TrekNation Einloggen
Info-CenterImpressumTeam
Erweiterte Suche
Reviews für The pirate's gospel

Name: dammitcola (angemeldet) · Datum: 30.11.17 17:30 · Für: Der Gehängte

Liebe Janora,

ich schwelge gerade ein bisschen in Erinnerungen - im Frühling dieses Jahres hat mich diese Geschichte auf FF.de zu McKirk gebracht, und nun ist über ein halbes Jahr vergangen, seit ich sie zu lesen begonnen habe, und die beiden gehören zu meinen liebsten Pairings überhaupt.

»The pirate's gospel« behält definitiv einen Ehrenplatz auf meinem Reader und bedeutet mir wirklich viel, weshalb ich die Geschichte auch hier im Archiv gerade empfohlen habe. Das musste einfach sein. ♥

Alles Liebe
Cola



Name: John Snape (Anonym) · Datum: 14.07.17 20:44 · Für: Der Gehängte
Hi,

ein tolles Ende. Ich finde du hast alles gut unter einen Hut gebracht.
Da hat Jim seinen Bones vermisst und das alles auf sich genommen..... *hach* *schmilz*

LG
John


Name: Kattay (angemeldet) · Datum: 14.07.17 10:24 · Für: Der Gehängte
Janora :-)

Was für eine Achterbahnfahrt!!
Ich finde es so schade, dass es schon vorbei ist :-(
Den Piraten-Jim habe ich wirklich in mein Herz geschlossen auch wenn ich eigentlich so gar nicht der Fan von AU's bin. Diese hier hat es mir echt angetan :-)

Ich habe wirklich geglaubt, Jim muss dran glauben und es erleichterte mein Herz umso mehr, dass dann Mister Spitzohr "um die Ecke" kam ;-)

Was hätte Leonard in den Moment auch tun sollen? "Nein, Ihr dürft das nicht tun?" Da hätte wohl keiner drauf gehört :-(

Dein Ende macht mich Happy und ich hoffe, dass sie alle zusammen noch viele Abenteuer erleben werden.

Liebe Grüße :-)
Yvonne


Name: Kattay (angemeldet) · Datum: 30.06.17 07:14 · Für: Landgang
Hey Janora,

sehr schön, dass man hier ganz viel über die Crew erfährt bzw. Uhura, Chekov und Sulu und du uns zeigst, wie sie sich "alleine" durchschlagen.
Ich als Captain wäre auf jeden Fall stolz auf meine Leute!
Uhura ist wirklich eine starke und selbstbewusste Frau, das hast du sehr schön beschrieben. Wie sagt man immer so schön?
"Die hat Haare auf den Zähnen!" ;D

Ich freue mich, dass Leonard doch noch mitkommt. Ich glaube, sonst wäre Jim ein recht trauriger Captain gewesen.
Auch, wenn Leonard so tut, als käme er nur wegen Chekov und seiner Pflicht als Arzt wieder mit. Naaaa, ich glaub das noch nicht so ganz :-P

Liebe Grüße,
Yvonne

Antwort des Autors: Haha, das hast du wirklich treffend für Uhura formuliert :D Das Kapitel war übrigens eines der, die ich am liebsten oder am einfachsten schreiben konnte. Es macht Spaß auch mal den anderen Charakteren Zeit zu geben, sich zu entfalten. Und natürlich muss Leonard mit von der Partie sein. Ganz im ernst: alleine in der Piratenstadt zu sein, wäre nun wirklich nichts für ihn. Und dann ist da ja auch noch Jim^^ LG


Name: John Snape (Anonym) · Datum: 29.06.17 21:37 · Für: Schlaflos
Oh nein. Kaum haben sich die beiden wieder, wirfst du ihnen Steine in den Weg. Vielleicht verbündet sich Leonard mit Jim's Crew und sie befreien ihn.
Leider weiß ich dann nicht wie du Joanna und die Piraten unter einen Hut bekommen willst.

LG
John

Antwort des Autors: Zum Ende hin muss es eben noch mal spannend werden. Da kommt manchmal ein Stein nach dem anderen. Joanna und die Piraten waren wirklich nicht einfach zu verbinden. Da muss Leonard sich schon für eines von beiden entscheiden. LG


Name: Kattay (angemeldet) · Datum: 29.06.17 11:53 · Für: Tortuga
Hey Janora!

Fluch der Karibik meets Star Trek Enterprise AOS. Yeah. Das gefällt :-)

Ich konnte alles genau vor mir sehen. Du hast es wirklich sehr eindrucksvoll und dunkel beschrieben. Wie es eben bei den Piraten sein muss.

Leonard hat nun wirklich ein etwas größeres Problem und ich bin gespannt, wie er das lösen will. Vor allem hoffe ich, dass er nicht auf noch wen trifft, der ihm etwas mehr an den Kragen will. Nicht unbedingt eine gute Idee, alleine in die dunkle Nacht zu stolpern. Er ist unsicher. Scheinbar über das "Wie geht's weiter?" und "Was fühle ich für diesen unverschämten Piratenkapitän?"

