TrekNation Einloggen
Info-CenterImpressumTeam
Erweiterte Suche
Emony [Kontakt]
08.01.09
Stuttgart
http://emonysdorm.tumblr.com
http://twitter.com/artphilia

Über mich

Im wirklichen Leben höre ich auf den Namen Nadia und ich bin im Oktober 1978 in Stuttgart geboren, wo ich auch heute noch, mit meinem Mann und meinen beiden Söhnen, lebe. Zu Star Trek kam ich schon in meiner frühen Kindheit, durch meinen Vater, der damals The Next Generation als einzige Serie wirklich regelmäßig verfolgte. Später kam ich dann vor allem mit Voyager so richtig ins Star Trek Fieber, lernte erst danach auch Deep Space Nine und schließlich Enterprise kennen. The Original Series hab ich nur sporadisch gesehen, wenn sie zum drölften Mal im Fernsehen wiederholt wurde. *g*

Fanfiction schreibe ich seit Oktober 1999. Damals hab ich allerdings vor allem durch das Akte-X Fandom das Phänomen der Fanfics entdeckt und lieben gelernt. Etwa ein halbes Jahr später habe ich dann meine erste Voyager Story zu verfasst. Und seitdem hab ich etwas über 100 Stories zum Star Trek Fandom geschrieben und bin noch immer leidenschaftlich dabei.^^

Grundsätzlich bin ich allem gegenüber offen. Ich lese und schreibe Slash, Het und auch Gen. Wenn es gut geschrieben ist, kann mich nahezu jedes Pairing überzeugen. Mir ist nur wichtig, dass es gut geschriebenes Star Trek ist und, dass ich die Charaktere auch wieder erkenne. Mein absolutes OTP sind allerdings Jim Kirk und Leonard McCoy.

Das Pseudonym Emony habe ich gewählt, da es zwei meiner Lieblingscharaktere auf besondere Weise verbindet. Zum einen wäre das Dax (insbesondere Jadzia, möge sie in Frieden ruhen!) und McCoy. Angeblich hatten Emony Dax und Leonard McCoy eine Affäre.

[Melden]


Stories by Emony [115]
Series by Emony [7]
Reviews by Emony [725]
Challenges by Emony [18]
Favorite Series [3]
Emony's Favorites [71]

Empfehlungen von Emony

Standby von d8rkmessngr

Bewertung:
18 Jahre | 1
Fandom:
Inhalt:
He was glad Bones was dating again. He was. Really. But what Jim thought was good for Bones turned out to be oh, so wrong for Jim. Kirk/McCoy first time.
Tags:
Empfohlen von:
Kommentar:
Ich liebe diese Story! Die gesamte Kirk/McCoy Dynamic kommt einfach 100% an und ich liebe den Hurt/Comfort Anteil der Story. Ich hab sie jetzt bestimmt 5 mal gelesen. :D

Nox von Isaldaria

Bewertung:
12 Jahre | 2
Fandom:
Inhalt:
Spock und Pille verbringen ungewollt eine ungewöhnliche Nacht im Freien...
Tags:
Empfohlen von:
Kommentar:
Super viel Spock Torture, ein angespannter und fluchender Pille und eigentlich alles, was das friendshipper Herz braucht.

Der berührte Himmel von cassiopeia-calypso

Bewertung:
6 Jahre | 0
Fandom:
Inhalt:
McCoy wird von Alpträumen heimgesucht.
Tags:
Empfohlen von:
Kommentar:
Die Story greift Ereignisse aus verschiedenen Episoden auf, die McCoy schwer zu schaffen machen. Zum Glück ist da Chapel, die sich nicht einfach abwimmeln lässt, als McCoy sein Problem abwinkt.
Bewertung:
18 Jahre | 1
Fandom:
Inhalt:
Slow-developing K/M Academy fic. McCoy's POV. They meet on the shuttle, but friendship takes a while...
Tags:
Empfohlen von:
Kommentar:
Unglaublich toll geschriebene Kirk/McCoy Fic. Viel Angst und Drama, Hurt/Comfort. Besonders gefällt mir daran die wachsende Freundschaft zwischen Jim und Bones. Die Akademiezeit kann man glaub ich kaum besser darstellen. Rundum sagenhaft und super spannend.^^

