TrekNation Einloggen
Info-CenterImpressumTeam
Erweiterte Suche

Name: Amber (angemeldet) · Datum: 13.08.16 07:16 · Für: Kapitel 1
Liebe MaLi. :)

Sehr süße, kleine Geschichte. Oh je, amer Doktor, ausgerechnet ein bartloser Jüngling! Ich hab mich weggepackt bei der Stelle.

Das Ende ist auch total feinfühlig und gelungen. Hach. *schnief *

Antwort des Autors: Hey, du hast einen meiner Oldtimer entdeckt :D Stellt mich total auf, dass dir dieser kleine Oneshot gefallen hat! Auch vielen Dank für das Lob :) McCoy hat sich halt geradezu für diese Geschichte angeboten, als er (im 11. Film) über Chekovs Alter entsetzt war. Chekov (alt und neu) ist schon seit meiner Kindheit mein Lieblingschara und darum wird er scharf verteidigt *kratz* *fauch* Mit zwölf hatte ich schon den perfekten Russenakzent und durfte beim StarTrek spielen immer Pavel sein :D


Name: Gabi (angemeldet) · Datum: 06.12.15 18:04 · Für: Kapitel 1
Was für eine witzige Idee, MaLi! Das muss McCoy ja ungeheuer schwer gefallen sein. Töchter abzugeben ist für einen Vater sicherlich immer besonders hart, schließlich sind sie in deren Augen immer noch die kleinen Prinzessinnen, die auf ihren Schultern geritten sind.

Mein Lieblingssatz: "... und ich bin überzeugt, sollte ich es trotzdem einmal vergessen, Doktor, werden Sie da sein und mich daran erinnern ...!" Herrlich :D. Da kann er drauf wetten!

Ich würde nur das pairing aus den tags rausnehmen, denn damit verbaust Du Dir die Überraschung in der Geschichte. ;)

Antwort des Autors: Hallo liebe Gabi! Wie schön, dass ich Dich für eine weitere AOS Geschichte faszinieren konnte! Die Idee für diese kleine FF kam mir durch meinen besten Freund Jürg! Der hat mir kürzlich völlig geschockt erzählt, wie er mit seiner Sabrina (14) rumgealbert hat, und wie eben McCoy, das erste Mal was in den Händen hatte. Dieses unwiderrufliche "Mein kleines Mädchen wird erwachsen" hat ihm völlig den Boden weggezogen. Jürg stand sozusagen Pate für McCoy. Uiuiui, vielen Dank für den Tipp! Habe das Pairing raus genommen! :)


Name: Emony (angemeldet) · Datum: 15.11.15 07:01 · Für: Kapitel 1
Väter und Töchter, hach ja. Der arme, arme Leonard. Ich kann mir vorstellen, wie schlimm es sein muss zu realisieren, dass die eigene kleine Tochter plötzlich erwachsen wird.
Ich finde, du hast auf humoristische Weise ganz wunderbar eingefangen, wie Leonard darauf reagieren könnte, wenn Jojo plötzlich einen Freund hat. Noch dazu einen, den Leonard ja eigentlich gut kennt.^^

Antwort des Autors: Vielen lieben Dank für dein Lob! Ich hatte ursprünglich verschiedene Versionen im Kopf; die Humorvariante gefiel mir dann aber auch am besten. Freude, Humor und Schock. Habe alles schon live miterlebt. Vielleicht der Anfang einer Trilogie? :)


Ein Review abgeben