TrekNation Einloggen
Info-CenterImpressumTeam
Erweiterte Suche
Emony [Kontakt]
08.01.09
Stuttgart
http://artphilia.de
http://emonysdorm.tumblr.com
http://twitter.com/artphilia

Über mich

Im wirklichen Leben höre ich auf den Namen Nadia und ich bin im Oktober 1978 in Stuttgart geboren, wo ich auch heute noch, mit meinem Mann und meinen beiden Söhnen, lebe. Zu Star Trek kam ich schon in meiner frühen Kindheit, durch meinen Vater, der damals The Next Generation als einzige Serie wirklich regelmäßig verfolgte. Später kam ich dann vor allem mit Voyager so richtig ins Star Trek Fieber, lernte erst danach auch Deep Space Nine und schließlich Enterprise kennen. The Original Series hab ich nur sporadisch gesehen, wenn sie zum drölften Mal im Fernsehen wiederholt wurde. *g*

Fanfiction schreibe ich seit Oktober 1999. Damals hab ich allerdings vor allem durch das Akte-X Fandom das Phänomen der Fanfics entdeckt und lieben gelernt. Etwa ein halbes Jahr später habe ich dann meine erste Voyager Story zu verfasst. Und seitdem hab ich etwas über 100 Stories zum Star Trek Fandom geschrieben und bin noch immer leidenschaftlich dabei.^^

Grundsätzlich bin ich allem gegenüber offen. Ich lese und schreibe Slash, Het und auch Gen. Wenn es gut geschrieben ist, kann mich nahezu jedes Pairing überzeugen. Mir ist nur wichtig, dass es gut geschriebenes Star Trek ist und, dass ich die Charaktere auch wieder erkenne. Mein absolutes OTP sind allerdings Jim Kirk und Leonard McCoy.

Das Pseudonym Emony habe ich gewählt, da es zwei meiner Lieblingscharaktere auf besondere Weise verbindet. Zum einen wäre das Dax (insbesondere Jadzia, möge sie in Frieden ruhen!) und McCoy. Angeblich hatten Emony Dax und Leonard McCoy eine Affäre.

[Melden]


Stories by Emony [117]
Series by Emony [7]
Reviews by Emony [751]
Challenges by Emony [18]
Recommendations by Emony [44]
Favorite Series [3]
Emony's Favorites [73]

Lieblingsempfehlungen
Bewertung:
18 Jahre | 1
Fandom:
Inhalt:
Slow-developing K/M Academy fic. McCoy's POV. They meet on the shuttle, but friendship takes a while...
Tags:
Empfohlen von:
Kommentar:
Unglaublich toll geschriebene Kirk/McCoy Fic. Viel Angst und Drama, Hurt/Comfort. Besonders gefällt mir daran die wachsende Freundschaft zwischen Jim und Bones. Die Akademiezeit kann man glaub ich kaum besser darstellen. Rundum sagenhaft und super spannend.^^
Bewertung:
18 Jahre | 1
Fandom:
Inhalt:
Slow-developing K/M Academy fic. McCoy's POV. They meet on the shuttle, but friendship takes a while...
Tags:
Empfohlen von:
Kommentar:
Unglaublich toll geschriebene Kirk/McCoy Fic. Viel Angst und Drama, Hurt/Comfort. Besonders gefällt mir daran die wachsende Freundschaft zwischen Jim und Bones. Die Akademiezeit kann man glaub ich kaum besser darstellen. Rundum sagenhaft und super spannend.^^

Glowing Heart von Julian Wangler

Bewertung:
frei | 1
Fandom:
Inhalt:
Wer nun an dieser Stelle meine eigene Version des DS9-Relaunch erwartet, den muss ich enttäuschen. Glowing Heart ist eine ganz eigenständige Geschichte, die sich sehr dicht an der Figur Kiras vollzieht. Es ist eine Collage über ihr Leben, wie es war, ist und sein wird. Kira wird hier auf eine Odyssee geschickt, in der sie sich über die Personen und Kräfte im Klaren wird, die sie geprägt haben. Vor allem aber ist Glowing Heart eine Ode an die Liebe, die Raum und Zeit, einfach alles, überdauert und wert ist, die Last der Welt zu bürden.
Tags:
Empfohlen von:
Kommentar:
Für meinen Geschmack viel zu spät entdeckt, habe ich kürzlich ‚Glowing Heart’ gelesen. Seit Jahren ist Deep Space Nine meine Lieblingsserie im Star Trek Fandom und Kira definitiv einer meiner Lieblingscharaktere. Ihre und Odos Beziehungen – wenngleich die Schauspielerin Nana Visitor sich gegen eine Romanze ausgesprochen hatte – fand ich immer schon sehr bewegend.