Trapped von blueblackangel

Bewertung:
12 Jahre | 0
Fandom:
Inhalt:
Spock, McCoy, and some other crew members are captured while on a scientific mission on an unknown planet. Spock has to keep everyone alive long enough for the Enterprise to find them.
Tags:
Empfohlen von:
Kommentar:
Eine spannende Story aus McCoys Perspektive, die schnell fesselt und zu keiner Zeit Langeweile aufkommen lässt. :)

When In Doubt, Look Here von Kathryn J [DOT]

Bewertung:
18 Jahre | 0
Fandom:
Inhalt:
Nach deren physischem Tod nimmt sich Lady Q Janeways Seele an und nimmt sie mit sich fort („Before Dishonor“). Ein gutes Jahr nach der Trauerfeier an dem ihr gewidmeten Denkmal und Chakotays Austritt aus der Sternenflotte („Full Circle“) nimmt die VOYAGER mit einer kleinen Flotte Kurs auf den Deltaquadranten („Full Circle“, „Unworthy“). Kurze Zeit nach Missionsbeginn erlebt die Crew mysteriöse Dinge, als der schwer verletzte Pilot eines Shuttles von der VOYAGER gerettet wird.
Tags:
Empfohlen von:
Kommentar:

Getting Home Again von adorable_eggplant

Bewertung:
12 Jahre | 0
Fandom:
Inhalt:
A look at Leonard McCoy's life before the Enterprise.
Tags:
Empfohlen von:
Kommentar:
Leonard McCoys Lebensgeschichte. Eine herrliche Zusammenfassung. Für Pille Fans auf jeden Fall ein Muss.
Bewertung:
12 Jahre | 1
Fandom:
Inhalt:
In theory, after what Emony told him, Len knew this was how it worked.
Tags:
Empfohlen von:
Kommentar:
McCoy erfährt von Niah Dax, dass Emony gestorben ist. Eine ergreifende kleine Story!
Bewertung:
6 Jahre | 0
Fandom:
Inhalt:
Botschafter Spock sinniert darüber, dass sich manche Dinge nie zu ändern scheinen, egal wie sehr die Zeitlinie auch aus der Bahn geraten mag, und entscheidet, dass sich zumindest eine Sache ändern sollte. (Kirk/McCoy)
Tags:
Empfohlen von:
Kommentar:
Eine süße kleine Story für zwischendurch, in der Spock die Rolle des Cupids übernimmt. :D
Bewertung:
6 Jahre | 1
Fandom:
Inhalt:
Nach Jahren treffen sich Jean-Luc und Beverly wieder und merken, was sie sich vergeben haben. Vom Schicksal bekommen sie eine neue Chance und sie sollten diese nutzen ... ehe es zu spät ist.
Tags:
Empfohlen von:
Kommentar:
Eine wunderbar geschriebene Geschichte über zwei Menschen, die sich für viele Jahre das wahre Glück versagt hatten und schließlich eine letzte Chance bekommen. :)
Bewertung:
12 Jahre | 0
Fandom:
Inhalt:
Lange bevor er das Kommando der Enterprise übernahm, begegnete Jean–Luc Picard zum ersten Mal Beverly Howard und verliebte sich unsterblich in sie. Der Freundschaft mit Jack Crusher wegen verbannte er diese Gefühle an einen uneinsehbaren Ort seiner Seele. Dann verunglückte Jack, hinterließ eine Witwe und einen Sohn. Überraschend kreuzten sich Picards und Beverlys Lebenswege auf der Enterprise–D wieder, wo ein Captain und seine Chefärztin über die Jahre zu einer intensiven Freundschaft fanden, die sie nicht nur beim gemeinsamen Frühstück pflegten. Die Dinge hätten bleiben können, wie sie waren, aber Beverly fand irgendwann heraus, was ein Teil von ihm wirklich für sie empfindet. Als Beide sich näher kamen, schöpfte Picard neue Hoffnung. Doch Beverly und er wurden nie ein Paar. 2379, wenige Tage nach der Shinzon–Krise und fünfzehn Jahre nach ihrem ersten Wiedersehen auf der Enterprise, verlässt Beverly das Schiff, um Leiterin der medizinischen Abteilung zu werden. Dennoch ist Picard bestrebt, nach vorn zu sehen. Dann kollabiert der Androide B–4 – und mit ihm alle Hoffnungen, Data zurückzuerhalten. Der endgültige Verlust Datas ist für Picard Ausgangspunkt einer Frage, die er bislang mied: Was hält das Leben eines alt gewordenen Captains im Innersten zusammen? Als er erfährt, dass Beverly und ihr neuer Freund zu einer gefährlichen Mission aufgebrochen sind, glaubt er die Antwort gefunden zu haben. Hals über Kopf stürzt er sich in ein Abenteuer, an dessen Ende nicht nur das Bekenntnis zu einer alten Liebe steht, sondern auch neue Horizonte erkennbar werden…
Tags:
Empfohlen von:
Kommentar:
Julian ist für mich ein ganz besonderer Autor. Sein Schreibstil ist einfach unvergleichlich und ich bin immer wieder begeistert, wie schön er seine Romane in die Zeitlinie einflechtet. Das gelingt ihm meiner Ansicht nach sogar meist besser als den 'offiziellen' Autoren. Seine Fortsetzung zu 'The Next Generation' ist daher unbedingt empfehlenswert. :)

