TrekNation Einloggen
Info-CenterImpressumTeam
Erweiterte Suche
Tipps & Tricks
Du hast eine Idee und möchtest eine Geschichte daraus machen? Das ist toll! Die folgenden Tipps sollen dabei helfen, deine Geschichte für Leser möglichst ansprechend zu gestalten.

Plot

Entwickle aus deiner Idee eine interessante und schlüssige Handlung, indem du dir ein paar Gedanken über den Aufbau machst und was dafür nötig ist. Ein Plot hat immer einen Anfang, einen Hauptteil und ein Ende. Er ist ein roter Faden, an dem du dich entlang hangeln kannst. Gerade bei längeren Geschichten, mit mehreren Handlungssträngen oder Subplots, ist es immens hilfreich, ein paar Notizen zu machen, etwa in Form von Mind-Maps oder Steckbriefen. So ist es leichter, bestimmte Dinge im Auge zu behalten, um die Kontinuität zu wahren.

Kanon

Eine Fanfiction ist eine Fanfiction, weil sie sich an einem Fandom orientiert, indem sie Figuren, Orte, Handlungen daraus übernimmt. Obwohl gerade ein Fandom wie das Star-Trek-Universum viele Möglichkeiten bietet, setzt es gleichzeitig auch Grenzen. Es ist nicht sinnvoll den Kanon, der sich aus fünf Serien und mehreren Filmen zusammensetzt, wild durcheinander zu würfeln. Als Leser will man schließlich über das Fandom lesen, das man schätzt. Wenn deine Geschichte in den Bereich AU (Alternate Universe) fällt, liefere deinen Lesern die für‘s Verständnis nötigen Erklärungen mit.

Charaktere

In deiner Geschichte können zwei Arten von Charakteren auftreten, zum einen die Figuren, die bereits im Fandom etabliert sind (EC) und zum anderen von dir selbst erdachte Figuren (OC). Wenn du dich der Charaktere aus den Serien und Filmen bedienst, achte darauf, dass deine Leser sie in deiner Geschichte auch wiederkennen. Charakterzüge zu verändern oder gar umzukehren, kann ein Stilmittel sein, sollte aber nicht ohne erkennbaren Grund erfolgen. Beispielsweise wird aus einem geizigen Ferengi nicht einfach so ein spendabler Wohltäter. Von dir selbst erdachte Charaktere sind für Leser besonders interessant, wenn sie möglichst rund und ausgewogen sind. Ein Held, der alles besser weiß und kann als sämtliche anderen auftretenden Charaktere, ist einseitig und wird schnell langweilig. Auch der Held sollte ab und zu auf die Nase fallen, denn niemand ist perfekt.

Orte

Nicht minder wichtig für die Geschichte sind die Schauplätze, durch die sich deine Figuren bewegen. Wenn du Orte einbindest, die im Kanon bereits vorkommen, beachte unbedingt, was darüber bekannt ist. Beschreibe die Schauplätze, an denen sich deine Charaktere aufhalten, denn deine Leser sehen nicht was du siehst.

Recherche

Es lohnt sich unbedingt, die Zeit dafür aufzuwenden! Eine Geschichte wirkt viel besser, wenn die Namen und Begriffe des Kanon richtig geschrieben sind, Fakten berücksichtigt werden und Vorgänge schlüssig sind.

Formatierung

Du tust sowohl deinen Lesern als auch dir selbst einen Gefallen, wenn du deine Geschichte so formatierst, dass sie angenehm zu lesen ist. Spare nicht mit Absätzen, lange Textblöcke werden schnell unübersichtlich. In Dialogen wird eine neue Zeile begonnen, wenn der Sprecher wechselt.

Korrektur

Auch hierfür nimm dir unbedingt die nötige Zeit, denn viele Schreibfehler stören den Lesefluss. Die meisten davon lassen sich mit einer automatischen Korrektur wie die von Word oder online auf duden.de beseitigen, was jedoch das Korrekturleser nicht ersetzt. Ebenso hast du die Möglichkeit, dir über das Forum einen Betaleser zu suchen.

Reviews

Sie sind der einzige Lohn, den man als Fanfiction-Autor erhält. Zögere nicht, den Autor einer Geschichte wissen zu lassen, wie du sein Werk findest. Ausgefeilte Reviews sind gar nicht nötig, als Autor freut man sich auch über ein paar Zeilen. Du nicht auch? Scheue dich nicht, Kritik anzubringen, wenn du welche hast. Bemühe dich aber auch selbst offen zu sein, wenn du solche erhältst. Nur daran kann man wachsen und sich verbessern.

Solltest du dir mal mit irgendetwas nicht sicher sein; Namen, politische Stellung, Völker etc. empfehlen wir dir auf Memory Alpha reinzuschauen.

TrekNation wünscht dir viel Spaß und Erfolg mit deiner Geschichte!