TrekNation Einloggen
Info-CenterImpressumTeam
Erweiterte Suche
Tags: General



Geschichten

16 Jahre | 0
"Die Abenteuer des Mister Syvok" ist letztendlich nicht ganz das geworden, was ich mir am Anfang vorgestellt habe. Wahrscheinlich liegt es daran, dass mir Romane mit langen Handlungssträngen und mehrstelligen Toten einfach besser liegen als nette Geschichten für zwischendurch. Folglich ist auch dieses - vorerst letzte - Abenteuer wieder eher im Stil der zweiten Geschichte gehalten, also actionreich gestaltet.
:
03.10.17 | 6 | Ja | 19032 | 127
12 Jahre | 0
Früher oder später muss es wohl jeder Vulkanier einsehen: Nicht jedes Problem ist absolut logisch erklärbar. Als Syvok einige Ungereimtheiten auf einem Minenplaneten auffallen, schöpft er einen Verdacht ...
:
03.10.17 | 4 | Ja | 12757 | 67
frei | 14
Nachdem der Captain gemeinsam mit seinen beiden Führungsoffizieren Spock und McCoy von Bord gebeamt ist, um diplomatische Gespräche zu führen, bei denen er aussdrücklich nicht gestört werden will, haben Sulu und Chekov die Brücke quasi für sich allein.
:
Keine
25.08.17 | 3 | Ja | 5180 | 191
12 Jahre | 1
Was ich jedoch erst beim erneuten Sehen des Films auf DVD mitbekommen habe ist, dass es scheinbar Alexander Marcus persönlich war, der die Botany Bay gefunden hat. Dieses Detail stimmt mit meiner Geschichte nicht ganz überein, wird aber im Laufe der Geschichte durchaus erklärt.
Leider entspricht auch die Jahreszahl nicht der, die im Film angegeben wurde. Aber mal ehrlich: Wäre es denn realistisch, dass Khan es innerhalb eines Jahres schafft, sich neu im 23. Jahrhundert zurechtzufinden, dreihundert Jahre technischen Fortschritts nachzuholen und gleich noch ein riesiges Kriegsschiff zu entwirft und baut?
Ansonsten ist die Geschichte mit dem Titel "Schlafender Tiger" ein neues, rasend schnell erzähltes Abenteuer Syvoks, ganz im Stil der neuen Filme.
:
17.08.17 | 5 | Ja | 18982 | 177
16 Jahre | 0
Auf der Erde schreibt man Ende Dezember des Jahres 2381.
Die Stimmung an Bord von STRATEGICAL STARBASE 71 gleicht dem Tanz auf einem Pulverfass. Christina Carey, und auch Pasqualina Mancharella, setzen Tar´Kyren Dheran, Captain der ICICLE unter Druck. Beide wollen von ihm eine Entscheidung, was ihre Beziehung zu einander betrifft.
Doch auch dienstlich gibt es einige personelle Veränderungen, die sich durch die Ankunft mehrerer Flottenverbände ankündigt, die das Kontingent der 5.Taktischen Flotte von 250 auf insgesamt 300 Kriegsschiffe aufstocken soll.
Der Befehl dazu stammt zwar von keinem Geringeren, als dem Chef des Stabes der Sternenflotte, Admiral Frank Damon Sherman, doch Admiral Torias Tarun, der Befehlshaber der 5.Taktischen Flotte, beginnt schon sehr bald zu ahnen, welcher hochrangige Offizier der Sternenflotte tatsächlich hinter dieser Anweisung steckt. Der Grund für diese Maßnahme ist Tarun jedoch zu diesem Zeitpunkt nicht bekannt.

 

Zudem scheint es eine raffiniert eingefädelte Verschwörung gegen Admiral Tarun zu geben...
:
23.07.17 | 12 | Ja | 43125 | 545
16 Jahre | 0

Wir schreiben den 13. Juni des Jahres 2381.

Die USS VALKYRIE / NCC-2042, ein Raumschiff der EXCELSIOR-KLASSE, fliegt aufgrund eines mysteriösen Befehls von Admiral Frank Damon Sherman, dem Chef des Sternenflotten-Geheimdienstes, den Farrolan-Asteroidengürtel an.

Dabei kommt es zu einem schweren Unfall. Doch es kommt noch schlimmer: Einer der großen Asteroiden hält geradewegs auf das schwer angeschlagene Schiff zu. Es gelingt einen Notruf abzusetzen, und die USS ICICLE / NCC-79823, eilt dem schwer angeschlagenen Raumschiff der Sternenflotte zu Hilfe.