Glowing Heart von Julian Wangler

Bewertung:
frei | 1
Fandom:
Inhalt:
Wer nun an dieser Stelle meine eigene Version des DS9-Relaunch erwartet, den muss ich enttäuschen. Glowing Heart ist eine ganz eigenständige Geschichte, die sich sehr dicht an der Figur Kiras vollzieht. Es ist eine Collage über ihr Leben, wie es war, ist und sein wird. Kira wird hier auf eine Odyssee geschickt, in der sie sich über die Personen und Kräfte im Klaren wird, die sie geprägt haben. Vor allem aber ist Glowing Heart eine Ode an die Liebe, die Raum und Zeit, einfach alles, überdauert und wert ist, die Last der Welt zu bürden.
Tags:
Empfohlen von:
Kommentar:
Für meinen Geschmack viel zu spät entdeckt, habe ich kürzlich ‚Glowing Heart’ gelesen. Seit Jahren ist Deep Space Nine meine Lieblingsserie im Star Trek Fandom und Kira definitiv einer meiner Lieblingscharaktere. Ihre und Odos Beziehungen – wenngleich die Schauspielerin Nana Visitor sich gegen eine Romanze ausgesprochen hatte – fand ich immer schon sehr bewegend.

Mit hoher Erwartung ging ich daher an ‚Glowing Heart’ ran und wurde nicht enttäuscht. Der gewohnt gefühlvolle Schreibstil Julians überzeugte mich ebenso sehr, wie seine Interpretation von Kira Nerys und ihrem Lebensweg. Immer wieder ertappte ich mich dabei zu lachen – etwa bei Szenen mit Quark und Dukat – oder durch die Flashback Szenen in schönen Erinnerungen schwelgend und zweimal musste ich sogar weinen, so sehr haben mich manche Szenen berührt.

‚Glowing Heart’ füllt die Lücken, die der DS9 Relaunch leider in Bezug auf Kira Nerys und ihre große Liebe zu Odo hinterlassen hat. Und ich hoffe sehr, dass diese wunderbare Geschichte noch zu Ende erzählt wird. Denn ich möchte unbedingt wissen, ob Kiras Plan funktioniert und ob sie am Ende doch noch glücklich wird. Sie hat es weiß Gott verdient, auch wenn sie ‚nur’ eine fiktive Person ist.

