TrekNation Einloggen
Info-CenterImpressumTeam
Erweiterte Suche



Geschichten

12 Jahre | 1
Jim wird wieder mal von Finnegan vor die Tür gesetzt und wartet im Regen darauf, dass Bones endlich Feierabend hat.
:
11.12.18 | 1 | Ja | 1338 | 23
6 Jahre | 3
Im Nachhinein konnte keiner von ihnen noch sagen, wie es dazu gekommen war, dass sie am Vorabend des 2. Advent zu viert in McCoys kleinem Appartement saßen und einen Weihnachtsfilm-Marathon veranstalteten.
:
10.12.18 | 1 | Ja | 1480 | 21
frei | 2
Gaila mag nicht viel von Weihnachten verstehen, aber sie ist eine wunderbare Freundin.
:
09.12.18 | 1 | Ja | 1320 | 16
16 Jahre | 18
Es sind nur noch wenige Tage bis Weihnachten, als Leonard McCoys Leben gehörig aus den Fugen gerät. Um seiner Frau zu entfliehen, welche die Scheidung verlangt, zieht sich der Arzt in das Ferienhaus seiner Eltern in Montana zurück, wo er in vollkommener Abgeschiedenheit sein Selbstmitleid zu ertränken beabsichtigt. Doch das Schicksal macht ihm einen gewaltigen Strich durch die Rechnung, als er zu seinem Unglück inmitten eines Schneegestöbers einen jungen Mann anfährt.
:
Keine
08.12.18 | 7 | Nein | 20763 | 419
18 Jahre | 1
Zu Weihnachten bleibt auch die Starfleet Academy in Sachen Wohltätigkeitsveranstaltungen nicht untätig. Jim hat sich und Bones freiwillig gemeldet, um todkranke Kinder zu beschenken. Allerdings hat er nicht damit gerechnet, dass Bones absolut nicht gewillt ist, sich als Weihnachtsmann zu verkleiden.
:
06.12.18 | 1 | Ja | 2208 | 38
frei | 2
Es gibt für alles ein erstes Mal.
:
05.12.18 | 1 | Ja | 509 | 14
6 Jahre | 3
Was wäre Weihnachten ohne Nächstenliebe?
:
04.12.18 | 1 | Ja | 2914 | 44
6 Jahre | 1
Die gewünschte und lange ersehnte Fortsetzung zu 'Home for Christmas' aus meiner kleinen 'Tücken der Erziehung'-Reihe. Joanna hat es, zu McCoys Leid, ziemlich schlimm erwischt und er muss schweren Herzens lernen sein 'Baby' loszulassen.
:
02.12.18 | 1 | Ja | 3189 | 32
12 Jahre | 0
Sie hätte ja nicht nur das Geheimnis von Caleb IV verraten können. Mit ihrem gesammelten Wissen konnte sie den Klingonen vielleicht sogar die Vorherrschaft in der gesamten Galaxie verschaffen. Und all dem zum Trotz: Ihr Ansehen unter den Klingonen würde nicht steigen. Sie würde immer nur die vermenschlichte Klingonin mit ihrem Kostüm bleiben.
:
29.10.18 | 5 | Ja | 17402 | 82
12 Jahre | 0
Die Vernichtung Vulkans durch die Narada hatte alles verändert. Die wenigen überlebenden Vulkanier brauchen eine Heimat. Sie fanden sie in Shatra Vacoris, einem Planeten, der ein großes Geheimnis barg. Doch mit Besiedlung des Planeten beschworen die Vulkanier den Zorn einer alten und grausamen Kriegerzivilisation herauf, die die Vulkanier schon bald in ihrer Existenz gefährdete. Der Konflikt mit den Klingonen sollte Ausmaße erreichen, die sich niemand vorstellen konnte. So sollte sich ihnen bald nur noch eine Frage stellen: Sein oder Nichtsein.
:
Keine
29.10.18 | 10 | Nein | 47565 | 127