TrekNation Einloggen
Info-CenterImpressumTeam
Erweiterte Suche
Emony [Kontakt]
08.01.09
Stuttgart
http://artphilia.de
http://emonysdorm.tumblr.com
http://twitter.com/artphilia

Über mich

Im wirklichen Leben höre ich auf den Namen Nadia und ich bin im Oktober 1978 in Stuttgart geboren, wo ich auch heute noch, mit meinem Mann und meinen beiden Söhnen, lebe. Zu Star Trek kam ich schon in meiner frühen Kindheit, durch meinen Vater, der damals The Next Generation als einzige Serie wirklich regelmäßig verfolgte. Später kam ich dann vor allem mit Voyager so richtig ins Star Trek Fieber, lernte erst danach auch Deep Space Nine und schließlich Enterprise kennen. The Original Series hab ich nur sporadisch gesehen, wenn sie zum drölften Mal im Fernsehen wiederholt wurde. *g*

Fanfiction schreibe ich seit Oktober 1999. Damals hab ich allerdings vor allem durch das Akte-X Fandom das Phänomen der Fanfics entdeckt und lieben gelernt. Etwa ein halbes Jahr später habe ich dann meine erste Voyager Story zu verfasst. Und seitdem hab ich etwas über 100 Stories zum Star Trek Fandom geschrieben und bin noch immer leidenschaftlich dabei.^^

Grundsätzlich bin ich allem gegenüber offen. Ich lese und schreibe Slash, Het und auch Gen. Wenn es gut geschrieben ist, kann mich nahezu jedes Pairing überzeugen. Mir ist nur wichtig, dass es gut geschriebenes Star Trek ist und, dass ich die Charaktere auch wieder erkenne. Mein absolutes OTP sind allerdings Jim Kirk und Leonard McCoy.

Das Pseudonym Emony habe ich gewählt, da es zwei meiner Lieblingscharaktere auf besondere Weise verbindet. Zum einen wäre das Dax (insbesondere Jadzia, möge sie in Frieden ruhen!) und McCoy. Angeblich hatten Emony Dax und Leonard McCoy eine Affäre.

[Melden]


Stories by Emony [117]
Series by Emony [7]
Reviews by Emony [752]
Challenges by Emony [18]
Recommendations by Emony [46]
Emony's Favorites [72]

Lieblingsserien

90
In dieser Sammlung archiviere ich alle meine Geschichten, die das Thema der cardassianischen Besatzungszeit auf Bajor zum Inhalt haben.
Die Geschichten sind in aufsteigender chronologischer Reihenfolge gelistet.
Geschlossen
Ich liebe Geschichten aus der Besatzungszeit auf Bajor. Besonders die von Gabi. ♥


70
Martina Strobelt und ich haben nach Ende von DS9 große Lust gehabt, mit den Charas weiterzuschreiben und ein paar NCs wieder einzubringen, die uns im Verlauf der sieben Jahre besonders gefallen hatten. Unter dem Titel "Aus der Asche" ist somit unsere ganz persönliche 8. Staffel DS9 entstanden.

Die Episoden 01 - 09, 11 und Teile von 12 sind in den Jahren 1999 - 2001 entstanden. Martina Strobelt und ich haben hier eng zusammengearbeitet. Dann haben sich unsere Wege getrennt und wir haben mit dem Schreiben aufgehört.

Episode 10 (noch nach der Idee von Martina), 13 und 14, sowie die fehlenden Teile von 12 wurden 2014 von mir geschrieben, um zumindest den Hauptplot um DS9, Bajor und Kasidys Kind zu einem Ende zu bringen.

Da mir nur meine eigenen alten Aufzeichnungen vorliegen, werden Martinas Handlungen um das Dominion, das klingonische Reich und den Tal Shiar nur angerissen und nicht zu Ende geführt. Dies betrifft vor allem die Geschehnisse in 04 - Wenn Reiche fallen
Das tut dem Lesevergnügen jedoch keinen Abbruch :).

Wer nur mal Reinschnuppern möchte: Die Episoden 05, 07+08, 09 und 10 lassen sich wahrscheinlich auch ohne größere inhaltliche Verwirrung einzeln für sich lesen.
Geschlossen
Ich habe gerade erst begonnen die Serie zu lesen (bin mit Ep 2 durch) und vollkommen begeistert. Endlich wird all das aufgegriffen, was mir in den Relaunch Büchern gefehlt hat. :D


5
Inspiriert von den ersten Minuten des elften Star Trek-Kinofilms, die das Ende der U.S.S. Kelvin – zumindest in der neuen Zeitlinie – zeigten, habe ich beschlossen, eine umfangreiche Vorgeschichte zu schreiben und darin zu erzählen, was Captain Robau, George und Winona Kirk und ihre Kameraden in den zehn Jahren vor den Ereignissen des Films alles erlebt haben.
Geschlossen
Nicht nur auf der Enterprise kann man tolle Abenteuer erleben, wie Markus mit seiner Kelvin Serie beweist. :D