‚Glowing Heart’ hat sich, wenn auch noch nicht abgeschlossen, definitiv einen Platz unter den ‚Empfehlungen’ auf meiner Star Trek Homepage verdient und ich hoffe, dass noch mehr Leser erkennen, was für eine schöne Geschichte ‚Glowing Heart’ ist.
Bewertung:
16 Jahre | 1
Fandom:
Inhalt:
"How many times can you patch up something before you realize that it's too fucking broken to fix, Bones?" When a training simulation uncovers something that Cadet Jim Kirk was never meant to remember, it breaks him. Leonard McCoy can't sit by and watch Jim crumble. When asked what he's willing to do to get the old Jim back, Leonard has only one answer. "Anything."
Tags:
Empfohlen von:
Kommentar:
Einmal angefangen zu lesen, konnte ich die Story kaum weglegen. Einfach genial!

No-Win Scenario von Anne Higgins

Bewertung:
18 Jahre | 1
Fandom:
Inhalt:
Shields down, weapons depleted, enemy closing in – all Jim could do was surrender and pray.
Tags:
Empfohlen von:
Kommentar:
Anne ist mit No-Win Scenario eine herrliche Jim/Bones Story gelungen, die ein ungewöhnlich süßes Ende hat. Die Verflechtungen zwischen TOS und AOS sind spitze gelungen. Eine schöne Brücke für alte und neue Fans der Classic Crew. :)

I'd lie von LucySaxonWrites

Bewertung:
12 Jahre | 0
Fandom:
Inhalt:
Bones has loved Jim Kirk almost from the start. That doesn't mean he'll admit it to anyone other than himself.
Tags:
Empfohlen von:
Kommentar:
Mit einem Wort: SQUEEE!!! Unbeschreiblich süß! Die Story ist aus Bones' Perspektive und führt uns durch 5 Jahre beinahe hoffnungsloser unerwiderter Liebe, die letztlich doch gar nicht unerwidert ist. Unbeschreiblich, wie viele gemischte Gefühle diese Story in mir hervorgerufen hat.
Super knuffig fand ich vor allem Joanna, als sie ihrem Vater eine entscheidende Frage stellt. Welche müsst ihr schon selbst rausfinden. Für alle Bones/Jim, Sulu/Pavel, Pike/Archer und Uhura/Spock Fans ein Muss!
Bewertung:
frei | 1
Fandom:
Inhalt:
Das Universum ist groß - ein Handbuch wäre praktisch.
Tags:
Empfohlen von:
Kommentar:
Selten hab ich so viel und so intensiv gelacht. Eine herrliche Story, selbst Homophobes müssten ihren Spaß daran finden. Mir hat sie jedenfalls einige sehr skeptische Blicke von meinem Mann eingebracht, weil ich vor Lachen Tränen in den Augen hatte und fast von der Couch gefallen wäre. :D
Bewertung:
18 Jahre | 0
Fandom:
Inhalt:
Bones finds himself in the predicament of being engaged, to THE Captain James T Kirk. How to get out of the situation? Well, consider one nine year old girl and a Starship Captain to the rescue. What could possibly go wrong?
Tags:
Empfohlen von:
Kommentar:
Ich hab die Story jetzt schon zig mal angehört. Ja, richtig, es gibt eine Podfic Version davon. Gelesen hab ich sie aber auch einmal selbst. Und ich LIEBE die Jim/Bones/Joanna Dynamic. In der Story erleben wir Bones vorwiegend als Vater in seinem alten Zuhause und Jim ist einfach ein fabelhafter Freund, der jedoch weit mehr als erlaubt für Bones empfindet. Und dann ist da noch klein Joanna, die ich einfach nur adoptieren will. b29;
Bewertung:
6 Jahre | 0
Fandom:
Inhalt:
It's a traditionalist Christmas, complete with mistletoe and an unhappy Klingon in a Santa hat.
Tags:
Empfohlen von:
Kommentar:
Janeway/Picard - mal was GANZ anderes. Aber erfrischend und wie ich finde, recht gelungen. :)
Bewertung:
6 Jahre | 0
Fandom:
Inhalt:
Spock and Nyota go Christmas shopping. Nyota has just finished all her assignments and examinations and is experiencing the post-stress giddiness that ensues. Spock, not so much. People keep mistaking him for one of Santa's helpers and he's trying to shop for his mother for a holiday that he doesn't understand or normally participate in. But Nyota has convinced him to go Christmas shopping, so here he is.
Tags:
Empfohlen von:
Kommentar:
Bewertung:
16 Jahre | 0
Fandom:
Inhalt:
Jim has a 'Make Bones Mine' advent calendar. Every day he implements a new, subtle (well, there abouts) plan.
Tags:
Empfohlen von:
Kommentar:

