaft, Gefühle, Trauer und Liebe.

Manchmal müssen erst einige Hürden überwunden werden, damit zwei Menschen verstehen, was wirklich wichtig ist. Manchmal reicht Freundschaft nicht aus - manchmal muss es Liebe sein!
:
Keine
17.07.17 | 4 | Nein | 5308 | 1767