Mit hoher Erwartung ging ich daher an ‚Glowing Heart’ ran und wurde nicht enttäuscht. Der gewohnt gefühlvolle Schreibstil Julians überzeugte mich ebenso sehr, wie seine Interpretation von Kira Nerys und ihrem Lebensweg. Immer wieder ertappte ich mich dabei zu lachen – etwa bei Szenen mit Quark und Dukat – oder durch die Flashback Szenen in schönen Erinnerungen schwelgend und zweimal musste ich sogar weinen, so sehr haben mich manche Szenen berührt.

‚Glowing Heart’ füllt die Lücken, die der DS9 Relaunch leider in Bezug auf Kira Nerys und ihre große Liebe zu Odo hinterlassen hat. Und ich hoffe sehr, dass diese wunderbare Geschichte noch zu Ende erzählt wird. Denn ich möchte unbedingt wissen, ob Kiras Plan funktioniert und ob sie am Ende doch noch glücklich wird. Sie hat es weiß Gott verdient, auch wenn sie ‚nur’ eine fiktive Person ist.

‚Glowing Heart’ hat sich, wenn auch noch nicht abgeschlossen, definitiv einen Platz unter den ‚Empfehlungen’ auf meiner Star Trek Homepage verdient und ich hoffe, dass noch mehr Leser erkennen, was für eine schöne Geschichte ‚Glowing Heart’ ist.
Bewertung:
18 Jahre | 1
Fandom:
Inhalt:
Slow-developing K/M Academy fic. McCoy's POV. They meet on the shuttle, but friendship takes a while...
Tags:
Empfohlen von:
Kommentar:
Unglaublich toll geschriebene Kirk/McCoy Fic. Viel Angst und Drama, Hurt/Comfort. Besonders gefällt mir daran die wachsende Freundschaft zwischen Jim und Bones. Die Akademiezeit kann man glaub ich kaum besser darstellen. Rundum sagenhaft und super spannend.^^

Glowing Heart von Julian Wangler

Bewertung:
frei | 1
Fandom:
Inhalt:
Wer nun an dieser Stelle meine eigene Version des DS9-Relaunch erwartet, den muss ich enttäuschen. Glowing Heart ist eine ganz eigenständige Geschichte, die sich sehr dicht an der Figur Kiras vollzieht. Es ist eine Collage über ihr Leben, wie es war, ist und sein wird. Kira wird hier auf eine Odyssee geschickt, in der sie sich über die Personen und Kräfte im Klaren wird, die sie geprägt haben. Vor allem aber ist Glowing Heart eine Ode an die Liebe, die Raum und Zeit, einfach alles, überdauert und wert ist, die Last der Welt zu bürden.
Tags:
Empfohlen von:
Kommentar:
Für meinen Geschmack viel zu spät entdeckt, habe ich kürzlich ‚Glowing Heart’ gelesen. Seit Jahren ist Deep Space Nine meine Lieblingsserie im Star Trek Fandom und Kira definitiv einer meiner Lieblingscharaktere. Ihre und Odos Beziehungen – wenngleich die Schauspielerin Nana Visitor sich gegen eine Romanze ausgesprochen hatte – fand ich immer schon sehr bewegend.

Mit hoher Erwartung ging ich daher an ‚Glowing Heart’ ran und wurde nicht enttäuscht. Der gewohnt gefühlvolle Schreibstil Julians überzeugte mich ebenso sehr, wie seine Interpretation von Kira Nerys und ihrem Lebensweg. Immer wieder ertappte ich mich dabei zu lachen – etwa bei Szenen mit Quark und Dukat – oder durch die Flashback Szenen in schönen Erinnerungen schwelgend und zweimal musste ich sogar weinen, so sehr haben mich manche Szenen berührt.

‚Glowing Heart’ füllt die Lücken, die der DS9 Relaunch leider in Bezug auf Kira Nerys und ihre große Liebe zu Odo hinterlassen hat. Und ich hoffe sehr, dass diese wunderbare Geschichte noch zu Ende erzählt wird. Denn ich möchte unbedingt wissen, ob Kiras Plan funktioniert und ob sie am Ende doch noch glücklich wird. Sie hat es weiß Gott verdient, auch wenn sie ‚nur’ eine fiktive Person ist.

‚Glowing Heart’ hat sich, wenn auch noch nicht abgeschlossen, definitiv einen Platz unter den ‚Empfehlungen’ auf meiner Star Trek Homepage verdient und ich hoffe, dass noch mehr Leser erkennen, was für eine schöne Geschichte ‚Glowing Heart’ ist.
Bewertung:
16 Jahre | 1
Fandom:
Inhalt:
"How many times can you patch up something before you realize that it's too fucking broken to fix, Bones?" When a training simulation uncovers something that Cadet Jim Kirk was never meant to remember, it breaks him. Leonard McCoy can't sit by and watch Jim crumble. When asked what he's willing to do to get the old Jim back, Leonard has only one answer. "Anything."
Tags:
Empfohlen von:
Kommentar:
Einmal angefangen zu lesen, konnte ich die Story kaum weglegen. Einfach genial!
Bewertung:
18 Jahre | 1
Fandom:
Inhalt:
Slow-developing K/M Academy fic. McCoy's POV. They meet on the shuttle, but friendship takes a while...
Tags:
Empfohlen von:
Kommentar:
Unglaublich toll geschriebene Kirk/McCoy Fic. Viel Angst und Drama, Hurt/Comfort. Besonders gefällt mir daran die wachsende Freundschaft zwischen Jim und Bones. Die Akademiezeit kann man glaub ich kaum besser darstellen. Rundum sagenhaft und super spannend.^^