The Life of Significant Soil von eponymous_rose

Bewertung:
12 Jahre | 0
Fandom:
Inhalt:
The past and future are conquered, reconciled. Kira Nerys and the Prophets, through the years.


That's the thing about faith. If you don't have it, you can't understand it – and if you do, no explanation is necessary.
- Kira Nerys, "Accession"
Tags:
Empfohlen von:
Kommentar:
Eine ganz wunderbare Charakterstudie. :)

One Little White Lie von laughter_now

Bewertung:
18 Jahre | 0
Fandom:
Inhalt:
One little white lie never hurt anybody, that's what they say. But apparently they are wrong, because even one small lie can spin out of control and change a life forever. Jim only wanted to be by his best friend's side after an accident. Nobody could have known that the lie he told to make that possible was going to come back to haunt him.
Tags:
Empfohlen von:
Kommentar:
Ich konnte die Story den ganzen Tag über nicht mehr aus der Hand legen, so absolut gefesselt war ich von jedem einzelnen Kapitel. Jims kleine Notlüge löst eine Welle ungeahnter Konsequenzen und plötzlich steht er vor der Möglichkeit, Bones für immer als Freund zu verlieren. Ich muss ehrlich gestehen, dass ich bisher keine Jim/Bones Fanfic gelesen hab, die mich so absolut zutiefst bewegt hat wie diese. Bin richtig traurig, dass ich schon durch bin. Wer auf Tonnenweise Freundschaft, Hurt/Comfort und Jim!Angst steht, ist mit der Story sicher genauso gut bedient wie ich. Die Story geht einfach ans Herz. <3
Bewertung:
12 Jahre | 0
Fandom:
Inhalt:
Als ihr Schiff verschrottet werden soll, blickt Captain Lairis Ilana einer ungewissen Zukunft entgegen. Der neue Chef des Sternenflottenkommandos, Admiral Layton, hat keine gute Meinung von der eigenwilligen Bajoranerin, deren Entscheidungen bei der Schlacht um Wolf 359 er bis heute verurteilt.
In der Sternenflotte gehen derweil beunruhigende Veränderungen vor sich.Das seltsame Verhalten von Yasushi Kitamura, Captain des neuen Kriegsschiffs USS DEFENDER, gibt Rätsel auf. Auch um die DEFENDER selbst ranken sich wilde Gerüchte.
Tags:
Empfohlen von:
Kommentar:
Adrianas virtuelle Star Trek Serie ist definitiv lesenswert. Es hierbei vor allem um eigene Charaktere, die parallel zu DS9 (Staffel 4) in eigene Abenteuer aufbrechen. Wer den Dominion-Krieg also nochmal aus einer anderen Perspektive erleben möchte, ist mit dieser Roman-Serie gut bedient. :)

Am Rande des Wurmlochs von Christina Hacker

Bewertung:
18 Jahre | 1
Fandom:
Inhalt:
Dieses Buch beinhaltet eine Sammlung von Kurzgeschichten über Bajor und Deep Space Nine. Alle Geschichten sind bereits in diversen Fanzines erschienen, wurden jedoch neu überarbeitet und zum ersten Mal in einem Band komplett zusammengefasst. Jedem Hauptcharakter der Serien sind eine oder mehrere Geschichten gewidmet.
Der Leser darf sich freuen auf die Abenteuer von Sisko, Dax und Quark, über die Liebesgeschichten von Julian Bashir und die Erzählungen von Kira aus dem Bajoranischen Widerstand.
Tags:
Empfohlen von:
Kommentar:

Revolution von GrimalkinInTheSewers

Bewertung:
18 Jahre | 0
Fandom:
Inhalt:
Es gibt zwei Arten der Freiheit, sagte Tante Lydia. Die Freiheit zu, und die Freiheit von. In jenen Tagen der Anarchie gab es die Freiheit zu. Nun habt ihr die Freiheit von. Unterschätzt das nicht. - Margaret Atwood, The Handmaid‘s Tale

Basierend auf Star Trek Deep Space Nine und dem Roman „A Stitch in Time“ von Andrew Robinson.

