TrekNation Einloggen
Info-CenterImpressumTeam
Erweiterte Suche
Original Character(s)



Geschichten

12 Jahre | 0
Lieutenant Marc van de Kamp strahlte, als er sich auf der festlich geschmückten Sternenbasis umsah. Die Hauptbeleuchtung war gedämpft, dafür funkelten über jedem Eingang Lichterketten, replizierte Tannen und Fackeln säumten das Promenadendeck, die Verkaufsbuden sahen wie kleine Lebkuchenhäuschen aus. Das Highlight war jedoch ein gemauerter Kamin im Zentrum des Platzes, die Nachbildung einer mittelalterlichen Burg. Marc fragte sich, ob das Feuer im Inneren echt oder nur holographisch war …
:
11.12.18 | 1 | Ja | 6177 | 10
12 Jahre | 0
Der Betreka-Nebel-Zwischenfall ist auf seinem Höhepunkt. Es droht eine allumfassende militärische Konfrontation zwischen der Cardassianischen Union und dem Klingonischen Reich, die den Alpha- und Beta-Quadranten in den Abgrund reißen könnte. Während die Föderation mit ihren Versuchen, einen Krieg in letzter Minute zu vermeiden, auf Granit stößt, schlägt die Stunde der informellen Politik.
:
Keine
11.12.18 | 9 | Nein | 13221 | 118
frei | 1

Lynna und Maurizio ziehen Bilanz über Weihnachten, Deko, Familie und was das alles eigentlich für sie bedeutet.

Beitrag zum Trekzember 2018

:
05.12.18 | 1 | Ja | 1876 | 14
6 Jahre | 1
Die gewünschte und lange ersehnte Fortsetzung zu 'Home for Christmas' aus meiner kleinen 'Tücken der Erziehung'-Reihe. Joanna hat es, zu McCoys Leid, ziemlich schlimm erwischt und er muss schweren Herzens lernen sein 'Baby' loszulassen.
:
02.12.18 | 1 | Ja | 3189 | 34
12 Jahre | 0
Sie hätte ja nicht nur das Geheimnis von Caleb IV verraten können. Mit ihrem gesammelten Wissen konnte sie den Klingonen vielleicht sogar die Vorherrschaft in der gesamten Galaxie verschaffen. Und all dem zum Trotz: Ihr Ansehen unter den Klingonen würde nicht steigen. Sie würde immer nur die vermenschlichte Klingonin mit ihrem Kostüm bleiben.
:
29.10.18 | 5 | Ja | 17402 | 99
12 Jahre | 0
Die Vernichtung Vulkans durch die Narada hatte alles verändert. Die wenigen überlebenden Vulkanier brauchen eine Heimat. Sie fanden sie in Shatra Vacoris, einem Planeten, der ein großes Geheimnis barg. Doch mit Besiedlung des Planeten beschworen die Vulkanier den Zorn einer alten und grausamen Kriegerzivilisation herauf, die die Vulkanier schon bald in ihrer Existenz gefährdete. Der Konflikt mit den Klingonen sollte Ausmaße erreichen, die sich niemand vorstellen konnte. So sollte sich ihnen bald nur noch eine Frage stellen: Sein oder Nichtsein.
:
Keine
29.10.18 | 10 | Nein | 47565 | 153
16 Jahre | 0

Auf der Erde schreibt man das Jahr 2357.

Der junge Andorianer, Tar´Kyren Dheran, hat beschlossen, die Akademie der Sternenflotte zu besuchen um als Wissenschaftler auf dem Gebiet der Archäologie, in der Föderation Karriere zu machen.

Anfangs ist sein Vater, ein hoher Offizier der Andorianischen Kommandotrupps, Den´Lyran Dheran, gar nicht begeistert davon, dass sein Sohn nicht in seine Fußstapfen treten möchte, und nicht, so wie er selbst, eine Offizierslaufbahn bei den Andorianische Kommandotruppen einschlägt. Er akzeptiert jedoch die Entscheidung seines Sohnes, der seinen eigenen Weg finden muss...

:
19.08.18 | 11 | Ja | 30434 | 3860
16 Jahre | 40

Eine Katastrophe, die in weiten Teilen der USA gewaltige Schäden anrichtet, eröffnet Jim Kirk im Alter von siebzehn Jahren die Möglichkeit, der Sternenflotte beizutreten und seinem gewalttätigen Stiefvater zu entkommen. Neben dem engagierten Medizinstudenten Leonard McCoy trifft er an der Sternenflottenakademie auch auf den halbvulkanischen Außenseiter Spock, doch die Umstände ihres Kennenlernens sind alles andere als einfach: Um in eine angesagte Clique aufgenommen zu werden, lässt sich der labile Jim auf eine grausame Wette ein, deren Ziel es ist, Spock zu demütigen. Als jedoch ausgerechnet Spock zu seinem wichtigsten Halt zu werden beginnt und Jim der Wette ein Ende setzt, laufen die Dinge aus dem Ruder ...

:
Keine
18.08.18 | 60 | Ja | 97621 | 17546
18 Jahre | 32
Die Beziehung von Dr. Julian Bashir und dem cardassianischen Schneider Garak ist reif für den nächsten Schritt: Ein gemeinsames Quartier. Aber nicht alles ist rosa und flauschig, denn der Schatten des Dominion fällt auch auf die Beziehung der beiden. Doch ein überraschender Besuch verspricht Ablenkung und eine kleine Auszeit vom Stationsalltag.

Es ist der Nachfolger zu "Das Fallen der Blätter", spielt zeitlich ungefähr ein Jahr nach dem Epilog und es gibt ein wunderschönes Vorwort von Gunni Dreher. :)
:
10.08.18 | 16 | Ja | 65670 | 2145
6 Jahre | 11
Nach einer nervenaufreibenden Mission freut sich die Besatzung über entspannte Routinearbeit. Aber der Teufel ist ein Eichhörnchen und aus den geplanten Forschungsarbeiten wird vorerst nichts. Wo sie letztlich landen, hätte allerdings selbst dann niemand erwartet. Der Karte nach verschlägt es sie ins absolute Nichts - und auch wieder nicht.
:
03.07.18 | 24 | Nein | 130519 | 6268