Glowing Heart von Julian Wangler

Bewertung:
frei | 1
Fandom:
Inhalt:
Wer nun an dieser Stelle meine eigene Version des DS9-Relaunch erwartet, den muss ich enttäuschen. Glowing Heart ist eine ganz eigenständige Geschichte, die sich sehr dicht an der Figur Kiras vollzieht. Es ist eine Collage über ihr Leben, wie es war, ist und sein wird. Kira wird hier auf eine Odyssee geschickt, in der sie sich über die Personen und Kräfte im Klaren wird, die sie geprägt haben. Vor allem aber ist Glowing Heart eine Ode an die Liebe, die Raum und Zeit, einfach alles, überdauert und wert ist, die Last der Welt zu bürden.
Tags:
Empfohlen von:
Kommentar:
Für meinen Geschmack viel zu spät entdeckt, habe ich kürzlich ‚Glowing Heart’ gelesen. Seit Jahren ist Deep Space Nine meine Lieblingsserie im Star Trek Fandom und Kira definitiv einer meiner Lieblingscharaktere. Ihre und Odos Beziehungen – wenngleich die Schauspielerin Nana Visitor sich gegen eine Romanze ausgesprochen hatte – fand ich immer schon sehr bewegend.

Mit hoher Erwartung ging ich daher an ‚Glowing Heart’ ran und wurde nicht enttäuscht. Der gewohnt gefühlvolle Schreibstil Julians überzeugte mich ebenso sehr, wie seine Interpretation von Kira Nerys und ihrem Lebensweg. Immer wieder ertappte ich mich dabei zu lachen – etwa bei Szenen mit Quark und Dukat – oder durch die Flashback Szenen in schönen Erinnerungen schwelgend und zweimal musste ich sogar weinen, so sehr haben mich manche Szenen berührt.

‚Glowing Heart’ füllt die Lücken, die der DS9 Relaunch leider in Bezug auf Kira Nerys und ihre große Liebe zu Odo hinterlassen hat. Und ich hoffe sehr, dass diese wunderbare Geschichte noch zu Ende erzählt wird. Denn ich möchte unbedingt wissen, ob Kiras Plan funktioniert und ob sie am Ende doch noch glücklich wird. Sie hat es weiß Gott verdient, auch wenn sie ‚nur’ eine fiktive Person ist.

‚Glowing Heart’ hat sich, wenn auch noch nicht abgeschlossen, definitiv einen Platz unter den ‚Empfehlungen’ auf meiner Star Trek Homepage verdient und ich hoffe, dass noch mehr Leser erkennen, was für eine schöne Geschichte ‚Glowing Heart’ ist.
Bewertung:
16 Jahre | 1
Fandom:
Inhalt:
"How many times can you patch up something before you realize that it's too fucking broken to fix, Bones?" When a training simulation uncovers something that Cadet Jim Kirk was never meant to remember, it breaks him. Leonard McCoy can't sit by and watch Jim crumble. When asked what he's willing to do to get the old Jim back, Leonard has only one answer. "Anything."
Tags:
Empfohlen von:
Kommentar:
Einmal angefangen zu lesen, konnte ich die Story kaum weglegen. Einfach genial!

I'd lie von LucySaxonWrites

Bewertung:
12 Jahre | 0
Fandom:
Inhalt:
Bones has loved Jim Kirk almost from the start. That doesn't mean he'll admit it to anyone other than himself.
Tags:
Empfohlen von:
Kommentar:
Mit einem Wort: SQUEEE!!! Unbeschreiblich süß! Die Story ist aus Bones' Perspektive und führt uns durch 5 Jahre beinahe hoffnungsloser unerwiderter Liebe, die letztlich doch gar nicht unerwidert ist. Unbeschreiblich, wie viele gemischte Gefühle diese Story in mir hervorgerufen hat.
Super knuffig fand ich vor allem Joanna, als sie ihrem Vater eine entscheidende Frage stellt. Welche müsst ihr schon selbst rausfinden. Für alle Bones/Jim, Sulu/Pavel, Pike/Archer und Uhura/Spock Fans ein Muss!
Bewertung:
18 Jahre | 1
Fandom:
Inhalt:
Slow-developing K/M Academy fic. McCoy's POV. They meet on the shuttle, but friendship takes a while...
Tags:
Empfohlen von:
Kommentar:
Unglaublich toll geschriebene Kirk/McCoy Fic. Viel Angst und Drama, Hurt/Comfort. Besonders gefällt mir daran die wachsende Freundschaft zwischen Jim und Bones. Die Akademiezeit kann man glaub ich kaum besser darstellen. Rundum sagenhaft und super spannend.^^

