TrekNation Einloggen
Info-CenterImpressumTeam
Erweiterte Suche
Multi-Chars



Geschichten

Lebenswege Neu! von CAMIR

18 Jahre | 23

Nach dem Tod von Jack Crusher kann sich Jean-Luc Picard seinen Schuldgefühlen nicht stellen. Er überlässt eine trauernde Witwe und deren kleinen Sohn sich selbst. Ein neuer Mann an Beverlys Seite verspricht jene Lücke zu schließen, die in ihrem Leben durch die Abwesenheit ihres toten Mannes und dessen schuldbewussten besten Freundes entstanden ist: Richard P. Finnigan. Achtzehn Jahre später kommt es zur tödlichen Konfrontation.

:
Keine
25.04.19 | 10 | Nein | 12727 | 184
12 Jahre | 0
Auf DS9 sorgt ein ganz besonderes Holoprogramm für Aufregung.
:
Keine
14.04.19 | 23 | Ja | 14577 | 55

Daheim? Neu! von Olli

16 Jahre | 0
Dreizehn Jahre nach T’Pols Eintritt in die Sternenflotte bieten sich neue Perspektiven. Eine Fortsetzung meiner Geschichte „Die Ausdehnung“.
:
Keine
14.04.19 | 15 | Ja | 59927 | 21
16 Jahre | 2
Ein außergewöhnliches neues Geschäft lockt die Stationsbewohner in seinen Bann und plötzlich geschehen seltsame, unheimliche Dinge auf DS9.
:
Keine
25.03.19 | 6 | Ja | 10399 | 87
12 Jahre | 2
Die Voyager begegnet der Rasse der Elani. Diese treiben friedlichen Handel mit der Crew. Da kommt es zu einem Zwischenfall, der die bis dahin gute Beziehung zwischen den Handelspartnern erschüttert. Konflikte drohen ...
:
Keine
25.03.19 | 11 | Ja | 10571 | 222
12 Jahre | 0
Der Betreka-Nebel-Zwischenfall ist auf seinem Höhepunkt. Es droht eine allumfassende militärische Konfrontation zwischen der Cardassianischen Union und dem Klingonischen Reich, die den Alpha- und Beta-Quadranten in den Abgrund reißen könnte. Während die Föderation mit ihren Versuchen, einen Krieg in letzter Minute zu vermeiden, auf Granit stößt, schlägt die Stunde der informellen Politik.
:
11.12.18 | 9 | Nein | 13221 | 910
18 Jahre | 6

Wieviel diejenigen, die wir lieben uns wirklich bedeuten, merken wir erst, wenn sie nicht mehr an unserer Seite sind. Teil für Teil rekonstruiert Jean-Luc Picard noch einmal ein Geschehnis, das vor fünf Jahren sein Leben radikal verändert hatte. Am Ende stellt sich die Frage, ob das Schicksal wirklich in Stein gemeißelt ist? Doch egal, wir er sich letztendlich entscheidet - Verluste gibt es immer.

(Diese Geschichte ist eine komplette Überarbeitung der bereits hier hochgeladenen Geschichte "Erinnerungen" sowohl was Stil als auch Teile der Handlung betrifft.)

:
Keine
01.09.18 | 4 | Nein | 5700 | 67
16 Jahre | 5

Auf Terra schreibt man das Jahr 2167 - seit den Ereignissen der ENTERPRISE-Episode "In a mirror, darkly" sind somit über zwölf Jahre vergangen. Hoshi Sato ist Imperatrice des Terranischen Imperiums und hat ihre Machtposition gefestigt.

Ein neuer Typ Schlachtkreuzer, basierend auf den technischen Errungenschaften der USS DEFIANT, die man den Tholians abjagen konnte, soll den endgültigen Untergang der Rebellen gegen das Imperium einläuten.

Doch eine kleine entschlossene Gruppe von Aufständischen, geführt von den beiden andorianischen Generalen Thy´Lek Shran und Thy´Ron Dheran, versucht den kühnsten Handstreich, der jemals gegen das Imperium versucht wurde, und der die Wende zugunsten der Rebellen bedeuten könnte...

:
Keine
07.06.18 | 8 | Ja | 46362 | 4213
frei | 1
Wichtelstory für Amber. Vielleicht nicht genau das, was du dir gewünscht hast, aber ich hoffe, du freust dich dennoch darüber.

Zur Weihnachtszeit erscheint ein seltsamer Fremder auf DS9, der das Leben der Personen dort nachhaltig beeinflussen soll...
:
Keine
25.12.17 | 1 | Ja | 3137 | 470
16 Jahre | 5

Auf der Erde schreibt man Mitte Februar des Jahres 2371.

Die Sternenflotte reagiert auf die Zerstörung der U.S.S. ODYSSEY, und auf die sich abzeichnende Bedrohung aus dem Gamma-Quadrant, durch das Dominion.

Neue Raumschiffe mit einem größeren Offensivpotenzial, als die bisherigen Raumschiffstypen der Sternenflotte, werden entwickelt und gehen überall innerhalb der Föderation in Bau.

Ein Problem, das sich hierbei für den Stab der Raumflotte eröffnet ist, dass es für all die neuen Raumschiffe, als Folge des Borg-Angriffs von 2367, nicht genügend gute Captains gibt. So beschließt der Stabschef der Sternenflotte, eine Reihe fähiger Commander vorzeitig zu Captains zu befördern, und einen der neuen Raumschiffstypen anzuvertrauen.

Zu Valand Kuehns Überraschung, ist er selbst einer von ihnen.

:
03.03.17 | 12 | Ja | 41629 | 9729