TrekNation Einloggen
Info-CenterImpressumTeam
Erweiterte Suche
Kattay [Kontakt]
19.04.17
Bremen



Über mich

Tüddelüü - ich bin die Kattay :-)
In Wirklichkeit höre ich auf den Namen Yvonne und komme aus der Beck's-Bier Stadt Bremen.
Ich bin noch recht frisch im großen Fanfiktion-Universum.
Im Januar 2017 habe ich angefangen mich auf FanFiktion.de durch viele FF's meines Lieblingspairings Janeway/Chakotay zu lesen. Irgendwann schlich ich dann mal zur Enterprise rüber und stieß auf Emony, die mich in einen Kirk/McCoy-Bann gezogen hat und nun... bin ich hier... und froh, ein kleiner Krümel des großen Kuchens zu sein :-)


PS: Ich würde mich, wenn gewünscht, auch als Beta-Leser anbieten, allerdings nur für deutsche Storys. Ich lese zwar auch englisch, tue mich da aber doch manchmal sehr schwer mit.

Auf bald *wink*
Yvonne :-)

[Melden]


Stories by Kattay [2]
Series by Kattay [0]
Challenges by Kattay [0]
Recommendations by Kattay [0]
Favorite Series [0]
Kattay's Favorites [6]

Reviews von Kattay


16 Jahre | 50
Bones wird das Gefühl nicht los, dass er sich sein eigenes Grab geschaufelt hat, als er seiner Mutter versprochen hat, ein Date zum 50. Hochzeitstag seiner Eltern mitzubringen. Es wird nicht besser, als Chapel, die er für diesen Posten ausersehen hat, ihm absagt, und er statt ihrer Jim mit nach Georgia nimmt.
:
Keine
09.10.13 | 14 | Ja | 48165 | 38161
Name: Kattay (angemeldet) · Datum: 24.04.17 · Für: Kapitel 7: Kapitel 7
Hey :)

Jetzt muss ich hier auch noch einmal kurz meinen "Senf" dazu geben - aber es ist ein süßer Senf :)

Die Rede von Leonard ist unheimlich toll und insgeheim bestärkt sie mich ein wenig in meinem Vorhaben, für meine Großeltern die passenden Worte zu finden, die in diesem Jahr 60 Jahre miteinander verheiratet sind. Das mag jetzt komisch klingen, aber es inspiriert mich und dafür danke ich dir :)

Ich bin so froh, dass diese Geschichte einfach aus purem positiven Gefühlen besteht. Ich lese sie nun schon zum dritten Mal und die wird immer besser :)

Liebe Grüße,
Yvonne


18 Jahre | 1
Janeway erhält nach Mitternacht unerwarteten Besuch...
:
Keine
10.05.13 | 1 | Ja | 1814 | 500
Name: Kattay (angemeldet) · Datum: 24.04.17 · Für: Kapitel 1: Kapitel 1
Hallo Jana!

Holla! Da geht's rund. So einen verunsicherten Chakotay kennt man ja tatsächlich gar nicht ;-) Ich hab wirklich geglaubt, sie wirft ihn raus! Und dann macht sie sowas! Super gelöst. Ich weiß nicht, ob ich es OOC nennen würde... Wer weiß, was wirklich in deren Köpfen vorging, wenn sie alleine waren :-P

Liebe Grüße,
Kattay


18 Jahre | 3
'Ich bitte Sie hiermit um die Erlaubnis, eine Beziehung zu einer Frau einer anderen Spezies einzugehen. Den Untersuchungen des Doktors zufolge sind wir genetisch kompatibel. Seiner Ansicht nach besteht durch eine intime Beziehung keine Gefahr für uns beide.
Commander Chakotay'
:
Keine
20.10.13 | 1 | Ja | 1375 | 439
Name: Kattay (angemeldet) · Datum: 24.04.17 · Für: Kapitel 1: Kapitel 1
Hey Jana,

deine kleine Story ist wundervoll.
Ich hab so sehr mit Kathryn gelitten. So was kann er ihr doch wirklich nicht antun. Und dann ist er auch noch so hartnäckig und quält sie mit Details, bis sie realisiert, dass er sie meint. Mir geht das Herz auf. Ein schönes Ende. Danke :-)

Liebe Grüße,
Kattay


6 Jahre | 2
Ähm. Es passiert nicht so richtig was. Jim hätte bloß gern gewusst, warum Bones ihn an Bord der Enterprise geschmuggelt hat.
:
Keine
05.02.14 | 1 | Ja | 2064 | 979
Name: Kattay (angemeldet) · Datum: 28.04.17 · Für: Kapitel 1: Kapitel 1
Hey uena :-)

Es ist egal, wie viel passiert, solange so etwas schönes passiert!
Konnte mir schon denken, dass Jim mit den vorherigen Antworten nicht zu zufrieden war ;-)
Auf jeden Fall ist dir das hier rundum gelungen und ich sage Danke für dieses kleine Abenteuer!

Liebe Grüße,
Yvonne

Antwort des Autors: Bitte, bitte! Sehr gern geschehen!


18 Jahre | 2
Jim ist betrunken, und Bones muss ein wenig ungewöhnliche Maßnahmen anwenden, um ihn vor sich selbst zu schützen. Die Situation eskaliert selbstverständlich - mit höchst angenehmen Folgen.
:
Keine
05.02.14 | 1 | Ja | 5582 | 622
Name: Kattay (angemeldet) · Datum: 28.04.17 · Für: Kapitel 1: Kapitel 1
Ich kann mich Amber nur anschließen.. Warum gibt's hier keine Reviews? *grummel*

Ich mag die Geschichte. Auch wenn ich zu Anfang kurz schlucken musst und selbst dachte "Huh?"
Ich glaube, wäre Jim nicht betrunken gewesen, wäre das niemals von Bones' Unterbewusstsein nach oben gekrochen und verdammt noch eins, die zwei am nächsten morgen... Heiß.