Glowing Heart von Julian Wangler

Bewertung:
frei | 1
Fandom:
Inhalt:
Wer nun an dieser Stelle meine eigene Version des DS9-Relaunch erwartet, den muss ich enttäuschen. Glowing Heart ist eine ganz eigenständige Geschichte, die sich sehr dicht an der Figur Kiras vollzieht. Es ist eine Collage über ihr Leben, wie es war, ist und sein wird. Kira wird hier auf eine Odyssee geschickt, in der sie sich über die Personen und Kräfte im Klaren wird, die sie geprägt haben. Vor allem aber ist Glowing Heart eine Ode an die Liebe, die Raum und Zeit, einfach alles, überdauert und wert ist, die Last der Welt zu bürden.
Tags:
Empfohlen von:
Kommentar:
Für meinen Geschmack viel zu spät entdeckt, habe ich kürzlich ‚Glowing Heart’ gelesen. Seit Jahren ist Deep Space Nine meine Lieblingsserie im Star Trek Fandom und Kira definitiv einer meiner Lieblingscharaktere. Ihre und Odos Beziehungen – wenngleich die Schauspielerin Nana Visitor sich gegen eine Romanze ausgesprochen hatte – fand ich immer schon sehr bewegend.

Mit hoher Erwartung ging ich daher an ‚Glowing Heart’ ran und wurde nicht enttäuscht. Der gewohnt gefühlvolle Schreibstil Julians überzeugte mich ebenso sehr, wie seine Interpretation von Kira Nerys und ihrem Lebensweg. Immer wieder ertappte ich mich dabei zu lachen – etwa bei Szenen mit Quark und Dukat – oder durch die Flashback Szenen in schönen Erinnerungen schwelgend und zweimal musste ich sogar weinen, so sehr haben mich manche Szenen berührt.

‚Glowing Heart’ füllt die Lücken, die der DS9 Relaunch leider in Bezug auf Kira Nerys und ihre große Liebe zu Odo hinterlassen hat. Und ich hoffe sehr, dass diese wunderbare Geschichte noch zu Ende erzählt wird. Denn ich möchte unbedingt wissen, ob Kiras Plan funktioniert und ob sie am Ende doch noch glücklich wird. Sie hat es weiß Gott verdient, auch wenn sie ‚nur’ eine fiktive Person ist.

‚Glowing Heart’ hat sich, wenn auch noch nicht abgeschlossen, definitiv einen Platz unter den ‚Empfehlungen’ auf meiner Star Trek Homepage verdient und ich hoffe, dass noch mehr Leser erkennen, was für eine schöne Geschichte ‚Glowing Heart’ ist.
Bewertung:
16 Jahre | 1
Fandom:
Inhalt:
"How many times can you patch up something before you realize that it's too fucking broken to fix, Bones?" When a training simulation uncovers something that Cadet Jim Kirk was never meant to remember, it breaks him. Leonard McCoy can't sit by and watch Jim crumble. When asked what he's willing to do to get the old Jim back, Leonard has only one answer. "Anything."
Tags:
Empfohlen von:
Kommentar:
Einmal angefangen zu lesen, konnte ich die Story kaum weglegen. Einfach genial!

I'd lie von LucySaxonWrites

Bewertung:
12 Jahre | 0
Fandom:
Inhalt:
Bones has loved Jim Kirk almost from the start. That doesn't mean he'll admit it to anyone other than himself.
Tags:
Empfohlen von:
Kommentar:
Mit einem Wort: SQUEEE!!! Unbeschreiblich süß! Die Story ist aus Bones' Perspektive und führt uns durch 5 Jahre beinahe hoffnungsloser unerwiderter Liebe, die letztlich doch gar nicht unerwidert ist. Unbeschreiblich, wie viele gemischte Gefühle diese Story in mir hervorgerufen hat.
Super knuffig fand ich vor allem Joanna, als sie ihrem Vater eine entscheidende Frage stellt. Welche müsst ihr schon selbst rausfinden. Für alle Bones/Jim, Sulu/Pavel, Pike/Archer und Uhura/Spock Fans ein Muss!
Bewertung:
frei | 1
Fandom:
Inhalt:
Das Universum ist groß - ein Handbuch wäre praktisch.
Tags:
Empfohlen von:
Kommentar:
Selten hab ich so viel und so intensiv gelacht. Eine herrliche Story, selbst Homophobes müssten ihren Spaß daran finden. Mir hat sie jedenfalls einige sehr skeptische Blicke von meinem Mann eingebracht, weil ich vor Lachen Tränen in den Augen hatte und fast von der Couch gefallen wäre. :D
Bewertung:
18 Jahre | 1
Fandom:
Inhalt:
Slow-developing K/M Academy fic. McCoy's POV. They meet on the shuttle, but friendship takes a while...
Tags:
Empfohlen von:
Kommentar:
Unglaublich toll geschriebene Kirk/McCoy Fic. Viel Angst und Drama, Hurt/Comfort. Besonders gefällt mir daran die wachsende Freundschaft zwischen Jim und Bones. Die Akademiezeit kann man glaub ich kaum besser darstellen. Rundum sagenhaft und super spannend.^^

