TrekNation Einloggen
Info-CenterImpressumTeam
Erweiterte Suche

Name: John Snape (Anonym) · Datum: 09.12.17 10:57 · Für: Team O'Brien und das verhexte Holodeck
Mh. Das wird noch ein weiter Weg bis nach Hause.
Zum Glück geht es Miles wieder gut.

LG
John


Name: Gabi (angemeldet) · Datum: 30.11.17 19:10 · Für: Team O'Brien und das verhexte Holodeck
"Sollten Sie da nicht genau wissen, was zu tun ist, Professor?" Snape ist klasse! Seine scharfe Art habt Ihr gut rüber gebracht. Seine spitzen Kommentare waren klasse! Und dann die Rüstung als Postbote ist eine herzallerliebste Idee. Sehr passend und sehr zur Peinlichkeit für die beiden ;)
Auch der fröhliche Wecker am nächsten Morgen war prima! Ich konnte mir den munteren Gesellen mit seinen trommelnden Ärmchen herrlich vorstellen, wie er sich dem Ausschalten entziehen möchte. Ich hoffe nur, dass O’Brien das arme Kerlchen nicht durch sein Kissen traumatisiert hat ;) .
Klar, Drachen müssen dann natürlich kommen – und ebenso klar, dass mir Bashirs Herzchen ein bisschen zu zuckrig waren, aber es war ja nur kurz, dann kam O’Brien als Held der Stunde in Aktion – auch wenn ich so das Gefühl habe, dass er gar nicht wusste, was er da tat.
Jetzt hat er ihnen auf jeden Fall einen ziemlich gefährlichen und unter Garantie chaotischen Job eingebrockt.
Ich bin gespannt, wie es mit den beiden weitergeht – und ob sie jemals wieder zurückfinden.

... Oh, und ich habe einige Zeit gebraucht, um die Echsenreferenz zu kapieren ... *pfeif*


Name: Gabi (angemeldet) · Datum: 20.11.17 10:16 · Für: Team O'Brien und das verhexte Holodeck

LOL! Das mit dem Telefon war ja herrlich. ... "Die meisten Telefone haben mittlerweile aber Tasten ..." Gröhl!


Und dann das Zaubernherumprobieren. Die beiden sind herrliche Kindsköpfe und eigentlich in einer idealen Umgebung gefangen, wenn da nicht das Problem des fehlenden Nach-Hause-Wegs wäre.

Schönes spannendes Kapitelende mit der kühlen Stimme im Nacken!

Antwort des Autors: XD Hihi, wie schön, dass wir dich wieder erheitern können. Und ja, gell, die beiden passen ganz großartig in das Szenario Kindsköpfe passt einfach perfekt. XD Ganz lieben Dank, liebste Gabi. *hug*


Name: John Snape (Anonym) · Datum: 11.11.17 08:57 · Für: Team O'Brien und das verhexte Holodeck
Und wieder ein schöner Tag auf Hogwarts. Jetzt nehmen die Abenteuer zu und wenn ihr euch weiter an das Buch haltet, werden die Situationen noch gefährlicher. Das ganze so ohne Sicherheitsprotokolle ganz ganz schön schief gehen.

LG
John

Antwort des Autors: Hey John. :) Ja, jetzt wird's ernst, das haben auch die beiden Superprofessoren begriffen - uns tut es schon Leid, dass es Miles wieder erwischt hat, aber wie hatte Janora beim Plotten so schön gesagt: "Kommt halt davon, wenn man mit Ärzten befreundet ist." Und damit fiel die Wahl halt auf Miles. Aye, es wird gefährlich - und vielleicht schaffen wir sogar, dass es gruselig und unheimlich wird! Buuuuooooh! XD Wie immer ganz lieben Dank für dein Review! *hug*


Name: John Snape (Anonym) · Datum: 02.11.17 21:36 · Für: Team O'Brien und das verhexte Holodeck
Hi,

das war heute wieder ein spannendes Kapitel. Zentauren, Acrumantula und noch Trewlany.
Miles und Julian haben wohl einen bestimmten Eindruck bei den Schülern hinterlassen.
Macht weiter so.

