TrekNation Einloggen
Info-CenterImpressumTeam
Erweiterte Suche

Name: Emony (angemeldet) · Datum: 30.10.17 07:15 · Für: Blumenwalzer (Tchaikovsky)
Bei den vielen leckeren Speisen, die du in dem Kapitel aufgezählt hast, hab ich direkt Hunger bekommen. Targcarpaccio! Soooo genial! Mir selbst mangelt es hinsichtlich extraterrestrischer Gerichte immer an Kreativität. Künftig weiß ich, an wen ich mich wende. ;)
Und du hast Emony erwähnt! Kudos dafür! *mwah*
Dass Jadzia fürchten muss, Worf könne auf Kal-Jinn eifersüchtig reagieren, wundert mich nicht. Hört sich nach einem sehr attraktiven Mann an. Kein Wunder, wenn er Risaner ist. ;)

Antwort des Autors: XD Ich mag halt Essen und essen. ^^ Und klar, immer her mit den Anfragen, mir fällt was ein. Im aktuellen TITAN-Roman, den ich lese, musste ich selbst kurz respektvoll nicken: "Andorianisches Sushi" gab es da. Wooow. Für Karnivoren wie für Menschen gleichermaßen geeignet. Was das wohl ist ... :) Oh ja! Emony musste einfach mal erwähnt werden! Und ich fand es in der Situation total cool. :) Und alle Komplimente zu Kal-Jinn gebe ich direkt an Gunni weiter. Ich liebte Kal-Jinn vom ersten Moment und wollte ihn unbedingt mit Garak bekanntmachen - und durfte ihn mir ausleihen. :)


Name: Racussa (angemeldet) · Datum: 15.09.17 13:45 · Für: Blumenwalzer (Tchaikovsky)
Morn...welche Freude, ihn hier 'wiederzusehen'. Und dann noch das Aquarell von Edo...ich werde die Folge 'Das Gesetz der Edo' nie vergessen, wo Wesley in das Orchideenbeet trampelt und zum Tod verurteilt wird...Herrlich skurril

Antwort des Autors: *losprust* Verdammt, waren das damals echt Orchideen? XD Wie genial! Ich hab das mit den edosianischen Orchideen aus "Ein Stich zur rechten Zeit". Aber stimmt, es ist einfach herrlich skurril so! Und Morn - jede gute DS9 Episode braucht einen Mornauftritt. ^^


Name: werewolf (angemeldet) · Datum: 23.08.17 15:51 · Für: Blumenwalzer (Tchaikovsky)
Da bin ich ja die Erste, die ein Review schreibt :)
Eine tolle Fortsetzung zu Fallen der Blätter.
Mir gefällt, wie du Julians Selbstzweifel darstellst und Garaks Reaktion darauf. Überhaupt finde ich Julian besonders gut dargestellt, der Kontrast zwischen dem verspielten und jugendlichen Charakter und dem lebens- und leidenserfahrenen Mediziner ist sehr realistisch und spannend.
Aber auch der Witz kommt bei dir wieder nicht zu kurz :D bin gespannt, wie es weitergeht.
LG
werewolf

Antwort des Autors: Werewolf! Komm an mein Herz und lass dich drücken! Du hast die furchtbare Erste-Review-Barriere gebrochen. ^^ Man fühlt sich so einsam ohne Feedback. XD Du, ich freue mich total drüber, wusste gar nicht, dass du FdB fertig gelesen hattest, also gleich doppelten Dank für dein Review. :) Schön, dass dir die Charaktere gefallen und auch der Unterschied zwischen Arzt-Julian und Privat-Julian. Und natürlich, dass dir der Humor zusagt. :) Das nächste Kapitel ist in Arbeit, jetzt wird's risanisch! Nochmal vielen Dank. :)


Ein Review abgeben