TrekNation Einloggen
Info-CenterImpressumTeam
Erweiterte Suche

Name: Emony (angemeldet) · Datum: 29.10.17 13:38 · Für: Butterfly Waltz (Brian Crain)
Endlich bin ich soweit in meiner Leseliste vorangekommen, dass ich mich deiner Fortsetzung widmen kann. Selbst der Umstand, dass Keiko in dem Kapitel vorkommt, schmälert das Vergnügen in keiner Weise, meine Liebe!
Die kleine unerwartete Einweihungsparty ist den Freunden auf jeden Fall gelungen und rundet den ersten Abend im gemeinsamen Quartier, meiner Ansicht nach, perfekt ab. Die Zärtlichkeit zwischen Bashir und Garak gefällt mir sehr und auch, dass sich die O'Briens jetzt mit Garak duzen. Das wurde Zeit! :)

Antwort des Autors: Huhu Darling! Und endlich komme ich dazu, deine Reviews zu beantworten. :) Ganz lieben Dank schon mal für die ganzen lieben Worte. Ich freu mich echt, dass du angefangen hast, ich weiß ja, dass G/B nicht soooo deins sind. :) Ja, Keiko ... Mit ihr musst du dich noch ein wenig arrangieren, aber das schaffst du, ich glaub an dich! Fokussier dich auf Dax oder Garak oder sonstwen, dann klappt das. XD


Name: Gabi (angemeldet) · Datum: 09.10.17 09:07 · Für: Butterfly Waltz (Brian Crain)

„Und so schlimm ist der Anblick nun auch nicht“, spottete Kira gutmütig.

 

LOL! Volltreffer! ;).

 

Liebe Amber, es ist sehr knuffig, wie Du die beiden Herzchen beim nächsten Schritt in ihrer Beziehung beschreibst. Die Überraschung von Garak (mit O'Briens Hilfe) ist absolut gelungen, und dann auch noch  Tür an Tür mit dem besten Freund. Das hat schon fast so etwas wie ein WG-Feeling. Ich mag es auch sehr, wie nett Du Keiko hier beschreibst. Sie fällt ja meist hinten runter, bei Dir gehört sie mit zum "Team" und das finde ich sehr schön.

Hach, der Fächerahorn muss natürlich sein. Ich hoffe nur, die Banausen werden nicht tatsächlich mit Chips und andere Profanitäten belästigen..

 

Es gefällt mir, dass Du im Hintergrund den Lauf der Serie mit einbringst und davor dann die Beziehung der beiden entfaltest. Auch die Bemerkung, dass Bashir äußerlich vom Kriegsgeschehen geprägt ist, aber bei Garak immer noch den kleinen Jungen raushängen lassen kann, ist sehr passend.

 

 



Antwort des Autors: Huch! Aaaaw, welch Überraschung und Freude, liebe Gabi! :) Oder darf ich mich bei Mr. Rapp bedanken, dass du dich wieder ins Zuckerwattewolkenland wagst? XD Ja, ich steh meistens so alleine da, aber ich hab tatsächlich nichts gegen Keiko. Leider werden in der Serie meist nur ihre herausfordernden Seiten gezeigt. Andererseits ... Ich hab Miles ja lieb, aber mit ihm ist sicherlich auch nicht alles einfach und dazu der Umstand, dass es auf DS9 eigentlich nichts für sie zu tun gibt ...Jedenfalls freu ich mich, dass du sie auch magst. :) Hatte es schon erwähnt, glaube ich, ich halte mich nicht exakt an den zeitlich korrekten Ablauf, bleib aber in Canonsichtweite. ;) Ganz lieben Dank fürs Lesen und Reviewen, das bedeutet mir immer sehr viel. :) *hug* Ps: Übrigens hätte Asche 10 n u r mit Garak so funktionieren können! ;) Darum erübrigt sich die Frage, ob sie mir mit anderen Protagonisten auch so gefallen hätte. *ausredenschild schwenk und Garak anhimmel* XD


Name: Racussa (angemeldet) · Datum: 15.09.17 12:43 · Für: Butterfly Waltz (Brian Crain)
Ich bin ja jetzt weder der große Romantiker noch Familienmensch, aber die Stimmung ist herrlich eingefangen. Ein Wort hat es mir aber ganz besonders angetan: Es ist herrlich, dass Julian und Elim eine Recamiere in ihrem Wohnzimmer haben ;-) PS: Nur eine Frage: Wo kriegt Keiko Fisch für Sushi her?

Antwort des Autors: Racussa! :) Das ist ja eine schöne Überraschung, wie komme ich zu der Ehre? Ich weiß doch, dass ich mit dieser FF so gar nicht dein Genre treffe ^^ Die Recamiere ....*lach* Die ist bisschen aus dem Privatleben geklaut, ich hab eeeeewig nach der perfekten Recamiere gesucht und dabei festgestellt, dass kaum wer den Begriff kennt.XD Oh, und der Fisch kommt aus dem Replikator, natürlich.


Ein Review abgeben