TrekNation Einloggen
Info-CenterImpressumTeam
Erweiterte Suche
Tags: Fluff



Geschichten

18 Jahre | 1
Die Indienststellung der U.S.S. Kirk wird mit einem traditionellen Ball im Sternenflottenhauptquartier gefeiert. Der frischgebackene Captain Harry Kim fordert eine schöne junge Frau zum Tanz auf ohne zu wissen wer sie ist. Und so beginnt es ... (Beitrag zur 25er-Challenge, eigenes Stichwort „Erstes Mal“ – oder auch: Harry & Maggie, der Tragödie erster Teil.)
:
26.05.14 | 1 | Ja | 4521 | 85
6 Jahre | 4
fanfic25: eigenes Stichwort "Kitsch" :). Es geht mal wieder um Kira und ihren Dieb Bareil und es wird fluffig.
:
16.05.14 | 1 | Ja | 1752 | 521
frei | 0
Im Jahre 2401. Bei einem Landurlaub haben Harry Kim und Maggie Janeway endlich die Gelegenheit, etwas Zeit alleine miteinander zu verbringen und sich mit den planetaren Eigentümlichkeiten bekannt zu machen. Und weil es Harry und Maggie sind, geht das natürlich nicht reibungslos. (Beitrag zur 25er-Challenge, Stichwort "Süßigkeit")
:
13.05.14 | 1 | Ja | 3263 | 547
6 Jahre | 4
Liebe ist nie unmöglich. Oder doch?
:
01.04.14 | 1 | Ja | 792 | 25906
12 Jahre | 3
Liebe kennt keine Grenzen. Sie kann ein Licht sein an dunklen Orten. Femslash. Diese Idee geht mir schon sehr lange im Kopf herum.
:
15.02.14 | 1 | Ja | 892 | 877
frei | 1
Beitrag zur 25-Challenge. Die Ballade von Jack und Marek.
:
03.02.14 | 1 | Ja | 1415 | 789
frei | 1
Bei einem Shuttleabsturz wird Maggie Janeway verwundet. Ihr Captain ist besorgter als er sein sollte. Beitrag zur Challenge 25, Thema "Kuss".
:
20.01.14 | 1 | Ja | 1186 | 989
12 Jahre | 1
Kathryn Janeway wird von den drei Geistern der Weihnacht heimgesucht, die ihre einen Spiegel vor Augen halten.
:
Keine
01.12.13 | 5 | Ja | 7027 | 8197
16 Jahre | 3
Sechs Monate sind nach dem Vorfall mit Khan vergangen und die Enterprise ist bereits in fremde Quadranten aufgebrochen. Während die Crew ihren alltäglichen Tätigkeiten nachgeht, liegt James T. Kirk nach einem Schwächeanfall bei Leonard McCoy auf der Krankenstation. Dabei bekommt er eine schlechte Nachricht: Jim hat einen Hirntumor. Diagnose: Tödlich wenn man nichts dagegen tut.
Pille versucht alles, um Jim zu einer Operation zu überreden. Aber dieser blockt ab. Er denkt über sein Leben nach und lehnt diese lebensrettende Op ab. Stattdessen fertigt er eine Liste an mit Dingen, die er tun möchte bevor er stirbt. McCoy, der ganz und gar nicht davon begeistert ist, möchte ihm helfen alle Punkte dieser Liste abzuhaken. Trotzdem versucht er alles, um seinen Freund zu dem lebensrettenden Eingriff zu überreden. Denn für beide sind Gefühle im Spiel.
:
Keine
27.11.13 | 3 | Nein | 6856 | 3044
18 Jahre | 44
Jim ist traumatisiert. Leonard ist traumatisiert. Alle sind sie traumatisiert. Traumata fühlen sich offenbar in Gesellschaft am wohlsten. Und sie schmusen. Ausufernd.
:
Keine
18.10.13 | 15 | Ja | 86103 | 13080