TrekNation Einloggen
Info-CenterImpressumTeam
Erweiterte Suche

Name: Emony (angemeldet) · Datum: 01.11.17 08:54 · Für: "Fairytale“ (Einaudi)
Ein wirklich spannendes und dramatisches Kapitel. Ich wusste zwar das Eine oder Andere im Vorfeld, aber das hat dem Lesevergnügen keinen Abbruch getan. Konflikt und Drama war in der Tat mal angesagt zwischen all dem Fluff. Ich liebe ein gutes Drama. :D
Und ja, Miles hat den Orden auf jeden Fall schon längst verdient! ;)

Antwort des Autors: Nochmal: Ganz, ganz dollen Dank für die Hilfestellung! *mwah* Yay, Miles ist einfach super! Ich verstehe Leute nicht, die Miles nicht mögen ... Sowas gibt es ... ehrlich... *schulterzuck* Drama und Fluff und Romance in Kombination überlasse ich dann aber doch lieber dir. :) Ich kann nur entweder oder.


Name: werewolf (angemeldet) · Datum: 19.10.17 18:54 · Für: "Fairytale“ (Einaudi)
An sich bin ich ja ein Freund vom Drama (hat sich ja inzwischen wahrscheinlich rumgesprochen ;) ) und finde die Idee mit dem medizinischen Problem interessant, auch das Gespräch von Garak und Miles und Julians Reaktion auf den Unfall gefallen mir gut.
Allerdings finde ich das Drama zu kurz gekommen (ist ja ein schwerwiegender Vorfall). Wenn du für spätere Kapitel noch was geplant hast, ist das natürlich was Anderes, aber sonst. ..fehlt mir da etwas.
Und ich habe noch einen Kritikpunkt (nichts für ungut) ;) . Dass Verschlafen auch bei Sternenflottenoffizieren vorkommt, ist klar, sind ja auch nur Menschen. Allerdings finde ich, dass Julian insgesamt von Sisko, der ja nun mal trotz ihres guten Verhältnisses noch sein Vorgesetzter ist, etwas zu sehr in Watte gepackt wird. Klar, Sisko macht ihn nicht richtig zur Sau, aber in der FF wirkt DS9 vom Dienst her inzwischen eher wie ein Freizeitheim.
Nichtsdestotrotz gefällt mir deine FF (auch wenn ich so kritisiere ;) ).

LG
werewolf

Antwort des Autors: XD Kritik ist okay, dringt sogar in meine Wolkenwelt vor. ^^ Hmmm ... nee, da kommt zu dem Ding mit den Ensa erstmal nichts mehr. Fand es so schon arg genug, da bei der FF ja Fluff und nciht Drama im Vordergrund steht. Kannst du es denn präzisieren, was dir da fehlt? Mehr Details oder mehr Drumrum? Und zum Sisko/Verschlafen: Da fand ich das wirklich passend, immerhin ist Bashir ja nur ein paar Minuten zu spät gekommen und Sisko ist nicht der Typ, der wegen so was jemanden stärker kritisiert, wenn es tatsächlich eine einmalige Sache war. Ich geb's aber zu: Ich hab für Sisko einfach kein Gespür, ich versuch mich auf weitestgehend vor ihm zu drücken, aber geht nicht immer. ^^ Ehrlich, ich nehm dir das nicht krumm, wenn du mal (!!! XD ) Kritikpunkte äußerst. Mach ich ja auch. Also: Danke, liebe werewolf, dass du ja trotz völlig anderem als bevorzugtem Genre meine FF liest und mir Reviews und Punkte zum Nachdenken da lässt. *hug*


Ein Review abgeben