TrekNation Einloggen
Info-CenterImpressumTeam
Erweiterte Suche

Starfleet Academy von Emony

Bewertung:
96
Fandom:
Klappentext:
James T. Kirk und Leonard H. McCoy waren nicht von Anfang an beste Freunde, wenngleich die Chemie passte. Chapel hatte Todesangst vor McCoy, bis sie erste Blick hinter seine Fassade werfen konnte. Und Uhura lernte nicht nur eine ungewöhnliche Freundin kennen, sondern auch die Liebe ihres Lebens. Wie alles begann ... und wie die Zeit an der Academy unserer Ansicht nach hätte sein sollen. ;)
Tags:
Übergeordnete Serie:
Keine
Episoden:
6
Serien Typ:
Geschlossen


12 Jahre | 36
Der erste Eindruck mag entscheidend sein, muss aber nicht immer stimmen.
:
09.06.13 | 8 | Ja | 19825 | 19336


12 Jahre | 21
Die neuen Kadetten finden sich einem harten und anspruchsvollen Alltag an der Academy wieder. Während sich die einen hinter ihren Büchern verstecken und lernen, versuchen andere irgendwie Pflicht und Vergnügen unter einen Hut zu bekommen.
:
21.06.14 | 6 | Ja | 17375 | 13374


16 Jahre | 12
Während sich Uhura trotz aller Fleißaufgaben gut auf der Academy eingewöhnt hat, tut sich Chapel immer noch schwer damit mit McCoy zusammenzuarbeiten. Kirk hat indessen allerdings ein recht intimes Problem, bei dem ihm nur sein Freund McCoy helfen kann.
:
13.06.15 | 4 | Ja | 17171 | 5574


12 Jahre | 9
Die Nebenwirkungen der Medikamente machen McCoy zunehmend zu schaffen und Kirk ist der Leidtragende. Als wäre McCoys üble Laune nicht anstrengend genug, erwartet Pike von Kirk, dass dieser eine kleine Rede zum Gedenktag der Kelvin vorbereitet.
Christine Chapel bekommt unterdessen einen Patienten, der etwas mehr Aufmerksamkeit zu brauchen scheint als der Durchschnitt.
:
12.03.16 | 8 | Ja | 21891 | 6619


16 Jahre | 14
Als ein Geist Kontakt zu Uhura aufnimmt und versucht mit ihr zu kommunizieren, ahnt diese noch nicht, dass seit Jahrzehnten ein dunkles Geheimnis auf dem Academy Campus gehütet wird.
:
12.03.17 | 5 | Ja | 15641 | 1270


12 Jahre | 4
Halloween steht vor der Tür. Für Leonard McCoy läuft nichts nach Plan, denn er wollte mit seiner Tochter um die Häuser ziehen und Süßigkeit oder Streich spielen und muss stattdessen Dienst auf der Krankenstation der Academy schieben. Klar, dass Jim seine Hilfe anbietet – und noch klarer, dass auch diesbezüglich nicht alles so läuft wie geplant. Daneben muss Leonard sich damit auseinandersetzen, dass seine Freundschaft zu Jim sich zu verändern beginnt – in eine Richtung, die in seiner Welt bislang eigentlich keinen Platz hat.
:
23.10.17 | 2 | Ja | 9040 | 162