Glowing Heart von Julian Wangler

Bewertung:
frei | 1
Fandom:
Inhalt:
Wer nun an dieser Stelle meine eigene Version des DS9-Relaunch erwartet, den muss ich enttäuschen. Glowing Heart ist eine ganz eigenständige Geschichte, die sich sehr dicht an der Figur Kiras vollzieht. Es ist eine Collage über ihr Leben, wie es war, ist und sein wird. Kira wird hier auf eine Odyssee geschickt, in der sie sich über die Personen und Kräfte im Klaren wird, die sie geprägt haben. Vor allem aber ist Glowing Heart eine Ode an die Liebe, die Raum und Zeit, einfach alles, überdauert und wert ist, die Last der Welt zu bürden.
Tags:
Empfohlen von:
Kommentar:
Für meinen Geschmack viel zu spät entdeckt, habe ich kürzlich ‚Glowing Heart’ gelesen. Seit Jahren ist Deep Space Nine meine Lieblingsserie im Star Trek Fandom und Kira definitiv einer meiner Lieblingscharaktere. Ihre und Odos Beziehungen – wenngleich die Schauspielerin Nana Visitor sich gegen eine Romanze ausgesprochen hatte – fand ich immer schon sehr bewegend.

Mit hoher Erwartung ging ich daher an ‚Glowing Heart’ ran und wurde nicht enttäuscht. Der gewohnt gefühlvolle Schreibstil Julians überzeugte mich ebenso sehr, wie seine Interpretation von Kira Nerys und ihrem Lebensweg. Immer wieder ertappte ich mich dabei zu lachen – etwa bei Szenen mit Quark und Dukat – oder durch die Flashback Szenen in schönen Erinnerungen schwelgend und zweimal musste ich sogar weinen, so sehr haben mich manche Szenen berührt.

‚Glowing Heart’ füllt die Lücken, die der DS9 Relaunch leider in Bezug auf Kira Nerys und ihre große Liebe zu Odo hinterlassen hat. Und ich hoffe sehr, dass diese wunderbare Geschichte noch zu Ende erzählt wird. Denn ich möchte unbedingt wissen, ob Kiras Plan funktioniert und ob sie am Ende doch noch glücklich wird. Sie hat es weiß Gott verdient, auch wenn sie ‚nur’ eine fiktive Person ist.

‚Glowing Heart’ hat sich, wenn auch noch nicht abgeschlossen, definitiv einen Platz unter den ‚Empfehlungen’ auf meiner Star Trek Homepage verdient und ich hoffe, dass noch mehr Leser erkennen, was für eine schöne Geschichte ‚Glowing Heart’ ist.
Bewertung:
16 Jahre | 1
Fandom:
Inhalt:
"How many times can you patch up something before you realize that it's too fucking broken to fix, Bones?" When a training simulation uncovers something that Cadet Jim Kirk was never meant to remember, it breaks him. Leonard McCoy can't sit by and watch Jim crumble. When asked what he's willing to do to get the old Jim back, Leonard has only one answer. "Anything."
Tags:
Empfohlen von:
Kommentar:
Einmal angefangen zu lesen, konnte ich die Story kaum weglegen. Einfach genial!