Nachdem man auf STRATEGICAL STARBASE 71 alle Daten des Schiffscomputers ausgewertet hat, und dabei auf einige Unregelmäßigkeiten stößt, erhärtet sich der Verdacht, dass die VALKYRIE keinem Unfall sondern eher einem gezielten Anschlag der Tzenkethi zum Opfer gefallen ist. Und dass es möglicherweise einen Spion in den Reihen der 5. Taktischen Flotte gibt.

:
10.06.17 | 9 | Ja | 43093 | 531
18 Jahre | 0

Auf Terra schreibt man das Jahr 2167 - seit den Ereignissen der ENTERPRISE-Episode "In a mirror, darkly" sind somit über zwölf Jahre vergangen. Hoshi Sato ist Imperatrice des Terranischen Imperiums und hat ihre Machtposition gefestigt.

Ein neuer Typ Schlachtkreuzer, basierend auf den technischen Errungenschaften der USS DEFIANT, die man den Tholians abjagen konnte, soll den endgültigen Untergang der Rebellen gegen das Imperium einläuten.

Doch eine kleine entschlossene Gruppe von Aufständischen, geführt von den beiden andorianischen Generalen Thy´Lek Shran und Thy´Ron Dheran, versucht den kühnsten Handstreich, der jemals gegen das Imperium versucht wurde, und der die Wende zugunsten der Rebellen bedeuten könnte...

:
Keine
17.05.17 | 7 | Nein | 40690 | 89
16 Jahre | 8
Commander Frank Dekkers diente seit acht Jahren in der Sternenflotte. Sein erster Einsatz, direkt nach dem Abgang von der Akademie, führte Ihn als Fähnrich zu den Folgen des Borg Angriffs in 2366 um nach Überlebenden zu suchen.
Durch die plötzliche Knappheit an Offizieren und Schiffen begann für Ihn eine schnelle und steile Karriere, obwohl er sich sein Vorankommen in der Sternenflotte ganz anders vorgestellt hatte.
Als angehender Ingenieur für Raumschiff-Architektur hatte er immer gehofft einmal seine Ideen für ein ganz besonderes neues Schiff umsetzen zu können. Aber stattdessen hatte ihn das Leben in eine ganz andere Laufbahn gezwängt. Inzwischen hatte er zwar die Position eines ersten Offiziers erreicht und er hatte einen Captain, mit dem ihn eine lange Freundschaft verband.
Aber er diente auf einem alten, aus dem Flottenmuseum reaktivierten Schiff der Miranda Klasse, denn funktionierende Schiffe waren knapp nach diesem vernichtenden Angriff der Borg. Eigentlich wäre es schon damals genau der richtige Zeitpunkt gewesen, um seine Träume endlich wahr werden zu lassen.
:
Keine
02.04.17 | 24 | Ja | 48118 | 1624
16 Jahre | 5

Auf der Erde schreibt man Mitte Februar des Jahres 2371.

Die Sternenflotte reagiert auf die Zerstörung der U.S.S. ODYSSEY, und auf die sich abzeichnende Bedrohung aus dem Gamma-Quadrant, durch das Dominion.

Neue Raumschiffe mit einem größeren Offensivpotenzial, als die bisherigen Raumschiffstypen der Sternenflotte, werden entwickelt und gehen überall innerhalb der Föderation in Bau.

Ein Problem, das sich hierbei für den Stab der Raumflotte eröffnet ist, dass es für all die neuen Raumschiffe, als Folge des Borg-Angriffs von 2367, nicht genügend gute Captains gibt. So beschließt der Stabschef der Sternenflotte, eine Reihe fähiger Commander vorzeitig zu Captains zu befördern, und einen der neuen Raumschiffstypen anzuvertrauen.

Zu Valand Kuehns Überraschung, ist er selbst einer von ihnen.

:
03.03.17 | 12 | Ja | 41629 | 974
16 Jahre | 38
Die oberste Clanführerin Mongaris plant die Auslöschung aller Achajis auf Rhazaghan. Sein Einsatz für eine der "nicht-Lebensfähigen" konfrontiert Clanführer Tarkin prompt mit einem alten Bekannten, was ihm die Prügel seines Lebens einbringt und selbst die Föderationsleute und Romulaner Position beziehen läßt. Ein seit Jahrtausenden unterdrückter Konflikt erwacht, reißt Gräben in die Gemeinschaft der Clans und beginnt die rhazaghanische Gesellschaft zu zerbrechen. Tarkin setzt seine ganze Hoffnung auf das bevorstehende Große Jagdrennen, doch auf Tresquodoc, beim Besuch eines Handelspartners, kommt es zur Katastrophe...
:
Keine
16.01.17 | 65 | Ja | 550148 | 8420