TrekNation Einloggen
Info-CenterImpressumTeam
Erweiterte Suche
Reviews für Waldsinfonie

Name: werewolf (angemeldet) · Datum: 04.12.17 18:56 · Für: Das Blühen der Zweige
Ich bin noch dabei mit dem Lesen :) wie ich auch schon in der Mail geschrieben habe, hat sich mein vorheriger Kommentar in Bezug auf die Ensa erledigt ;) allerdings habe ich ja auch in der Mail geschrieben, dass ich das Rating jetzt eher als P18 empfinde. Vielleicht solltest du das anpassen?
Wie sonst auch gefällt mir dein Stil, nicht zu blumig, aber auch nicht zu karg für den Inhalt. Die FF liest sich sehr angenehm :)
LG
werewolf

Antwort des Autors: XD Ich hab dich also nicht vergrault bzw mit zuviel Fluff und Flausch in die Flucht gejagt, wie schön. :) Freu mich wirklich, dass die Geschichte jetzt runder für dich ist. Und wegen FSK18 - ich hadere noch. Die Szene finde ich persönlich jetzt nicht soooo arg, dass ich die ganze FF hochstufen will. Hab mich nach deiner Mail deswegen übrigens mit Emony beraten und Betafee Gunni fand die auch nicht so anrüchig. Aber natürlich beschäftigt mich dein Einwand. Da es vermutlich die einzige derart detailreiche Erotikszene bleibt, stell ich mir eher die Frage, ob ich die Szene dann nicht rausnehmen soll, um FSK16 behalten zu können. Nicht, dass sich jüngere Leser oder Leser, die nicht so auf Erotik stehen sonst abgeschreckt fühlen. Danke ehrlich für den gedanklichen Anstoß, ich geh nochmal in mich. :*


Name: Emony (angemeldet) · Datum: 02.11.17 13:11 · Für: Das Blühen der Zweige
Was, keine Muffins? Spaß beiseite! Schönes Kapitel, auch wenn ich Bashirs Zweifel durchaus nachvollziehen kann. Garaks Vergangenheit scheint ein bisschen wie ein Schatten auf ihrer Beziehung zu liegen.
Dass Keiko die Station verlassen will, ruft bei mir natürlich zum Freudentanz auf!

Antwort des Autors: Oy! Mitleid mit Miles! Er wird sie bestimmt vermissen. ;) Julian und Garak müssen sich da echt was einfallen lassen - eigentlich tut mir gerade Garak am meisten Leid, denk doch mal: Da kommst du abends heim und findest deinen Partner und dessen besten Freund auf dem Sofa vor, Füße auf dem Tisch, Bier in der Hand, überall Chipskrümel und im Fernsehen ein dämlicher Film. *seufz* Armer, armer Garak. XD


Name: Emony (angemeldet) · Datum: 01.11.17 08:54 · Für: Das Blühen der Zweige
Ein wirklich spannendes und dramatisches Kapitel. Ich wusste zwar das Eine oder Andere im Vorfeld, aber das hat dem Lesevergnügen keinen Abbruch getan. Konflikt und Drama war in der Tat mal angesagt zwischen all dem Fluff. Ich liebe ein gutes Drama. :D
Und ja, Miles hat den Orden auf jeden Fall schon längst verdient! ;)

Antwort des Autors: Nochmal: Ganz, ganz dollen Dank für die Hilfestellung! *mwah* Yay, Miles ist einfach super! Ich verstehe Leute nicht, die Miles nicht mögen ... Sowas gibt es ... ehrlich... *schulterzuck* Drama und Fluff und Romance in Kombination überlasse ich dann aber doch lieber dir. :) Ich kann nur entweder oder.


Name: Emony (angemeldet) · Datum: 31.10.17 14:01 · Für: Das Blühen der Zweige
Kira und Garak in einem vertrauten, freundschaftlichen Gespräch; wer hätte das je gedacht? In der Serie war das eigentlich undenkbar. Kiras Verachtung allen Cardies gegenüber ist einfach zu tief verwurzelt. Aber in deiner Geschichte gefällt es mir sehr gut. :) Ebenso gefällt mir, dass Garak den guten Bashir ein wenig 'warten' lässt und nicht sofort springt, wenn dieser ruft. Ich kann mir Garak nicht als hörig oder gar unterwürfig vorstellen.
Bin ja mal gespannt, wenn Bashir endlich den Mut aufbringt Garak zu fragen. :D

Antwort des Autors: *lach* Da sind noch einige mehr gespannt. ^^ Nur ich weiß es schon. Hihihi. Mir war das richtig wichtig, dass Garak und Kira sich endlich aussprechen. Das hat mir in der Serie gefehlt. Spätestens, als die beiden gemeinsam auf Cardassia gegen das Dominion vorgegangen sind, hätte das sein müssen. Das musste hier also mal gradegebogen werden. ^^