Dies ist eine Geschichte über Cardassia, Cardassianer und Figuren um sie herum. Eine der Hauptpersonen ist, offensichtlich, Garak. Dies ist, nur um es nochmals zu betonen, AU.
Tags:
Empfohlen von:
Kommentar:
Revolution schließt sich nahtlos an Andrew Robins Roman Ein Stich zur rechten Zeit an und erzählt weitere Kapitel aus Garaks Leben. So sehr ich Ein Stich zur rechten Zeit auch geliebt habe zu lesen, fehlten mir doch die einen oder anderen Antworten auf Fragen, die ich mir im Verlauf der Handlung stellte. Diese werden ganz wunderbar in dieser Fanfiction beantwortet und auch Ziyal taucht endlich auf. Ich fand es ziemlich schade, dass sie in Ein Stich zur rechten Zeit keine nennenswerte Erwähnung fand. Ebenso spiel Iliana Ghemor (DS9: Second Skin) eine interessante Rolle in dieser Geschichte. :D Diese Fanfiction sollte von allen Garak Fans unbedingt gelesen werden. :D
Bewertung:
12 Jahre | 0
Fandom:
Inhalt:
Übersetzt von Regenbogenschlange - „Was werden Sie tun, Mr Spock? Werden Sie meine Seele retten?“ // Beschäftigt sich mit den aufgezwungenen Gedankenverschmelzungen, die Spock in „Ein Paralleluniversum“ und „Der Zorn des Khan“ bzw. „Auf der Suche nach Mr Spock“ an McCoy ausführt.
Tags:
Empfohlen von:
Kommentar:

A Christmas Q-arol von Saengerin

Bewertung:
6 Jahre | 0
Fandom:
Inhalt:
Q was omnipotent to begin with - and to end with, and at all points in between. It is this one thing you must remember, or all that follows will seem wonderful, and that would be giving Q entirely too much credit. His head is already swollen quite enough - I should know, I've been putting up with his shenanigans for as long as I care to remember, and that's a very long time.

Where was I? Ah, yes, Q was omnipotent to begin with. Annoying, mischievous, and besotted by a human woman, red-haired and stubborn as Q himself. Honestly, I tried to convince him he was wasting his time with her - again and again I made him watch as the human woman and another man were stranded on a planet together, and she broke the man's heart. I tried to convince Q that she would do the same to him if he tried to woo her.

In the end, I thought I succeeded, and for a time Q and I were happy with q. We were so happy, in fact, that Q decided that his human red-head was in need of similar happiness. Which is how he dragged me into this mess.

If I could kill him, I would.
Tags:
Empfohlen von:
Kommentar:
Eine herrlich amüsante, rundum gelunge Voyager-Weihnachtsstory mit einem - oder zwei Schuss - Q. :D
Bewertung:
6 Jahre | 1
Fandom:
Inhalt:
Tora Ziyal betrachtet Garak bei seiner Arbeit und denkt darüber nach, was sie verbindet.
Tags:
Empfohlen von:
Kommentar:
Bewertung:
6 Jahre | 0
Fandom:
Inhalt:
Diese Geschichte schließt direkt an die Episode 5x25 „The Inner Light“/“Das zweite Leben“ an. Picard kommt nach seiner mentalen Verbindung zur Sonde des Planeten Kataan auf der Enterprise wieder zu sich und merkt, dass das simulierte Leben auf dem Planeten und die damit verbundenen Erfahrungen nicht spurlos an ihm vorübergegangen sind.
Tags:
Empfohlen von:
Kommentar:
Die Story hat mich sehr bewegt und schließt nahtlos an eine der wohl besten TNG Episoden an.

