TrekNation Einloggen
Info-CenterImpressumTeam
Erweiterte Suche
Reviews für Halloween

Name: Amber (angemeldet) · Datum: 31.10.16 18:42 · Für: Kapitel 2
Uh, gruselig... ich wäre auch nicht zurück ins Zimmer! Und zum Glück mag und esse ich keine Kiwi, wer weiß, wie die bei mir wirken würde! ;)

Antwort des Autors: Wie kann man Kiwi nicht mögen? Zu sauer? Ich mag sie eigentlich recht gerne. :) Zum Glück hab ich keine Allergie dagegen. *g*


Name: Amber (angemeldet) · Datum: 31.10.16 18:31 · Für: Kapitel 1
So, Darling, passend zum Datum lese ich deine Geschichte. :)

*lach* Nyotas Vortrag zu Beginn hätte von mir sein können... so klinge ich auch jedes Jahr. ;)

Die Idee, sich als Vullanierin zu verkleiden, ist super! Und dann mit Bones abziehen noch viel besser! Bin gespannt, wie es jetzt weiter geht...

Antwort des Autors: Danke, Süße! Ich fand es mal eine interessante Konstellation, dass McCoy und Uhura versuchen gemeinsam den Abend zu überstehen, da sie nichts mit den übrigen jungen Leuten gemeinsam haben. ;)


Name: MaLi (angemeldet) · Datum: 15.02.16 21:09 · Für: Kapitel 1
Eine tolle Geschichte! Die Wendung gefällt mir super gut, besonders die Idee mit der „Kiwivergiftung“ ist ein guter Einfall! Dir ist es so gelungen, eine natürliche Ursache spukig und unheimlich darzustellen, ohne eine Geisterkarte ziehen zu müssen!
Leonard darf ja mal richtig den Gentleman raushängen. Gefällt mir! Ein Glück hat er Nyota begleitet … Die arme Gaila! Ob Halloween jetzt auch für sie gestorben ist? Vielleicht erfahren wir dieses Jahr in einer weiteren Story mehr … Werde gespannt warten! :)

Antwort des Autors: Hey Süße, schön dass du die Story jetzt gelesen hast. *freu* Ich freu mich auch, dass dir mein Zusammenspiel der Charaktere zusagt. Ob ich eine Fortsetzung schreibe, weiß ich jetzt noch nicht. Mal sehen, ob mir was einfällt. :D


Name: Gabi (angemeldet) · Datum: 03.02.16 11:51 · Für: Kapitel 2
:D So, jetzt passt es gut mit dem Thema Angst (jaja, ich doofe Leserin, die nix kapiert ;) ). Die "Bloody Mary" war mir jedoch kein Begriff. Das kannte ich nur als Cocktail. Da habe ich etwas Neues gelernt.

Die Idee, dass ausgerechnet Kiwi mit der orionischen Physiologie interagieren, finde ich witzig. Auf so etwas kommt man natürlich nicht bei harmlosen Obstspießen auf einer Party. Ich dachte erst an einen tatsächlich herbeigerufenen Geist - aber Du hattest ja mal erwähnt, dass Du Fantasy-artiges in Star Trek nicht magst, oder?

Antwort des Autors: Ich versuche Fantasy und Sci-Fi nicht unbedingt zu mischen, aber so als alter Akte-X bzw. Supernatural Fan sind mir dann an Halloween doch die Gäule durchgegangen. :D Durch meine eigene Allergie konnte ich da natürlich eine prima Verbindung knüpfen und Gaila spontan an etwas leiden lassen, von dem sie nicht wusste, dass es ihr ein Problem machen würde.

Bloody Mary ist mir selbst schon lange ein Begriff und ich muss ehrlich gestehen, dass ich so etwas NIE und nimmer daheim ausprobieren würde. Ich glaube nämlich an die Geisterwelt und dass da mehr ist, als wir sehen und begreifen können. ;)


Name: Gabi (angemeldet) · Datum: 02.12.15 11:29 · Für: Kapitel 1
Oh sorry, Emony! Da war ich ein totaler Blindpfosten und habe den Status übersehen *pfeif* Dann nehme ich natürlich alles zurück und freue mich schon sehr darauf, was noch geschehen wird. :-*


Name: Gabi (angemeldet) · Datum: 02.12.15 08:48 · Für: Kapitel 1
Die kleine Geschichte finde ich süß, ich mag es, wenn Du Uhura und Gaila schreibst.
Allerdings muss ich sagen, dass ich das Thema Angst jetzt nicht so sehr darin finde. Da ist nur der kurze Moment, wo sie über die Seance sprechen.

Antwort des Autors: Die Story ist doch noch nicht fertig, Gabi.^^ Ich kam nur wegen dem Kalender nicht dazu, das nächste Kapitel zu schreiben. Es wird noch gruseliger, denke ich. ;)


Name: MaLi (angemeldet) · Datum: 01.12.15 20:43 · Für: Kapitel 1
Ooh, die Geschichte ist wie für mich gemacht! Bin auch der totale Anti-Halloweeniker und Partymuffel. Trotzdem hast du Gaila so gut geschrieben, dass ich auch ihre Seite verstehen konnte! Ihre Begeisterung drückt durch und steckt an, und trotzdem sieht man sich dann wieder mit McCoy und Uhura in der Ecke stehen und mosern.
Mir gefällt auch, wie die taffe Uhura erst überzeugend skeptisch ist, dann aber doch vor dem Bloody Marry zurück schreckt! Solche Schmunzelmomente mag ich ganz besonders gern.
Ich finde, dir ist hier ein toller Spagat zwischen Pro und Contra Halloween gelungen!

Antwort des Autors: Pro und Contra bei Halloween ist für mich immer gar nicht so leicht. Ich liebe Halloween nämlich und bin früher auch gerne zu Parties gegangen. Mein Mann sieht das wiederum anders und so begnüge ich mich Jahr für Jahr die Wohnung ein wenig zu dekorieren, meinen kleinen Sohn zu verkleiden und die Kinder, die bei uns klingeln, mit Süßkram zu beschenken.^^
Hinsichtlich Bloddy Mary und anderer düsterer Legenden habe ich die Erfahrung gemacht, dass es gerne als Hirngespinnst abgetan wird. Ausprobieren wollen manche Leute gewisse Spiele (Gläserrücken etc.) dann aber doch nicht, aus Angst vor möglichen Konsequenzen. Das ist so herrlich widersprüchlich und hat mich inspiriert darüber zu schreiben. :D


Ein Review abgeben