TrekNation Einloggen
Info-CenterImpressumTeam
Erweiterte Suche
6 Jahre | 5
Kiras entspannter Feierabend endet jäh, als sie feststellen muss, dass sie sich plötzlich mehrere Jahre in der Vergangenheit befindet. Nicht nur sie muss sich mit wildgewordenen Zeitlinien herumschlagen. Das gesamte Führungsteam der Station sieht sich vor dem Problem, eine gemeinsame Lösung des Phänomens zu finden, bevor sie durch die immer häufiger auftretenden temporalen Sprüngen handlungsunfähig werden.
Ihnen läuft im wahrsten Sinn des Wortes die Zeit davon.

- Die FF ist als standalone zu lesen. Wichtige Hinweise zu vorangegangenen Geschehnissen sind vorangestellt -
03.05.15 | 17.05.15 | 4 | Ja | 16963 | 2695


Vorwort

Den Titel der Geschichte habe ich mir von einem SF-Roman des Autors Michael Bishop "geliehen". Ich habe keine Erinnerung mehr an den Inhalt dieses Romans, doch der Titel hat mich seit meiner Kindheit fasziniert.

Vielen, vielen Dank an meine beiden lieben Betas Nadia und Heidi. Ich finde es ganz wunderbar, dass Ihr Eure knappe Zeit opfert, um mir zur Hand zu gehen. Tausend Dank an Euch!


1. Was bisher geschah von Gabi | 2 | 270
Für diejenigen, welche die Reihe "Aus der Asche " nicht gelesen haben
2. Keine Zeit zum Nachdenken von Gabi | 1 | 4973

3. Zeitsprünge von Gabi | 0 | 5693

4. Die Zeit ist aus den Fugen von Gabi | 2 | 6027