TrekNation Einloggen
Info-CenterImpressumTeam
Erweiterte Suche
Reviews für eMail für dich

Name: Racussa (angemeldet) · Datum: 22.09.17 16:03 · Für: Woche zehn
Das Ende war - aber das ist gar nicht schlimm - sehr vorhersehbar. Es muss ja nicht immer etwas explodieren oder in eine wilde Orgie münden. Die gesamte Geschichte ist zwar nicht ganz meine Richtung, aber es ist Euch wunderbar gelungen, das zarte Wachstum dieser Bromance zu fassen. Danke!

Antwort des Autors: Liebe Racussa, wir freuen uns beide wie verrückt, dass du unsere Co-Pro gelesen und uns so viele wundervolle Reviews hinterlassen hast. Manche Szenen hätte man in der Tat vielleicht noch etwas ausbauen können, aber das Hauptaugenmerk der Geschichte lag ja auf dem Mail-Austausch zwischen den beiden und weniger am Alltag, ohne den jeweils anderen. Wir behalten deine liebgemeinten Kritikpunkte im Hinterkopf, sollten wir uns mal wieder gemeinsam an ein Projekt setzen. Herzlichen Dank, von uns beiden! *mwah*


Name: Racussa (angemeldet) · Datum: 22.09.17 15:46 · Für: Woche neun
Joanna ist ein guter Puffer, sonst zöge es sich etwas in die Länge. Eine Frage: Heißt es wirklich 'sendete' oder 'sandte' die Nachricht ab?


Name: Racussa (angemeldet) · Datum: 22.09.17 15:32 · Für: Woche acht
Jims Wandel geht hier relativ schnell...aber vielleicht ist das so ein Hoch-Tief-Wechsel-Spiel. Verständlicherweise hat auch Leonard Bedenken: Nichts verletzt mehr, als etwas Geliebtes zu verlieren, da scheint es sicherer, erst gar nicht zu lieben.


Name: Racussa (angemeldet) · Datum: 22.09.17 15:21 · Für: Woche sieben
Jetzt tritt die Handlung irgendwie ganz hinter die Liebesgeschichte zurück. Verständlich für die beiden, aber irgendwie wäre es doch spannend gewesen, zu hören was auf dem Planeten noch so passiert ist...


Name: Racussa (angemeldet) · Datum: 22.09.17 15:06 · Für: Woche sechs
Die Entwicklung der Freundschaft wird hier sehr schön weitergeführt...Einladungen, Worte, Gesten...ich sehe zwar eher die Spirk-Fraktion realistisch, aber Euer Text lässt mich das noch mal überdenken...


Name: Racussa (angemeldet) · Datum: 22.09.17 14:25 · Für: Woche fünf
Es wird irgendwie immer besser: Leonards Versuch, zu Jim zu kommen: Das ist wahre Freundschaft; auch das Kondolenzangebot...wirklich eindrucksvoll. Und genauso realistisch ist geschildert, wie kurz nach einem Unfall alles wieder seinen normalen Gang geht...


Name: Racussa (angemeldet) · Datum: 22.09.17 14:11 · Für: Woche vier
Die Verantwortung für den Tod von Untergebenen, das ist echt hart. Der spätere Kirk hat da ja dann schon Erfahrung, aber so wie Ihr das hierbeschreibt, ist das sein erster Verlust. Da nützt es gar nichts, dass man sich psychologisch auf solche Situationen vorbereitet hat, dass man alle Protokolle kennt. Eine spannende Wendung...


Name: Racussa (angemeldet) · Datum: 22.09.17 13:39 · Für: Woche drei
Eine schöne Wendung mit Joanna...Kindermund tut Wahrheit kund. Gibt's auf Raumschiffen richtigen Alkohol? Cool!
sehr schön eingefangen ist die Einsamkeit inmitten von Gesellschaft, das kam sehr realistisch herüber.


Name: Racussa (angemeldet) · Datum: 22.09.17 13:08 · Für: Woche zwei
Der beste Satz der Episode: 'jeder möchte mit dir befreundet sein. Außer, er möchte dich zusammenschlagen.' Da musste ich mich vor Lachen zerkugeln...So ist Kirk...


Name: Racussa (angemeldet) · Datum: 22.09.17 12:58 · Für: Woche eins
Ein interessanter Ansatz, eine Geschichte in Form eines Briefwechsels zu erzählen. Jetzt bin ich echt gespannt.
Bones kommt mir hier allerdings etwas rauer vor, als ich ihn in Erinnerung habe...


Ein Review abgeben