I'd lie von LucySaxonWrites

Bewertung:
12 Jahre | 0
Fandom:
Inhalt:
Bones has loved Jim Kirk almost from the start. That doesn't mean he'll admit it to anyone other than himself.
Tags:
Empfohlen von:
Kommentar:
Mit einem Wort: SQUEEE!!! Unbeschreiblich süß! Die Story ist aus Bones' Perspektive und führt uns durch 5 Jahre beinahe hoffnungsloser unerwiderter Liebe, die letztlich doch gar nicht unerwidert ist. Unbeschreiblich, wie viele gemischte Gefühle diese Story in mir hervorgerufen hat.
Super knuffig fand ich vor allem Joanna, als sie ihrem Vater eine entscheidende Frage stellt. Welche müsst ihr schon selbst rausfinden. Für alle Bones/Jim, Sulu/Pavel, Pike/Archer und Uhura/Spock Fans ein Muss!
Bewertung:
frei | 1
Fandom:
Inhalt:
Das Universum ist groß - ein Handbuch wäre praktisch.
Tags:
Empfohlen von:
Kommentar:
Selten hab ich so viel und so intensiv gelacht. Eine herrliche Story, selbst Homophobes müssten ihren Spaß daran finden. Mir hat sie jedenfalls einige sehr skeptische Blicke von meinem Mann eingebracht, weil ich vor Lachen Tränen in den Augen hatte und fast von der Couch gefallen wäre. :D
Bewertung:
18 Jahre | 0
Fandom:
Inhalt:
Bones finds himself in the predicament of being engaged, to THE Captain James T Kirk. How to get out of the situation? Well, consider one nine year old girl and a Starship Captain to the rescue. What could possibly go wrong?
Tags:
Empfohlen von:
Kommentar:
Ich hab die Story jetzt schon zig mal angehört. Ja, richtig, es gibt eine Podfic Version davon. Gelesen hab ich sie aber auch einmal selbst. Und ich LIEBE die Jim/Bones/Joanna Dynamic. In der Story erleben wir Bones vorwiegend als Vater in seinem alten Zuhause und Jim ist einfach ein fabelhafter Freund, der jedoch weit mehr als erlaubt für Bones empfindet. Und dann ist da noch klein Joanna, die ich einfach nur adoptieren will. b29;
Bewertung:
18 Jahre | 1
Fandom:
Inhalt:
Slow-developing K/M Academy fic. McCoy's POV. They meet on the shuttle, but friendship takes a while...
Tags:
Empfohlen von:
Kommentar:
Unglaublich toll geschriebene Kirk/McCoy Fic. Viel Angst und Drama, Hurt/Comfort. Besonders gefällt mir daran die wachsende Freundschaft zwischen Jim und Bones. Die Akademiezeit kann man glaub ich kaum besser darstellen. Rundum sagenhaft und super spannend.^^

Glowing Heart von Julian Wangler

Bewertung:
frei | 1
Fandom:
Inhalt:
Wer nun an dieser Stelle meine eigene Version des DS9-Relaunch erwartet, den muss ich enttäuschen. Glowing Heart ist eine ganz eigenständige Geschichte, die sich sehr dicht an der Figur Kiras vollzieht. Es ist eine Collage über ihr Leben, wie es war, ist und sein wird. Kira wird hier auf eine Odyssee geschickt, in der sie sich über die Personen und Kräfte im Klaren wird, die sie geprägt haben. Vor allem aber ist Glowing Heart eine Ode an die Liebe, die Raum und Zeit, einfach alles, überdauert und wert ist, die Last der Welt zu bürden.
Tags:
Empfohlen von:
Kommentar:
Für meinen Geschmack viel zu spät entdeckt, habe ich kürzlich ‚Glowing Heart’ gelesen. Seit Jahren ist Deep Space Nine meine Lieblingsserie im Star Trek Fandom und Kira definitiv einer meiner Lieblingscharaktere. Ihre und Odos Beziehungen – wenngleich die Schauspielerin Nana Visitor sich gegen eine Romanze ausgesprochen hatte – fand ich immer schon sehr bewegend.

Mit hoher Erwartung ging ich daher an ‚Glowing Heart’ ran und wurde nicht enttäuscht. Der gewohnt gefühlvolle Schreibstil Julians überzeugte mich ebenso sehr, wie seine Interpretation von Kira Nerys und ihrem Lebensweg. Immer wieder ertappte ich mich dabei zu lachen – etwa bei Szenen mit Quark und Dukat – oder durch die Flashback Szenen in schönen Erinnerungen schwelgend und zweimal musste ich sogar weinen, so sehr haben mich manche Szenen berührt.

‚Glowing Heart’ füllt die Lücken, die der DS9 Relaunch leider in Bezug auf Kira Nerys und ihre große Liebe zu Odo hinterlassen hat. Und ich hoffe sehr, dass diese wunderbare Geschichte noch zu Ende erzählt wird. Denn ich möchte unbedingt wissen, ob Kiras Plan funktioniert und ob sie am Ende doch noch glücklich wird. Sie hat es weiß Gott verdient, auch wenn sie ‚nur’ eine fiktive Person ist.

‚Glowing Heart’ hat sich, wenn auch noch nicht abgeschlossen, definitiv einen Platz unter den ‚Empfehlungen’ auf meiner Star Trek Homepage verdient und ich hoffe, dass noch mehr Leser erkennen, was für eine schöne Geschichte ‚Glowing Heart’ ist.
Bewertung:
16 Jahre | 1
Fandom:
Inhalt:
"How many times can you patch up something before you realize that it's too fucking broken to fix, Bones?" When a training simulation uncovers something that Cadet Jim Kirk was never meant to remember, it breaks him. Leonard McCoy can't sit by and watch Jim crumble. When asked what he's willing to do to get the old Jim back, Leonard has only one answer. "Anything."
Tags:
Empfohlen von:
Kommentar:
Einmal angefangen zu lesen, konnte ich die Story kaum weglegen. Einfach genial!

