TrekNation Einloggen
Info-CenterImpressumTeam
Erweiterte Suche
Reviews für Paradoxon I - Jim

Name: Iska (angemeldet) · Datum: 30.09.17 10:22 · Für: Prolog
Ich lese gern Spirk-Geschichten, und deine hat mir gut gefallen. Es wird sehr schön beschrieben, wie sich die Beziehung entwickelt, auch mit Missverständnissen, kulturellen Unterschieden und mit kleinen Details, wenn z. B. Kirk die höhere Körpertemperatur von Spock bemerkt oder wenn ihm auffällt, dass Spocks Herz an einer anderen Stelle schlägt.:) Ich bin gespannt, wie sich ihr Verhältnis und auch die Khan-Handlung weiterentwickelt.

Antwort des Autors: Hallo! Es freut mich sehr zu hören, dass hier noch jemand mitliest. Ich war mir nicht so sicher. Nun, die Geschichte ist natürlich noch nicht zu Ende und du fragst dich zurecht, welche Rolle Khan eigentlich im Weiteren spielt. Das kommt noch, aber schön, wenn es dir bisher gut gefallen hat. Dann wünsche ich dir noch viel Spaß beim Weiterlesen. LG, Enem


Name: leni1983 (angemeldet) · Datum: 20.10.15 13:33 · Für: 2 | Ein erleuchtendes Frühstück
Jim weiß jetzt also, was mit ihm los ist... Zumindest hat er eine Ahnung... Aber weiterhelfen tut ihm das erstmal auch nicht. Er kann es den anderen beiden ja schlecht erzählen, was zwischen ihm und Spocks Alter Ego passiert ist. Die Stelle beim Frühstück, wo Spock das mit dem Bandwurm sagt, hat mir gut gefallen. :) LG Leni

Antwort des Autors: Armer Jim, wenn Spock so analytisch ist - wobei... abwarten, was Spock selbst so ahnt, weiß und dergleichen mehr... :) Ich hoffe einfach, du liest noch weiter ;) LG Enem


Name: leni1983 (angemeldet) · Datum: 20.10.15 13:27 · Für: 1 | Es beginnt seltsam
Dein Schreibstil gefällt mir ... auch wenn es manchmal gar nicht so leicht ist, Jims Gedankensprüngen zu folgen. Liebe Grüße Leni

Antwort des Autors: Er ist halt sehr verwirrt, das wird besser - versprochen :)


Name: leni1983 (angemeldet) · Datum: 20.10.15 13:19 · Für: Prolog
Hallo, ich halte eigentlich nichts von Spirk, ich mag Slash im Allgemeinen nicht. Aber ich war trotzdem neugierig, weil ich durchaus nicht leugne, dass eine besondere Beziehung zwischen Jim und Spock besteht, wenn sie meiner Meinung nach auch nicht sexueller Natur ist. Davon mal abgesehen hat mir dein Prolog sehr gut gefallen, obwohl es nur wenige Zeilen sind, haben sie mich sofort mitgerissen und ich habe beschlossen, der Geschichte vorerst eine Chance zugeben. ;) Liebe Grüße Leni

Antwort des Autors: Hallo Leni, und danke... Na das ist doch was, wenn du Slash gar nicht magst und doch reinliest. So schlimm wie es die Altersfreigabe vermuten lässt, wird es auch gar nicht werden. Es gibt sehr viele Hürden bei den beiden Herren :) LG Enem


Name: Emony (angemeldet) · Datum: 12.10.15 17:49 · Für: Prolog
Ich muss gestehen, dass mich deine Story durchaus lockt, obwohl ich für Spirk nichts übrig hab - noch nie gehabt habe. Aber irgendwie ... machst du mich neugierig und ich liebe deinen Schreibstil. Ich denke, ich werde es wagen ...

Antwort des Autors: Hi! Danke :) Oh, dann hoffe ich mal, dass das ganze drum herum dir gut genug gefällt, um evtl. dabei zu bleiben. Die Lovestory steht ja nicht im Vordergrund, obwohl sie sich natürlich durch die Geschichte zieht (aus einem bestimmten Grund). Wenn ich dich damit locken kann - würde mich freuen. LG Enem


Ein Review abgeben