Lieben Dank :-) *hüpf*

Yvonne

Antwort des Autors: Tja, was soll ich sagen, ich war auch ein wenig überrascht, als der "Plot" plötzlich in diese doch eher ungewohnte Richtung wollte. Hat ja trotzdem funktioniert.


18 Jahre | 23
In der Einsamkeit der Prärie trifft Leonard auf Jim und wird durch ihn unvermittelt in ein Abenteuer verwickelt, dass er so nie wollte. Mit Jim gerät er tagsüber schneller auf Abwege, als ihm lieb gewesen wäre und nachts in einen Rausch, der es ihm immer schwerer macht, sich der Wahrheit zu stellen. [Wild West AU]
:
Keine
15.08.16 | 15 | Ja | 35839 | 820
Name: Kattay (angemeldet) · Datum: 15.07.17 · Für: Kapitel 3: Catch Fire
Hey Du :)

Ich muss dir ehrlich sagen, ich bin nicht unbedingt der Fan von AU's aber: das hier ist schon die zweite, die ich richtig, richtig gut finde!

Leonard hast du von Anfang an toll dargestellt und seine Art und Weise, wie er mit den Leuten und der "Welt" umgeht, finde ich toll.
Jim scheint ja wirklich ein Sonnenschein zu sein :)
Du baust die "Freundschaft / Beziehung" der beiden anders auf, als man es "üblicherweise" kennt und das finde ich total spannend!

Ich bin noch ein bisschen misstrauisch, wer hinter dem ersten Überfall mit den Rindern steckt. Leonard kam doch irgendwas bekannt vor... *grübel*

Ich werd jetzt mal ganz in Ruhe jedes Kaputel lesen und ich weiß jetzt schon, ich werde bestimmt nicht enttäuscht werden :-)

Liebe Grüße,
Kattay


Name: Kattay (angemeldet) · Datum: 15.07.17 · Für: Kapitel 4: Midnight Rendezvous
Hey Melui :)

Wieder ein sehr spannendes Kapitel, was mir sehr gut gefallen hat.

Wie auch immer Leonard es geschafft hat, die Schulter so gut zu verarzten, er hat halt einfach Wunderhände ;-)
Jim hat ihm dabei ziemlich gut zur Seite gestanden und er hat recht: Manchmal ist es besser jemanden zu sagen "das wird schon wieder", als ihm direkt jegliche Hoffnung zu nehmen.

Die sehr intime Szene zwischen Leonard und Jim muss man nicht weiter erwähnen. Sie sagte viel aus, auch wie gefühlvoll sie danach miteinander plötzlich umgegangen sind, hat mir gut gefallen. Ich hoffe, sie werden beim nächsten Mal (wenn es das gibt, was ich aber glaube *g*) nicht erwischt werden.

Liebe Grüße,
Kattay


Name: Kattay (angemeldet) · Datum: 15.07.17 · Für: Kapitel 6: Caught Red-Handed
Hai,

ich muss ehrlich gestehen, ich hatte den gleichen Verdrachg wie Leonard. Jim versucht ihn abzulenken, damit die Bande sich halbwegs unbemerkt anschleichen kann. Ich hoffe, Jim lügt ihn nicht an. Es würde mir nahezu das Herz brechen.

Leonard wirkt alles in allem ein bisschen zwiegespalten. Auf der einen Seite will er Jim und auf der anderen sagt er sich immer wieder, dass er ihn ja eigentlich gar nicht wirklich kennt.

Ich musste direkt schmunzeln, als du vom Lockenkopf erzählt hattest und ich sah Pavel genau vor mir.
Die andere Bande besteht doch bestimmt aus dem Rest, oder? Ich bin neugierig, also geht's mal direkt weiter :)

Liebe Grüße,
Kattay


Name: Kattay (angemeldet) · Datum: 15.07.17 · Für: Kapitel 15: Wandrin Ways
Ouuuuhhh. Das tut weh :-(
Ich hatte wirklich, wirklich, wirklich gehofft, dass es eine Art Happy End geben wird. Dass sie sich irgendwie endlich ihre verzweifelten Gefühle gestehen... ach man!

Es keimt ein wenig Hoffnung in mir, weil du sagtest, du schreibst an etwas weiterem.
Ich würde die anderen auch vermissen, wenn ich er war.

Ich danke dir trotzdem für diese schöne AU. Sie hat mir wirklich sehr gefallen :-)

Liebe Grüße,
Yvonne :-)


frei | 5
Über McCoy, seine Flugangst und wie zum Teufel er es schaffte, beim Kampf um Yorktown ein unbekanntes Alienschiff zu steuern.
:
Keine
16.09.16 | 1 | Ja | 1718 | 193
Name: Kattay (angemeldet) · Datum: 29.06.17 · Für: Kapitel 1: ~Oneshot~
Hey :-)

Ein schöner kleiner OS.
Ich habe mich immer gefragt, wie die Landung und alles danach wohl abgelaufen sein mag und ich finde deine Lösung dazu sehr gelungen!
So kann ich damit definitiv leben :-)

Beste Freunde wissen im Grunde genommen alles voneinander, auch wenn sie gegenseitig nicht wissen, was sie im geheimen alles wissen :-P

Danke und liebe Grüße,
Yvonne

Antwort des Autors: Vielen Dank für dein Review :) Es freut mich, dass mein OS dir gefallen hat und diese kleine Lücke im Film schließen konnte! Das mit den besten Freunden hast du schön und passend formuliert.