TrekNation Einloggen
Info-CenterImpressumTeam
Erweiterte Suche
Sito Jaxa
Andere Ergebnisse: 2 Serien



Geschichten

12 Jahre | 3
Manchmal muss man, entgegen dem was einem der Verstand sagt, dem Ruf des Herzens folgen ...
:
Keine
15.11.17 | 3 | Nein | 5005 | 522
16 Jahre | 4
Eine FF, die Joret Dal und Sito Jaxa auf ihrer Mission begleitet, wobei vor allem das Miteinander der beiden eine Rolle spielt. Abweichungen von den in der Folge "Beförderung" genannten Ereignissen. Kein Pairing.

Diese Mission ist für beide nicht nur ein Auftrag. Und nur wer sich seinen Fehlern in der Vergangenheit stellt, kann sich mit seiner Schuld abfinden und diese Bürde hinter sich lassen.
:
Keine
06.12.16 | 6 | Ja | 19075 | 1325
12 Jahre | 2
Mein Beitrag zum Challenge - Thema "Flucht". Ein Sequel zu meiner FF "We got to rise", aber im Vorwort sind die für diese Story wichtige Szene, sowie die für das Verständnis wichtigen Zusammenhänge erklärt und zusammengefasst, sodass man "We got to rise" nicht unbedingt gelesen haben muss.

Flucht. In manchen Situationen ein unerfüllbarer Wunsch. Zumindest, was das Physische betrifft, denn die Gedanken sind frei. Sie können immer fliehen, von jedem Ort.
:
Keine
29.04.16 | 1 | Ja | 792 | 100
12 Jahre | 12

Im Jahr 2377 dient Commander Erika Benteen als erster Offizier der Raumstation Deep Space Nine unter dem Kommando von Colonel Kira Nerys. Ein mysteriöser Mordfall zwingt die Crew dazu, sich einer unheimlichen Bedrohung aus dem Nebel zu stellen. Darüber hinaus sieht sich Commander Benteen plötzlich mit sehr persönlichen Ängsten konfrontiert, als ein Einsatz unter ihrem Kommando furchtbar schief läuft.

--- Beitrag zur Challenge: Eine Dialogzeile, eine Geschichte (04.2015)

:
31.01.16 | 4 | Ja | 14930 | 1857
16 Jahre | 3
Mein Beitrag zur Challenge mit dem Thema "Angst".
Die FF greift den Handlungsstrang der TNG Folge "Lower decks"/"Beförderungen" auf. Leicht (!) veränderte Ausgangssituation.
:
Keine
14.01.16 | 1 | Ja | 1821 | 239
frei | 6
Das 7. Türchen: Quark bedient sich einer irdischen Weihnachtstradition, die nicht bei allen Offizieren auf Gegenliebe stößt.
:
07.12.15 | 1 | Ja | 1154 | 241
6 Jahre | 5
Kiras entspannter Feierabend endet jäh, als sie feststellen muss, dass sie sich plötzlich mehrere Jahre in der Vergangenheit befindet. Nicht nur sie muss sich mit wildgewordenen Zeitlinien herumschlagen. Das gesamte Führungsteam der Station sieht sich vor dem Problem, eine gemeinsame Lösung des Phänomens zu finden, bevor sie durch die immer häufiger auftretenden temporalen Sprüngen handlungsunfähig werden.
Ihnen läuft im wahrsten Sinn des Wortes die Zeit davon.

- Die FF ist als standalone zu lesen. Wichtige Hinweise zu vorangegangenen Geschehnissen sind vorangestellt -
:
17.05.15 | 4 | Ja | 16963 | 2627
12 Jahre | 5
Es ist endlich wieder Ruhe auf DS9 eingekehrt und die Bewohner lecken ihre inneren Wunden ...
Die erste Episode meiner virtuellen 9. Staffel von DS9 befasst sich mit den Auswirkungen der Geschehnisse aus der 8. VS "Aus der Asche" auf die betroffenen Charaktere. Sie betrachtet diejenigen Fragen, die normalerweise aufgrund der Spannung einfach übergangen werden.
Für alle, die "Aus der Asche" nicht gelesen haben, ist eine Zusammenfassung vorangestellt.
:
20.02.15 | 9 | Ja | 18874 | 6325
12 Jahre | 7
Die virtuelle 8. Staffel ist zu Ende. Der Endkampf der bajoranischen Götter hat begonnen. Die Station Deep Space Nine findet sich inmitten eines Energiesturms wieder, dem ihre Schilde nicht viel entgegenzusetzen haben. Colonel Kira sieht sich vor das existentielle Problem gestellt, wen sie opfern soll: Die Station oder ihre Götter. Ihre Entscheidung kollidiert mit der Auffassung von Commander Benteen und der Konflikt der beiden leitenden Offiziere führt zur Katastrophe.
:
01.12.14 | 5 | Ja | 23294 | 4834
12 Jahre | 3
Wenn es Vedek Gawen gelingen sollte, die pah Geister ein zweites Mal aus den Feuerhöhlen zu befreien, wird dieses Mal kein Benjamin Sisko da sein, um die drohende Gefahr von Bajor, Deep Space Nine und dem Wurmloch abzuwenden. Kein Sterblicher wird den Endkampf der bajoranischen Götter aufhalten können.
:
27.09.14 | 5 | Ja | 19339 | 3840