I'd lie von LucySaxonWrites

Bewertung:
12 Jahre | 0
Fandom:
Inhalt:
Bones has loved Jim Kirk almost from the start. That doesn't mean he'll admit it to anyone other than himself.
Tags:
Empfohlen von:
Kommentar:
Mit einem Wort: SQUEEE!!! Unbeschreiblich süß! Die Story ist aus Bones' Perspektive und führt uns durch 5 Jahre beinahe hoffnungsloser unerwiderter Liebe, die letztlich doch gar nicht unerwidert ist. Unbeschreiblich, wie viele gemischte Gefühle diese Story in mir hervorgerufen hat.
Super knuffig fand ich vor allem Joanna, als sie ihrem Vater eine entscheidende Frage stellt. Welche müsst ihr schon selbst rausfinden. Für alle Bones/Jim, Sulu/Pavel, Pike/Archer und Uhura/Spock Fans ein Muss!
Bewertung:
frei | 1
Fandom:
Inhalt:
Das Universum ist groß - ein Handbuch wäre praktisch.
Tags:
Empfohlen von:
Kommentar:
Selten hab ich so viel und so intensiv gelacht. Eine herrliche Story, selbst Homophobes müssten ihren Spaß daran finden. Mir hat sie jedenfalls einige sehr skeptische Blicke von meinem Mann eingebracht, weil ich vor Lachen Tränen in den Augen hatte und fast von der Couch gefallen wäre. :D
Bewertung:
18 Jahre | 0
Fandom:
Inhalt:
Bones finds himself in the predicament of being engaged, to THE Captain James T Kirk. How to get out of the situation? Well, consider one nine year old girl and a Starship Captain to the rescue. What could possibly go wrong?
Tags:
Empfohlen von:
Kommentar:
Ich hab die Story jetzt schon zig mal angehört. Ja, richtig, es gibt eine Podfic Version davon. Gelesen hab ich sie aber auch einmal selbst. Und ich LIEBE die Jim/Bones/Joanna Dynamic. In der Story erleben wir Bones vorwiegend als Vater in seinem alten Zuhause und Jim ist einfach ein fabelhafter Freund, der jedoch weit mehr als erlaubt für Bones empfindet. Und dann ist da noch klein Joanna, die ich einfach nur adoptieren will. b29;
Bewertung:
16 Jahre | 0
Fandom:
Inhalt:
Jim has a 'Make Bones Mine' advent calendar. Every day he implements a new, subtle (well, there abouts) plan.
Tags:
Empfohlen von:
Kommentar:
Bewertung:
18 Jahre | 1
Fandom:
Inhalt:
Slow-developing K/M Academy fic. McCoy's POV. They meet on the shuttle, but friendship takes a while...
Tags:
Empfohlen von:
Kommentar:
Unglaublich toll geschriebene Kirk/McCoy Fic. Viel Angst und Drama, Hurt/Comfort. Besonders gefällt mir daran die wachsende Freundschaft zwischen Jim und Bones. Die Akademiezeit kann man glaub ich kaum besser darstellen. Rundum sagenhaft und super spannend.^^

Glowing Heart von Julian Wangler

Bewertung:
frei | 1
Fandom:
Inhalt:
Wer nun an dieser Stelle meine eigene Version des DS9-Relaunch erwartet, den muss ich enttäuschen. Glowing Heart ist eine ganz eigenständige Geschichte, die sich sehr dicht an der Figur Kiras vollzieht. Es ist eine Collage über ihr Leben, wie es war, ist und sein wird. Kira wird hier auf eine Odyssee geschickt, in der sie sich über die Personen und Kräfte im Klaren wird, die sie geprägt haben. Vor allem aber ist Glowing Heart eine Ode an die Liebe, die Raum und Zeit, einfach alles, überdauert und wert ist, die Last der Welt zu bürden.
Tags:
Empfohlen von:
Kommentar:
Für meinen Geschmack viel zu spät entdeckt, habe ich kürzlich ‚Glowing Heart’ gelesen. Seit Jahren ist Deep Space Nine meine Lieblingsserie im Star Trek Fandom und Kira definitiv einer meiner Lieblingscharaktere. Ihre und Odos Beziehungen – wenngleich die Schauspielerin Nana Visitor sich gegen eine Romanze ausgesprochen hatte – fand ich immer schon sehr bewegend.

Mit hoher Erwartung ging ich daher an ‚Glowing Heart’ ran und wurde nicht enttäuscht. Der gewohnt gefühlvolle Schreibstil Julians überzeugte mich ebenso sehr, wie seine Interpretation von Kira Nerys und ihrem Lebensweg. Immer wieder ertappte ich mich dabei zu lachen – etwa bei Szenen mit Quark und Dukat – oder durch die Flashback Szenen in schönen Erinnerungen schwelgend und zweimal musste ich sogar weinen, so sehr haben mich manche Szenen berührt.

