TrekNation Einloggen
Info-CenterImpressumTeam
Erweiterte Suche
Reviews für Café Enterprise

Name: Emony (angemeldet) · Datum: 11.09.16 08:27 · Für: Die nächste Generation
Ein sehr, sehr schöner Abschluss! Dass du sogar noch Joanna eingebracht hast, lässt mein Herz ganz groß und plüschig werden. :D

Antwort des Autors: Vielen Dank für deine lieben Kommentare zu jedem Kapitel, Emony. Ich freue mich, dass dir die Story so gut gefallen hat. Das Ziel war es ja, wie du es geschrieben hast, die einzelnen Freundschaften und Vernetzungen der einzelnen Hauptcharaktere der Enterprise untereinander zu beschreiben. Es scheint mir ja gut gelungen :) (Und Joanna und Bones sind einfach Liebe)


Name: Emony (angemeldet) · Datum: 11.09.16 08:13 · Für: Captain auf der Brücke
Ich finde es absolut klasse, wie gut es dir gelingt Jims Freundschaft zu Spock und Bones hervorzuheben, ohne die anderen dabei zu sehr zu vernachlässigen. Die Geburtstagsüberraschung ist absolut traumhaft!


Name: Emony (angemeldet) · Datum: 11.09.16 07:52 · Für: Schottischer Whisky
Was für ein herrliches Kapitel! Scotty ist einfach eine ganz besondere Sorte Mensch. Sagenhaft, wie gut du ihn getroffen hast. Und die Diskussion zwischen ihm und McCoy hat mir ganz besonders gefallen. :D


Name: Amber (angemeldet) · Datum: 07.09.16 20:06 · Für: Die nächste Generation
Oh, wie süß die Geschichte endet. (Auch, wenn es echt schade ist, DASS sie endet!).
Solch' Freunde sind einfach wunderbar! :)

Das Lesen war ein echtes Vergnügen, so flüssig und angenehm, toll! Ich hoffe, bald wieder etwas von dir zu lesen???

Kleine Anmerkung; Es hat sich immer mal wieder der eine oder andere Tipp-, Rechtschreib- oder Grammatikfehler eingeschlichen.

Aber das fiel tatsächlich kaum auf und hat der Storie nicht geschadet. Ich werde sie sicherlich nochmal lesen. :)

Antwort des Autors: Vielen Dank. Ich freu mich, dass die Geschichte so gut ankam. Ich hab die meisten Kapitel meist spätabend abgetippt, weswegen wahrscheinlich der ein oder andere Fehler aufgetaucht ist. Für andere Storys (die definitiv kommen werden!) bin ich schon auf der Suche nach Beta-Lesern, damit das ganze flüssiger zu lesen ist :)


Name: Amber (angemeldet) · Datum: 29.08.16 16:22 · Für: Schottischer Whisky
"....Das zu reparieren kann ein paar Tage dauern“, war die Sachlage nach einiger Zeit.
Jim verzog das Gesicht.
„Ich brauche die Maschine in knapp vier Stunden wenn hier die Hölle ausbricht.“
Scotty blickte ihn an, dann grinste er schief.
„Aye, Captain, ich mach's in zwei.“


LACH! Janora, es wird immer besser! Deine doch recht eigene Storie zu lesen, ist ein Genuss! Dieses Kapitel ist bisher mein liebstes, es ließ sich sehr flüssig und gut. Toll. :)

Antwort des Autors: Das war auch eine meiner liebsten Szenen in dem Kapitel :D Freut mich sehr, dass es dir so gut gefällt!


Name: Emony (angemeldet) · Datum: 23.08.16 17:00 · Für: Lady in red
Einen Energydrink in einem Becher Kaffee zu kippen hört sich echt übel verzweifelt an! Das kann doch nicht schmecken! *schüttel*
Herrliches Kapitel! Schade nur, dass du die Szene mit dem Überfall so knapp gehalten hast. Da hätte man, meiner Ansicht nach, ein ganz eigenes Kapitel draus machen können.

Antwort des Autors: Ich glaub auch nicht, dass das schmeckt. Aber was tut man nicht alles für ein Aufputschmittel, wenn Not am Mann ist.. Aus dem Überfall hätte ich wahrscheinlich etwas längeres machen können, aber da hatte mir gerade die Motivation gefehlt (und wahrscheinlich auch ein bisschen der Kopf, weil die Szene in einem nächtlichen Anflug von Schreiblaune entstanden ist)


Name: Racussa (angemeldet) · Datum: 23.08.16 12:41 · Für: Lady in red
Wie immer kurzweilig. Bei der Formulierung 'zu einem Kaffee hochladen' musste ich unwillkürlich daran denken, dass Jim ja auch CafeHolographischesNotfallprogramm sein könnte ;-)


Name: Emony (angemeldet) · Datum: 20.08.16 09:01 · Für: Gelbe Becher
Die Idee mit den Bechern finde ich klasse! Das hat was. :D Ebenso gefällt mir, wie Sulu, Chekov und Uhura sich anfreunden. :)
Ich hoffe, dass Gaila und Scotty und vielleicht sogar Christine Chapel ebenfalls Erwähnung finden werden. ^^

Antwort des Autors: Die werden nach und nach alle noch auftauchen ;) Scotty sogar mit eigenem Kapitel.


Name: Emony (angemeldet) · Datum: 20.08.16 08:52 · Für: Logisches Outsourcing und faszinierende Saftmischungen
Spocks Verletzung hat mich etwas verwirrt. Zunächst vermittelst du dem Leser, dass der Schnitt tief ist (man sieht bis aufs Fleisch), dann ist er doch nicht so tief, um genäht werden zu müssen. Da solltest du dich irgendwie entscheiden. (Ich stehe auch gerne mit Tipps zur Verfügung, da ich in einer chirurgischen Notfallpraxis arbeite.)
Ansonsten wieder ein wunderbares Kapitel. Das Aufeinandertreffen von Spock und Bones ist dir sehr gut gelungen. Und dass Jim bereits anfängt mit Leonard zu flirten ist das Sahnehäubchen. :D

Antwort des Autors: Da ist meine medizinische Unwissenheit wohl enttarnt worden! Ich hab bei der Szene eine eigene Aktion im Kopf, bei der ich dank eines Brotmessers eine ziemlich eklig blutige Handinnenfläche hatte. Aber gut zu wissen, dass du dich damit auskennst. Vielleicht komm ich beizeiten auf das Angebot noch mal zurück ;) Und ich gehöre auch zum McKirk Trash, weswegen sind wahrscheinlich hin und wieder mal so Kleinigkeiten einschleichen (obwohl diese Story sonst eigentlich nicht als slash geplant war..)


Name: Emony (angemeldet) · Datum: 20.08.16 08:37 · Für: Der Arzt und die Nachtschicht
Ach herrlich, wie grummelig Bones ist und wie super gelaunt Jim daher kommt. So jemanden könnte ich am frühen Morgen nach einer Nachtschicht auch nicht brauchen - oder doch?^^


Ein Review abgeben