An einem Sonntag von Straw28

Bewertung:
frei | 0
Fandom:
Inhalt:
An einem Sonntag im Q- Kontinuum.
Tags:
Empfohlen von:
Kommentar:
Einfach Q :D

Sorge und Freude von Saavek

Bewertung:
6 Jahre | 0
Fandom:
Inhalt:
Sorge und Freude liegen oft nahe beieinander. Während sich Captain Kira über eine schwere Seuche auf Bajor Sorgen macht, kann sie sich gleichzeitig auch über die Rückkehr Odos von den Gründern freuen. Ebenfalls nahe beieinander liegen Sorge und Freude bei Julian Bashir und Ezri Dax, die Nachwuchs erwarten.
Tags:
Empfohlen von:
Kommentar:
Eine schöne kleine Geschichte, die DS9 nach den Relaunch Büchern weiterspinnt. Kiras und Odos 'Beziehung' bleibt weitestgehend offen, was ich inzwischen sehr begrüße. Nach 2 Jahren Abwesenheit hat Odo eigentlich kein Recht mehr Kira für sich zu beanspruchen. Niedlich fand ich besonders die Entwicklung zwischen Julian und Ezri, die ein Baby erwarten.

New Beginnings von moonlitfog

Bewertung:
18 Jahre | 0
Fandom:
Inhalt:
Jocelyn brings Jo onto the Enterprise for the holidays. Jim wonders what this could mean.
Tags:
Empfohlen von:
Kommentar:

Scherbenmosaik von Regenbogenschlange

Bewertung:
12 Jahre | 0
Fandom:
Inhalt:
Ihre Freundschaft entwickelt sich durch eine Abfolge scheinbar zufälliger Ereignisse: auf der einen Seite der mürrische Zyniker Leonard, auf der anderen der unverantwortliche Draufgänger Jim. Langsam lernt Leonard, sich um Jim zu sorgen, und Jim beginnt darauf zu vertrauen, dass sein Freund es schon richten wird. Beide jedoch tragen die Last einer schwierigen Vergangenheit mit sich herum, und als Leonard daran zu zerbrechen droht, erkennt Jim, dass es mehr als einen Arzt braucht, um bestimmte Wunden zu heilen.
Tags:
Empfohlen von:
Kommentar:
Die Autorin versteht es, die Charaktere glaubhaft zu beschreiben, hat einen tollen düsteren Sinn für Humor (der meinen eigenen genau trifft) und schafft es überdies, die Freundschaft zwischen Leonard McCoy und Jim Kirk herrlich wiederzuspiegeln.

Per aspera ad astra von Regenbogenschlange

Bewertung:
12 Jahre | 0
Fandom:
Inhalt:
„Ich glaube, ich habe einen Teil von mir verloren. Früher war da so viel, so viele Eindrücke, so viele Farben, und jetzt ... jetzt ist da nur noch Leere.“ ~ Wie rettet man jemanden, der nicht gerettet werden will? Jim findet nicht ins Leben zurück, doch seine Crew hat nicht vor, ihn einfach aufzugeben. Sie alle kämpfen für Jim, und Leonard McCoy steht, wie so oft, bei dieser Schlacht in der ersten Reihe.
Tags:
Empfohlen von:
Kommentar:
Eine schöne kleine Charakterstudie über Freundschaft und Kameradschaft.

Das ewige Opfer von Feuerstern

Bewertung:
12 Jahre | 0
Fandom:
Inhalt:
Ein kleiner Ausflug in Garaks Vergangenheit, basierend auf dem Roman "Ein Stich zur rechten Zeit".
Tags:
Empfohlen von:
Kommentar:
Ein schöner Einblick in Garaks Seelen- und Liebesleben.