Irgendwo sind Jim und er jetzt quitt, was das verletzen von Gefühlen angeht. Sie haben es beide nur irgendwie noch nicht begriffen ;-)

Liebe Grüße,
Yvonne

Antwort des Autors: Hallo und vielen lieben Dank für deine ganzen Reviews zu den bisherigen Kapiteln! :) Ich freue mich sehr, dass dir die Geschichte so gut gefällt und hoffe, dass das auch weiterhin so bleibt. Im Grunde ist ja alles ein großes Fluch der Karibik/Star Trek Crossover. Man kann da einfach so viele Parallelen ziehen. Und natürlich muss es bei Piraten auch mal ein wenig rauer zugehen. Aber wart mal ab, was noch so kommt ;) Es würde mich freuen weiterhin deine Gedanken dazu zu lesen! Liebe Grüße :)


Name: Kattay (angemeldet) · Datum: 29.06.17 11:33 · Für: Fronten
Hai :-)

Und wieder ein wirklich tolles Kapitel. Man erfährt sehr viel über Leonard, seine "Frau" und seine Tochter, was sehr schön "verpackt" ist. Man kann ihm seine Situation nicht einmal übel nehmen. Vermutlich hätte es eh nicht mehr schlimmer kommen können.

Die "Beziehung" zwischen Jim und Bones hat sich sehr positiv entwickelt, wie ich finde. Irgendwann musste Leonard seinen, ich nenne es mal "Träumen und Gelüsten" nachgeben. Jim hat ihn da schon ganz richtig eingeschätzt und wusste, dass er einfach nur hartnäckig sein muss ;-)

Was ich sehr schön finde, ist das Verhalten der Crew untereinander und die Akzeptanz, die sie nun für Leonard mitbringen. Sie hätten ihn wohl auch nicht mehr ewig ignorieren können und haben wohl selbst festgestellt: Der beißt ja gar nicht!

Liebe Grüße,
Yvonne


Name: Kattay (angemeldet) · Datum: 29.06.17 10:52 · Für: Ein Bad und die Folgen
Eine Achterbahnfahrt der Gefühle. Anders kann ich es gar nicht beschreiben.

Ein wirklich tolles Kapitel!

Erst dieses Geplänkel im Wasser. An seiner Stelle wäre ich mehr als sauer gewesen, wenn irgendein daher gelaufener Pirat mich einfach über Bord ins Wasser wirft, auch, wenn seine Absichten keine schlechten waren.

Ich finde Leonards Gedankengänge total interessant und auch das, was du uns über ihn preis gibst. Es wird immer ein bisschen mehr, auch die Story drum herum. Echt super :-)

Die anderen "akzeptieren" ihn, das gefällt mir und mir gefällt auch, dass sie ihn dank des Alkohols etwas lockerer machen, sonst wäre es wohl nie zum dem Zusammentreffen mit dem Captain gekommen, was wohl nicht nur ich als höchst angenehm empfand ;-)

Ich bin gespannt, was noch alles kommt! :-)

Liebe Grüße,
Yvonne


Name: Kattay (angemeldet) · Datum: 29.06.17 09:37 · Für: Arzt im Einsatz
Hey :-)

Das waren definitiv ein paar anstrengende Stunden für Leonard und ich hätte es ihm gegönnt, hätte er ein paar bessere Mittel gehabt, um Chekov zu helfen.

Der Unfall mit dem Messer war bestimmt auf seine Müdigkeit zurück zu führen und dann landet dieses Ding auch noch mitten in seinem Arm. Mist. Und dann näht er... Ohne das kleinste etwas an "Betäubung". Hätte er die Chance gehabt, hätte er sich sicherlich noch schnell betrunken *seufz*

Ich mag dieses Hin und Her zwischen Jim und Leonard. Der Spruch "Gefällt dir, was du siehst?" passte unglaublich gut! Wenn ich mir das so vor Augen führe: Mir würde gefallen, was ich sehe ;-)

Liebe Grüße,
Yvonne


Name: Kattay (angemeldet) · Datum: 29.06.17 00:45 · Für: Allein unter Piraten
Nach den ersten paar Sätzen mit Spock hatte ich sofort dieses "Verdammt, ich bin Arzt, keine Putzfrau" im Kopf ;D

Das war ein schönes Kapitel. Freu von wilder Aktion. Du hast uns die Chance gegeben, jeden der Crewmitglieder etwas näher kennen zu lernen und auch der Captain wird mir deutlich sympathischer. Er ist eben auch nur ein Mensch.

Ich bin gespannt, was er zu dem Thema "eine Frau..." denkt ;-)

Hoffentlich hält sich Chekov dieses Mal an die Bettruhe. Nicht, dass ihm noch etwas schlimmeres passiert. McCoy wird schon acht geben :) (hoffentlich :O)

Liebe Grüße,
Yvonne


Ein Review abgeben