Name: Emony (angemeldet) · Datum: 30.10.17 08:05 · Für: Das Blühen der Zweige
Ach herrlich, ich hab den 'Abend' mit den Niners richtig genossen! Risa muss man einfach lieben! So entspannt gefällt mir die Crew. Sogar Kira ist aufgetaut und tanz schlussendlich mit dem schönen Risaner! Traumhaft! Und DANKE, dass Keiko keine Lust auf einen risanischen Abend hatte. Die ist zuhause bei Molly auch besser aufgehoben. ;)

Antwort des Autors: Kira hat das große Los gezogen. XD Kal-Jinn ist echt ein Schnuckelchen. Ich hab den Abend auch total genossen, der schrieb sich wie von selbst. Wir beide sollten uns auch mal so einen Risa-Urlaub oder wenigstens Risa-Abend gönnen, oder? Ob mit oder ohne gutaussehenden Risaner, ich will die Wellnesslandschaft! Und die Massagen! Und eine Risa Herbstfunkeln. ^^ *giggel* Du, ich hatte echt keinen blassen Schimmer, wie ich Keiko da hätte unterbringen sollen, das ist einfach nciht ihr Stil. Und so konnte Miles mit Kira tanzen, ich w e t t e, dass hat dir auch gefallen. ;)


Name: Emony (angemeldet) · Datum: 30.10.17 07:15 · Für: Das Blühen der Zweige
Bei den vielen leckeren Speisen, die du in dem Kapitel aufgezählt hast, hab ich direkt Hunger bekommen. Targcarpaccio! Soooo genial! Mir selbst mangelt es hinsichtlich extraterrestrischer Gerichte immer an Kreativität. Künftig weiß ich, an wen ich mich wende. ;)
Und du hast Emony erwähnt! Kudos dafür! *mwah*
Dass Jadzia fürchten muss, Worf könne auf Kal-Jinn eifersüchtig reagieren, wundert mich nicht. Hört sich nach einem sehr attraktiven Mann an. Kein Wunder, wenn er Risaner ist. ;)

Antwort des Autors: XD Ich mag halt Essen und essen. ^^ Und klar, immer her mit den Anfragen, mir fällt was ein. Im aktuellen TITAN-Roman, den ich lese, musste ich selbst kurz respektvoll nicken: "Andorianisches Sushi" gab es da. Wooow. Für Karnivoren wie für Menschen gleichermaßen geeignet. Was das wohl ist ... :) Oh ja! Emony musste einfach mal erwähnt werden! Und ich fand es in der Situation total cool. :) Und alle Komplimente zu Kal-Jinn gebe ich direkt an Gunni weiter. Ich liebte Kal-Jinn vom ersten Moment und wollte ihn unbedingt mit Garak bekanntmachen - und durfte ihn mir ausleihen. :)


Name: Emony (angemeldet) · Datum: 29.10.17 14:02 · Für: Das Blühen der Zweige
Hui, du gibst ja Vollgas. Das ist mal ein richtig mächtiger Fluff von dir! Ein bisschen fehlt mir das Mysteriöse, das Garak sonst immer begleitet, aber mir gefällt was für ein Einfluss die Beziehung zu Bashir auf ihn hat.
Dass Molly ihrer Mutter so ähnelt, ist ein wenig unheimlich. Der arme Miles hat es nicht leicht mit gleich zwei solcher Zicken! *hüstel*

Antwort des Autors: "Mächtiger Fluff von dir!" Ahso?! Sagt die Meisterin des Fluffs, ich bin geehrt. :) Soooo fluffig fand ich die ersten beiden Kapitel noch gar nicht. ^^ Ja, mir war es wichtig, dass bei beiden eine Entwicklung stattfindet. Also, dass Julian etwas erwachsener wird und Garak ... weicher? Zumindest, wenn er in "sicherem" Umfeld ist. Hihi, ja, und Molly ... So sehr ich Keiko mag, Molly nervt mich meistens, aber das liegt wohl daran, dass sie ein kleines Mädchen ist. ;) Reicht ja, wenn alle anderen mit ihr auskommen. Da kommt übrigens demnächst noch ein Molly-Moment, den ich eigentlich im ersten Teil schon schreiben wollte, aber keine passende Stelle gefunden hatte. Miles dankt für dein Mitgefühl, übrigens. ^^


