TrekNation Einloggen
Info-CenterImpressumTeam
Erweiterte Suche

Name: Emony (angemeldet) · Datum: 05.11.17 21:13 · Für: III - Gespräch nach Hause
Oh man, mir tut Serina irgendwie total leid. Da war sie so lange nicht in der alten Heimat und wird dann prompt wie eine Verräterin vom eigenen Volk behandelt. Dabei hatte sie gute Gründe Cardassia zu verlassen. Hoffe ja, dass sie noch ein bisschen Anerkennung bekommen wird für alles was sie bislang für ihr Volk getan hat.

Antwort des Autors: Ja, die arme Serina ist leider so ein bisschen mein Punchingball geworden. Im Versuch, sie ja nicht zur Mary Sue werden zu lassen, kriegt sie jetzt irgendwie alles ab. Ich gestehe, ich fühle mich manches Mal ein wenig schuldig.
Ich fürchte, auf die Anerkennung muss sie noch warten ...


Name: Emony (angemeldet) · Datum: 04.11.17 11:30 · Für: II - Unverständnis
O-ha! Dukat lebt auch wieder. War eigentlich zu erwarten, da du ja auch Sisko zurückgebracht hast. Es wäre unlogisch, nicht auch Dukat wieder zum Leben zu erwecken. Bin schon gespannt, was das für Auswirkungen haben wird. Immerhin ist er doch irgendwie unser aller Lieblingsschuft. :D

Antwort des Autors:

Entschuldige, Emony, ich habe das total verbummelt (das mit Anthony hat mich in den letzten Tagen doch sehr viel fahriger gemacht, als ich das vermutet hätte).

:D, ja Dukats Wiederkehr ist indirekt Deine Schuld ;). Du wolltest Sisko wieder haben und da fand ich es dann irgendwie ungerecht, wenn ich nur einen der beiden zurückbringe. Also hat es Dukat sozusagen gleich mitgezogen. Was aber zu prima Storyverwicklungen führt.



Name: Emony (angemeldet) · Datum: 31.10.17 08:22 · Für: I. - Aufbruchstimmung
Liebe Gabi, in dieser Episode haben ganz eindeutig die Frauen das Sagen. Das ist mir fast ein bisschen zu viel Feminismus auf einmal. Aber ich hoffe, dass die Männer auch noch glänzen dürfen.
Ich freue mich, dass ich nach so langer Zeit wieder etwas über die Beziehungen der diversen Paare lesen kann, da dieses Thema in deinen letzten Episoden doch weniger im Vordergrund stand als mir teils lieb ist. Ich weiß, hier scheiden sich unsere Vorlieben, dennoch ...
Ich finde es schön, wie du das Familienleben der Charaktere und ihre beruflichen Laufbahnen unter einen Hut bekommst. Wobei die Frauen sich ja schon ganz schön auf die Männer als Babysitter verlassen, während sie selbst zu einem Abenteuer aufbrechen. Okay, Bareil ist die Ausnahme. Aber da ist ja auch noch kein Kind da.^^
Keiko wird ihre Vorstellung, nach Cardassia zu ziehen, hoffentlich nicht umsetzen können. Für Miles wäre das sicherlich ein Albtraum ohne Ende. Mich wundert nicht, dass ihn die Aussicht kein bisschen begeistert. ;)

Antwort des Autors:

:D Jetzt hast Du mich zum Lachen gebracht! Ich frage mich gerade, ob so ein Einleitungssatz auch entstanden wäre, wenn die ersten drei Szenen aus der Sicht von Männern geschrieben worden wären ;).

Ja, unsere Vorlieben sind halt einfach nicht so übereinstimmend, sonst wäre es hier ja auch langweilig im Archiv (siehe den gleichgeschalteten VOY-Bereich auf ff.de). Daher auch hier nochmal: Ich bin Dir echt und überhaupt nicht böse, wenn Du nicht weiterliest. Ich schreibe halt nun mal diese Sachen, weil sie meinen Präferenzen entsprechen.