‚Glowing Heart’ füllt die Lücken, die der DS9 Relaunch leider in Bezug auf Kira Nerys und ihre große Liebe zu Odo hinterlassen hat. Und ich hoffe sehr, dass diese wunderbare Geschichte noch zu Ende erzählt wird. Denn ich möchte unbedingt wissen, ob Kiras Plan funktioniert und ob sie am Ende doch noch glücklich wird. Sie hat es weiß Gott verdient, auch wenn sie ‚nur’ eine fiktive Person ist.

‚Glowing Heart’ hat sich, wenn auch noch nicht abgeschlossen, definitiv einen Platz unter den ‚Empfehlungen’ auf meiner Star Trek Homepage verdient und ich hoffe, dass noch mehr Leser erkennen, was für eine schöne Geschichte ‚Glowing Heart’ ist.
Bewertung:
16 Jahre | 1
Fandom:
Inhalt:
"How many times can you patch up something before you realize that it's too fucking broken to fix, Bones?" When a training simulation uncovers something that Cadet Jim Kirk was never meant to remember, it breaks him. Leonard McCoy can't sit by and watch Jim crumble. When asked what he's willing to do to get the old Jim back, Leonard has only one answer. "Anything."
Tags:
Empfohlen von:
Kommentar:
Einmal angefangen zu lesen, konnte ich die Story kaum weglegen. Einfach genial!

I'd lie von LucySaxonWrites

Bewertung:
12 Jahre | 0
Fandom:
Inhalt:
Bones has loved Jim Kirk almost from the start. That doesn't mean he'll admit it to anyone other than himself.
Tags:
Empfohlen von:
Kommentar:
Mit einem Wort: SQUEEE!!! Unbeschreiblich süß! Die Story ist aus Bones' Perspektive und führt uns durch 5 Jahre beinahe hoffnungsloser unerwiderter Liebe, die letztlich doch gar nicht unerwidert ist. Unbeschreiblich, wie viele gemischte Gefühle diese Story in mir hervorgerufen hat.
Super knuffig fand ich vor allem Joanna, als sie ihrem Vater eine entscheidende Frage stellt. Welche müsst ihr schon selbst rausfinden. Für alle Bones/Jim, Sulu/Pavel, Pike/Archer und Uhura/Spock Fans ein Muss!
Bewertung:
frei | 1
Fandom:
Inhalt:
Das Universum ist groß - ein Handbuch wäre praktisch.
Tags:
Empfohlen von:
Kommentar:
Selten hab ich so viel und so intensiv gelacht. Eine herrliche Story, selbst Homophobes müssten ihren Spaß daran finden. Mir hat sie jedenfalls einige sehr skeptische Blicke von meinem Mann eingebracht, weil ich vor Lachen Tränen in den Augen hatte und fast von der Couch gefallen wäre. :D
Bewertung:
18 Jahre | 0
Fandom:
Inhalt:
Bones finds himself in the predicament of being engaged, to THE Captain James T Kirk. How to get out of the situation? Well, consider one nine year old girl and a Starship Captain to the rescue. What could possibly go wrong?
Tags:
Empfohlen von:
Kommentar:
Ich hab die Story jetzt schon zig mal angehört. Ja, richtig, es gibt eine Podfic Version davon. Gelesen hab ich sie aber auch einmal selbst. Und ich LIEBE die Jim/Bones/Joanna Dynamic. In der Story erleben wir Bones vorwiegend als Vater in seinem alten Zuhause und Jim ist einfach ein fabelhafter Freund, der jedoch weit mehr als erlaubt für Bones empfindet. Und dann ist da noch klein Joanna, die ich einfach nur adoptieren will. b29;
Bewertung:
16 Jahre | 0
Fandom:
Inhalt:
Jim has a 'Make Bones Mine' advent calendar. Every day he implements a new, subtle (well, there abouts) plan.
Tags:
Empfohlen von:
Kommentar:

One Little White Lie von laughter_now

Bewertung:
18 Jahre | 0
Fandom:
Inhalt:
One little white lie never hurt anybody, that's what they say. But apparently they are wrong, because even one small lie can spin out of control and change a life forever. Jim only wanted to be by his best friend's side after an accident. Nobody could have known that the lie he told to make that possible was going to come back to haunt him.
Tags:
Empfohlen von:
Kommentar:
Ich konnte die Story den ganzen Tag über nicht mehr aus der Hand legen, so absolut gefesselt war ich von jedem einzelnen Kapitel. Jims kleine Notlüge löst eine Welle ungeahnter Konsequenzen und plötzlich steht er vor der Möglichkeit, Bones für immer als Freund zu verlieren. Ich muss ehrlich gestehen, dass ich bisher keine Jim/Bones Fanfic gelesen hab, die mich so absolut zutiefst bewegt hat wie diese. Bin richtig traurig, dass ich schon durch bin. Wer auf Tonnenweise Freundschaft, Hurt/Comfort und Jim!Angst steht, ist mit der Story sicher genauso gut bedient wie ich. Die Story geht einfach ans Herz. <3