Fliegen lernen von Regenbogenschlange

Bewertung:
6 Jahre | 1
Fandom:
Inhalt:
Eine Familie ist nie wieder intakt, wenn ihr ein Mitglied entrissen wurde, doch selbst ein dreibeiniger Hund kann wieder laufen lernen. Spock und McCoy müssen nur herausfinden, wie.
Tags:
Empfohlen von:
Kommentar:
Dieser Oneshot hat mich tief bewegt, mir sogar am Ende Tränen in die Augen getrieben. Hierbei handelt es sich um eine Missing Scene aus Treffen der Generationen.

Joy to the World von starsinger

Bewertung:
18 Jahre | 0
Fandom:
Inhalt:
Jim and Bones discover themselves on a lonely, cold winter week. Written for the holiday challenge on jim_and_bones. You know, this started out as a porny piece of fluff that wasn’t meant to be longer than a thousand words and no plot. Well, I think I kept a plot out of it, right?
Tags:
Empfohlen von:
Kommentar:
Einfach eine sehr schöne, kleine Geschichte!

Kista von Jane Land

Bewertung:
18 Jahre | 0
Fandom:
Inhalt:
Spock and Christine are stranded on a planet with a paleolithic technology level, they have to adapt to the local culture and a relationship develops between them.

Kista is "...an attempt to rescue one of Star Trek's female characters from an artificially imposed case of foolishness. Try to think objectively for a minute about what we know of Christine Chapel's background, education, accomplishments... and you will come up with a far more interesting character than she was ever allowed to be...I like her. I hope you do too."
Tags:
Empfohlen von:
Kommentar:

Demeter von Jane Land

Bewertung:
18 Jahre | 0
Fandom:
Inhalt:
"A threatened all-female colony will only accept help from women. Uhura and Christine lead an Enterprise team to battle the prejudices of the colonists and the Federation, as well as more sinister forces that imperil them both. Set seven years after Kista, but stands on its own." (From an ad in Datazine #45)

"When I finished Kista, I simply could not concentrate on the immediate sequel. When I tried, I came up blank, so I jumped ahead in time and tackled a question that had been bothering me.

Just how sexist is the Federation? Granted that Star Trek was unusually enlightened for the mid-sixties, there are elements of it which seem offensive in the eighties. And if we accept it as a depiction of the 23rd century, where does that leave us?"
Tags:
Empfohlen von:
Kommentar:

Voyager - Virtuelle Staffel 8 von OkuntinTenfeder

Bewertung:
12 Jahre | 0
Fandom:
Inhalt:
Übersetzung des VV8 Projektes: Diese virtuelle 8. Staffel knüpft nahtlos an die letzte Folge der Serie an. Die Erde ist zum Greifen nahe, aber kann die Voyager sie auch erreichen? Ist nicht das Ende einer Reise, der Beginn eines neuen Abenteuers?
Tags:
Empfohlen von:
Kommentar:
Die Voyager VS8 besteht insgesamt aus 26 Episoden (hier unterteilt in Kapiteln), die von diversen US-Autoren nach dem Ende der Serie geschrieben und von Okunemi übersetzt wurden.

Schicksal von Straw28

Bewertung:
16 Jahre | 0
Fandom:
Inhalt:
Guinan beginnt Picard davon zu erzählen, wie sie Q kennenlernte. Kurz darauf verschwindet sie. Der Captain macht sich auf die Suche nach ihr.
Tags:
Empfohlen von:
Kommentar:

McKirk-Tober Masterlist Neu! von GoingKnowhere

Bewertung:
12 Jahre | 0
Fandom:
Inhalt:
McKirk-Tober is a celebration of the Autumn season. Each day a new McKirk fic will be posted that revolves around a theme I picked for the day. From the monsters and mythical creatures that we love to watch on films and dress up as to the little activities that we do that make the season special.
Tags:
Empfohlen von:
Kommentar:
Hierbei handelt es sich um eine Sammlung englischer McKirk Stories (teilweise AU), die jeden Kalendertag des Oktober füllen sollen. Ich hab auf jeden Fall meinen Spaß und kann die Sammlung allen McKirk Fans ans Herz legen, die auch offen sind für AUs. :)