TrekNation Einloggen
Info-CenterImpressumTeam
Erweiterte Suche
Reviews für Geliebter Feind

Name: Gabi (angemeldet) · Datum: 20.11.17 09:44 · Für: Kapitel 3
Das finde ich total cool, dass Chakotay und Seska auftauchen. Die haben wir doch garantiert nicht das letzte Mal gesehen/gelesen, oder?
Und dazu noch die brisante Situation, dass sie sich ausgerechnet auf einem Planeten befinden, der der Cardassianischen Union zugesprochen worden ist ... das gibt einen tollen Zündstoff.
Und mittendrin ein Mann, dessen einziges "Vergehen" es ist, auf der falschen Seite geboren worden zu sein. Ich liebe diese Ausgangslage total, liebe Emony! Die Unsicherheit und Frustration Joret Dals kommt sehr gut herüber. Er möchte das Richtige tun, weiß aber genau, dass man ihn nicht lässt, einfach nur wegen seiner Herkunft. Das ist leider ein sehr aktuelles Thema und ich finde es gut, wie Du das hier aufbereitest.

Hoffentlich hält Deine Schreibmuse an!

Antwort des Autors: Mir kam kürzlich die Idee, dass ich ja meine Ro Laren Kurzgeschichten mit denen über Sito verbinden könnte. Ähnlich wie ihr MGM-Mädels das damals gemacht habt. Ich hoffe auch, dass die Muse noch anhält. Ich finde es in der Tat sehr interessant diese Art Thema etwas aufzugreifen. Ich freu mich sehr, dass du trotz meiner längeren Pause an der Geschichte dran geblieben bist. *drück*


Name: Eva (Anonym) · Datum: 04.07.17 12:23 · Für: Kapitel 1
Please excuse me for writing this in English. I am an Aussie Trekkie, who understands German (have been learning it), but apologise again for having been too lazy to write to you in your native language (which you obviously master so well) - and am ever so delighted to have found your high-quality fics. I love them. And having recently watched the TNG episode "Lower Decks" again I was fascinated by Joret Dal and started looking for a good Joret/Sito story... and I'm SO glad I found yours (and three of them, at that!). Your stories are DELIGHTFUL and I hope you continue this arc - up until their escape (through trials and tribulations - possibly a close escape from the Cardassians again) and all the way through to one or several romantic and steamy love scenes between the two of them. That would be just purrrfect. Thank you however for what you have written so far. I really enjoyed it. And it's helping me improve my German immensely, too! (The best and most fun way to do so I have so far come across! :D ) May you live long and prosper! In gratitude, a delighted Aussie Trekkie.

Antwort des Autors: Dein Feedback hat mich sehr überrascht! Und das meine ich ganz positiv. Es kommt nicht oft vor, dass eine Australierin Deutsch lernt. Wie bist du dazu gekommen? Hast du Verwandte in Deutschland? Es gibt doch bestimmt andere Sprachen, die leichter zu lernen sind und sinnvoller (Spanisch zum Beispiel). Ich freue mich allerdings sehr, dass du dir die Zeit genommen hast, um meine Joret/Jaxa Geschichten zu lesen. Du hast mich sogar dazu ermuntert, dass ich diese angefangene Geschichte wieder weiterschreibe. Auf die Idee hat mich übrigens mein Ehemann gebracht.^^ Vielen Dank für dein Lob, das geht runter wie Öl. :) Ich würde mich freuen, wenn du mir mal wieder schreibst. Du bist hier auf TrekNation jedenfalls herzlich willkommen. :)


Name: Gabi Stiene (angemeldet) · Datum: 19.02.15 18:34 · Für: Kapitel 1
Oh wie schön! Gerade passend hierzu habe ich gestern Abend die TNG-Episode "Lower Decks" gesehen (und hätte Picard Eine klatschen können für seine manipulierende Behandlung Sitos).

Das Mok'Bara kann ich mir wie T'ai Chi vorstellen, oder? Das wenige, was ich in den Episoden gesehen habe, wirkte so.

Ich kann mir Sito schön vorstellen, wie sie da auf dem Felsen steht, ganz in sich und ihre Übungen versunken (ich sehe sie jetzt nur unpassenderweise in dem weißen Trainingsanzug der Sternenflotte vor mir ;), wegen der Episode gestern).

Es gefällt mir, wie sie mit Joret Dal über das Training ins Gespräch kommt. Und die Gedanken des Cardassianers sind sehr "niedlich" ... Sito ist aber auch echt eine besonders interessante junge Dame. Da freue ich mich schon auf mehr!

Antwort des Autors: Oh, da hab ich wirklich einen guten Zeitpunkt getroffen. :D Mok'Bara kannst du dir in der Tat wie Tai Chi vorstellen. Soweit ich weiß kommt das sogar in ein paar Episoden vor, auswendig kenne ich die allerdings nicht.
Du wirst lachen, aber ich hab Sito selbst in dem weißen Trainingsanzug vor mir gesehen. Deshalb hab ich ihre Kleidung auch nicht beschrieben. ^^ So kann sich das jeder vorstellen, wie er mag. Wobei sie den Anzug nicht dabei hat ...
Ich fand es reizvoll diesmal vorwiegend aus Jorets Perspektive zu schreiben. Mal schauen ob ich das für die gesamte Story durchhalte. :D


Ein Review abgeben