LG
John

Antwort des Autors: XD Du hast den Subplot entdeckt! *giggel* Der war plötzlich einfach da und bereitet uns diebisch viel Freude. Haha, mal sehen, wo uns das noch hinführt. XD Wie immer, lieber John, vielen Dank für dein Review! *hug*


Name: Drago (angemeldet) · Datum: 31.10.17 22:57 · Für: Team O'Brien und das verhexte Holodeck
Man handelt nicht mit Ferengi. Man tut es einfach nicht.
Na jedenfalls sieht man ganz klar wieder eure unverwechselbar Darstellung von O'Brien und Bashir.
Es gibt Stellen, da scheinen sie wie original aus der Serie geschnitten und dann aber auch Szenen, wo man sehr stark eure eigene Interpretation der beiden sieht, bzw die Art und Weise, in der euch die beiden am besten gefallen, wenn ich so unverblümt sein darf.

Ich will jetzt sofort wissen, was da im Busch ist mit diesem Programm!

Antwort des Autors: Hallo Drago und willkommen im zweiten Fall! :) Haha, jaaaa ... wir wissen das, Bashir und O'Brien wissen das, jeder weiß das ... aber trotzdem! XD Wir nehmen das mal als Kompliment, dass man sowohl die Originalversion als auch zeitgleich unseren eigenen Eindruck der beiden wiedererkennt. :) Und für dich gibt es sogar eine Lösung für deine Wissbegier: Weiterlesen! XD Ganz lieben Dank für dein Review. :)


Name: Felicitas (Anonym) · Datum: 31.10.17 18:33 · Für: Team O'Brien und das verhexte Holodeck
Hallo ihr Beiden,
dachte, heute an Halloween wäre die Lektüre eurer Geschichte passend (hatte sie vorher noch nicht gelesen). Ich muss sagen, die Kreuzung zwischen Harry Potter und Star Trek klingt erstmal komisch, ist aber genial. Zum Glück liebe ich beides 😊. Bin gespannt, welche magischen Abenteuer noch auf die Beiden warten. Einen Inspirationszauber braucht ihr wohl nicht, da euch die Ideen für diese Story wohl so schnell nicht ausgehen. Man merkt beim Lesen echt, wieviel Spaß ihr beim Schreiben habt.
LG Felicitas

Antwort des Autors: Hallo Felicitas! Wie schön, dich auch hier zu lesen. :) *freu* Danke, da sind ja so viele Komplimente, hach, wie lieb. :) Hihi, nein, einen Inspirationszauber brauchen wir nicht, aber wir spitzen immer interessiert die Lauscher. Das ist das schöne daran, wenn eine Geschichte im Entstehungsprozess ist und man so tolle Leser und Reviewer hat, da gibt es manchmal echt coolen Input seitens der Leser. Freut uns jedenfalls mächtig, dass wir dir so viel Spaß bereiten. :)


Name: Emony (angemeldet) · Datum: 29.10.17 11:03 · Für: Jagd nach dem verlorenen Sternenstaub
Ein wirklich guter Schluss! Es hat Spaß gemacht, dieses Abenteuer zu lesen. Das Indiana Jones Gefühl habt ihr sehr gut eingefangen und auf Star Trek übertragen!

Antwort des Autors: Vielen lieben Dank für deine Reviews zu jedem einzelnen unserer Kapitel. Wir haben uns sehr darüber gefreut (und natürlich auch darüber, dass dir unser Crossover gefallen hat!) Liebste Grüße~


Name: Emony (angemeldet) · Datum: 29.10.17 10:44 · Für: Jagd nach dem verlorenen Sternenstaub
Oh ha, creepy! Wäre da nicht der dunkle Schatten, würde ich meinen die Vier werden gerade fortgebeamt! Jetzt bin ich sehr gespannt, wie ihr das Ganze aufgedröselt habt und wie die Geschichte endet. :D

Antwort des Autors: SPANNUNG! :D


Name: Emony (angemeldet) · Datum: 29.10.17 10:13 · Für: Jagd nach dem verlorenen Sternenstaub
Also, nach allem was die Vier nun durchgemacht haben würde ich auf gar keinen Fall je wieder ein Indiana Jones Abenteuer in der Holosuite nachspielen wollen. Was alles war ja nu doch realer als geplant und vor allem gefährlicher!
Als der erste Skorpion auftauchte, hab ich tatsächlich die Füße eingezogen.^^ Schauderhaft!

Antwort des Autors: Ich glaube auch, dass Miles und Julian erst mal wieder bei Angeln oder noch besser Drachen fliegen lassen. Da ist dann auch ein tiefes Wasser mit einem eventuellen Monster ^^"


Keine Ergebnisse gefunden.
Ein Review abgeben