Name: Emony (angemeldet) · Datum: 29.10.17 13:38 · Für: Das Blühen der Zweige
Endlich bin ich soweit in meiner Leseliste vorangekommen, dass ich mich deiner Fortsetzung widmen kann. Selbst der Umstand, dass Keiko in dem Kapitel vorkommt, schmälert das Vergnügen in keiner Weise, meine Liebe!
Die kleine unerwartete Einweihungsparty ist den Freunden auf jeden Fall gelungen und rundet den ersten Abend im gemeinsamen Quartier, meiner Ansicht nach, perfekt ab. Die Zärtlichkeit zwischen Bashir und Garak gefällt mir sehr und auch, dass sich die O'Briens jetzt mit Garak duzen. Das wurde Zeit! :)

Antwort des Autors: Huhu Darling! Und endlich komme ich dazu, deine Reviews zu beantworten. :) Ganz lieben Dank schon mal für die ganzen lieben Worte. Ich freu mich echt, dass du angefangen hast, ich weiß ja, dass G/B nicht soooo deins sind. :) Ja, Keiko ... Mit ihr musst du dich noch ein wenig arrangieren, aber das schaffst du, ich glaub an dich! Fokussier dich auf Dax oder Garak oder sonstwen, dann klappt das. XD


Name: Felicitas (Anonym) · Datum: 27.10.17 07:09 · Für: Das Blühen der Zweige
Hallo Amber,
bisher hatte ich es zwar nicht so mit DS9, aber diese Geschichte finde ich einfach wunderschön. Sie hat dazu veranlasst, mich tiefer mit DS9 zu befassen. Ich freue mich auf weitere Kapitel und wünsche dir ein schönes Wochenende.
LG Felicitas

Antwort des Autors: Awww, wie lieb! *hug* Hallo Felicitas, vielen Dank, das ist ja eine Überraschung! Du bist doch aus Emonys-Lesertruppe, richtig? :) Du, ich freue mich so sehr, dass dir meine Geschichte gefällt. Diese und ihr Vorgänger ("Das Fallen der Blätter", darin geht es darum, wie die beiden zueinander finden.) sind nämlich meiner Herzprojekte, in denen steckt unglaublich viel Liebe. Du hast mir also gerade meinen Tag absolut verschönert! Tausend Dank dafür! Und hey, es freut mich, dass ich dich ein wenig auf DS9 neugierig machen konnte. :) Dir auch ein tolles Wochenende. :)


Name: werewolf (angemeldet) · Datum: 19.10.17 18:54 · Für: Das Blühen der Zweige
An sich bin ich ja ein Freund vom Drama (hat sich ja inzwischen wahrscheinlich rumgesprochen ;) ) und finde die Idee mit dem medizinischen Problem interessant, auch das Gespräch von Garak und Miles und Julians Reaktion auf den Unfall gefallen mir gut.
Allerdings finde ich das Drama zu kurz gekommen (ist ja ein schwerwiegender Vorfall). Wenn du für spätere Kapitel noch was geplant hast, ist das natürlich was Anderes, aber sonst. ..fehlt mir da etwas.
Und ich habe noch einen Kritikpunkt (nichts für ungut) ;) . Dass Verschlafen auch bei Sternenflottenoffizieren vorkommt, ist klar, sind ja auch nur Menschen. Allerdings finde ich, dass Julian insgesamt von Sisko, der ja nun mal trotz ihres guten Verhältnisses noch sein Vorgesetzter ist, etwas zu sehr in Watte gepackt wird. Klar, Sisko macht ihn nicht richtig zur Sau, aber in der FF wirkt DS9 vom Dienst her inzwischen eher wie ein Freizeitheim.
Nichtsdestotrotz gefällt mir deine FF (auch wenn ich so kritisiere ;) ).

LG
werewolf

Antwort des Autors: XD Kritik ist okay, dringt sogar in meine Wolkenwelt vor. ^^ Hmmm ... nee, da kommt zu dem Ding mit den Ensa erstmal nichts mehr. Fand es so schon arg genug, da bei der FF ja Fluff und nciht Drama im Vordergrund steht. Kannst du es denn präzisieren, was dir da fehlt? Mehr Details oder mehr Drumrum? Und zum Sisko/Verschlafen: Da fand ich das wirklich passend, immerhin ist Bashir ja nur ein paar Minuten zu spät gekommen und Sisko ist nicht der Typ, der wegen so was jemanden stärker kritisiert, wenn es tatsächlich eine einmalige Sache war. Ich geb's aber zu: Ich hab für Sisko einfach kein Gespür, ich versuch mich auf weitestgehend vor ihm zu drücken, aber geht nicht immer. ^^ Ehrlich, ich nehm dir das nicht krumm, wenn du mal (!!! XD ) Kritikpunkte äußerst. Mach ich ja auch. Also: Danke, liebe werewolf, dass du ja trotz völlig anderem als bevorzugtem Genre meine FF liest und mir Reviews und Punkte zum Nachdenken da lässt. *hug*


Keine Ergebnisse gefunden.
Ein Review abgeben