 

Dass Dir ein Teil der Geschichte bislang gefällt, freut mich jedoch sehr zu hören/lesen. (in weiteren Kapiteln werden Keiko, Serina und Shakaar vor allem im Mittelpunkt stehen - so als Vorwarnung, ob Du weitermachen möchtest ;) )



Name: Emony (angemeldet) · Datum: 31.10.17 07:51 · Für: Prolog
Ich habe ein wenig gebraucht, um herauszufinden wo es für mich in deiner Serie weitergeht. Die Aussicht auf Keiko schmälert meine Vorfreude zwar, aber dafür machen das all die Cardassianer, die ich so gern hab, und andere Chars wieder wett. Außerdem bin ich mega gespannt, was mich in dieser Episode alles erwarten wird. Ich freue mich auf den Ausflug nach Cardassia und finde den Auftakt bereits sehr gelungen, liebe Gabi! :)

Antwort des Autors:

Liebe Emony,

 

ich finde es toll, dass Du immer noch tapfer in meine Sachen reinschaust. Aber bitte, bitte, bitte - Du musst das nicht. Wenn Dir die Aussicht auf Keiko nicht gefällt, dann lass die Geschichte doch bitte einfach links liegen. *Hugs*



Name: Amber (angemeldet) · Datum: 01.01.17 07:59 · Für: Epilog
Huhu Gabi!

Wow, die Episode war wieder super! Mein allergrößtes Lob gilt der Darstellung Dukats! Du hast ihn absolut herausragend geschrieben, seine übliche vor Arroganz strotzende Art - aber auch die neuen Aspekte, die man langsam kennen- und liebenlernt (sofern man, wie ich, Dukat wirklich mag).

Auch sonst war die Geschichte fesselnd geschrieben, alle Charas (eigene wie originale) glaubhaft und treffend. Über die häufigen Auftritte Garaks habe ich mich persönlich natürlich sehr gefreut - Du schreibst ihn toll! *seufz* Willst du ihm nicht mal eine eigene Agenten-Charakterstudie-Story widmen??? :) Ich merke, meine Wunschliste an dich wird immer länger, aber selbst Schuld, was schreibst du auch so wunderbar? ;D

Serina mag ich sehr gerne, die gute Seele. Aber ehrlich, da haben die Schwangerschaftshormone kurzzeitig ihre Denkfähigkeit blockiert, oder? Alleine der "Einladung" zu folgen und niemandem Bescheid geben... :p

Alles in allem eine absolut tolle Geschichte, jetzt muss ich leider laaaaaaange warten, bis die nächste fertig ist bzw weiter geht, oder? :'(

Antwort des Autors:

:D Ganz lieben Dank für Deinen Kommentar zu dieser Episode … ich wage zu orakeln, dass es der einzige hierfür bleiben wird. Umso dankbarer bin ich Dir dafür, dass Du Dich zu meinen längeren Sachen äußerst, denn logischerweise liegen die mir natürlich zig Mal mehr am Herzen als die Oneshots, die man rasch lesen und kommentieren kann.

 

Dukat schreibe ich sehr gerne. Ich mag seine Arroganz total gerne (eine meiner Lieblingsfolgen von DS9 ist daher übrigens „Civil Defense“). Er ist der praktische Charakter, um andere auf die Palme zu bringen. Besonderen Spaß hat es  mir gemacht, ihn gegen Shakaar antreten zu lassen. Über den hat Dukat sich ja in der TV-Episode „Return to Grace“ so abfällig geäußert und das wollte ich gerne mal Angesicht zu Angesicht haben. Ich werde es auch irgendwie in Zukunft so hindrehen, dass die beiden noch einmal aufeinander treffen. Mir schwebt eine „Zweckgemeinschaft“ aus Dukat, Shakaar, Sarius, Sisko und Gaheris vor – wobei im Prinzip eine Position da doppelt besetzt ist, weil ich anfangs gar nicht mit Sisko gearbeitet habe. Da muss ich noch an die Feinarbeit gehen.

 

:D Garak: Bei ihm weiß ich noch nicht genau, wie und wo er desweiteren auftritt. Er verkörpert mit Lang zusammen die weltliche Seite Cardassias, während Dukat die spirituelle belegt und damit natürlich größere Chancen hat auf den religiösen Aspekt Bajors zu treffen. Garak wird auf jeden Fall gegen Dukat arbeiten (wie immer halt ;) ), weil er keine Öffnung Cardassias in Richtung Bajor möchte.

 

Ja, Serina verhält sich hier sehr wenig hilfreich. Da schlägt ihre introvertierte Art voll zu. Sie hat es völlig falsch eingeschätzt, zu welchen Längen ihre Schwiegermutter fähig ist. Und im Vorfeld will sie auf keinen Fall, dass irgendjemand weiß, wo sie ist, da sie sich vor schmutziger Wäsche fürchtet.

 

Falls Du Überbrückung suchst: In „Eine Welt zerbricht“ kommen sowohl Serina als auch Dukat vor. (hier dürfen sich Dukat und Weyoun  auf die Nerven gehen)



Ein Review abgeben