TrekNation Einloggen
Info-CenterImpressumTeam
Erweiterte Suche
Naomi Wildman



Geschichten

frei | 6
Unendliche Weiten, wir schreiben das Jahr 2412 ... Naomi Wildman bekommt die Chance, ihren perfekten Partner zu gestalten. Es ist viel schwieriger als sie angenommen hätte. (Beitrag zur Interspezies-Challenge 01/2017)
:
Keine
26.02.17 | 1 | Ja | 2094 | 161
16 Jahre | 1
Durch Zufall findet die Mannschaft des Raumschiffs Kirk in einem Asteroidenfeld nahe der klingonischen Grenze ein Schiffswrack. Während noch nicht klar ist, ob dieser Fund eine entscheidende Wendung im Kriegsgeschehen bringen wird, werden sie angewiesen, das Wrack zu bergen und für weitere Untersuchungen zur Deep Space K-7 zu schleppen.
Völlig unvorbereitet stehen die beiden Mannschaften einer alten Nemesis gegenüber; sie müssen gemeinsam eine kreative Lösung für ihr Problem finden und jeder einzelne muss sich seinen eigenen Ängsten stellen. Doch das ist nicht ganz so einfach wie gedacht …
:
Keine
17.09.16 | 6 | Nein | 14842 | 919
6 Jahre | 1
Naomi hat eine Frage, doch niemand will sie beantworten, bis sie sich an die betroffenen Personen selbst richtet ...
:
Keine
02.07.16 | 1 | Ja | 2091 | 200
16 Jahre | 3
Das Orion-Syndikat sinnt nach seiner Niederlage im Kampf um die Iwo Jima auf Rache - und Naomi Wildman gerät ins Visier einer skrupellosen Attentäterin.
:
Keine
12.12.15 | 6 | Nein | 16256 | 1909
12 Jahre | 8
Um das Jahr 2409 ist die vormals zivile Raumstation Deep Space K-7 ein militärischer Außenposten der Sternenflotte, nahe der Grenze zum klingonischen Reich; technisch überholt und hoffnungslos veraltet, notdürftig instand gehalten von einer chronisch überlasteten Ingenieursabteilung. Und das Kommando über dieses Chaos liegt in den noch unerfahrenen Händen einer viel zu jungen Kommandantin.
:
Keine
06.12.15 | 15 | Nein | 41198 | 4872
12 Jahre | 3
Dies ist eine kleine Weihnachtswunder-Geschichte, in der es um unseren geliebten Captain geht, dem die ereignisvollen Jahre im Deltaquadranten zusetzen und die langsam aber sicher erkennen muss, dass die Reise nach Hause wohl noch etwas dauert und sie das alleine nicht bewältigen kann. Ein Unfall dramatisiert das ganze auch noch. Können Chakotay und die Crew zu ihrem Captain durchdringen und ihr in einer ihrer schwärzesten Stunden beistehen?
:
Keine
30.11.15 | 1 | Nein | 4789 | 463
16 Jahre | 6
Die Vergangenheit der Zukunft. Habt ihr euch je gewundert, was in Admiral Janeways alternativer Zeitlinie aus Endgame passiert, bevor die Voyager nach 23 Jahren im Deltaquadranten endlich heimkehrt? Hier erfahrt ihr es. Und wenn man vor lauter temporalen Anomalien Kopfschmerzen bekommt, so wie Captain Janeway, dann hilft das Allheilmittel des Star-Trek-Universums: Inoprovalin! Und während alle fleißig versuchen, die Zeitlinie wieder in Ordnung zu bringen, verliebt sich Harry Kim mal wieder in die Falsche ... oder etwa doch nicht?
:
21.06.15 | 27 | Nein | 70660 | 20612
12 Jahre | 0
Zuweilen hängt von der Liebe eines Q die Stabilität des Multiversums ab. Also macht sich das Kontinuum auf die Suche nach einer Schwiegermutter für eine junge Q, die dafür sorgen muss, dass alles so kommen wird wie es kommen soll. Ihr Unterfangen führt sie in den Deltaquadranten, zu zwei besonders renitenten und paarungsunwilligen Subjekten einer vergleichsweise primitiven humanoiden Spezies. Manchmal muss ein Q einfach tun, was ein Q tun muss. (Missing Scenes und Was-wäre-wenns. J/C im Verlauf der Jahre und ein bisschen Q/Naomi und Teddy/Helena außerdem.)
:
Keine
12.06.15 | 1 | Nein | 1520 | 585
16 Jahre | 1
Als die Voyager heimkehrt ist der Alphaquadrant allen fremd geworden. Die Mannschaft wird auseinandergerissen und bleibt sich trotzdem immer verbunden – nach und nach bauen sie sich alle ein neues Leben auf, die Marshauptstadt Utopia Planitia wird zur Heimat einer immer größer und chaotischer werdenden Patchwork-Familie an Voyagers. Unter dem Projektnamen Pioneer und Admiral Kathryn Janeways Führung wird emsig an den mitgebrachten Technologien aus dem Deltaquadranten geforscht und gearbeitet, denn ihr erklärtes gemeinsames Ziel ist es, die Galaxie durch verbesserte Schiffssysteme näher zusammenzubringen und letzten Endes in den Deltaquadranten zurückkehren zu können. Und gerade als alles richtig gut zu laufen scheint passiert das Unvorstellbare und nichts wird je wieder so sein wie es einmal war. Einfach aufzugeben kommt trotz des enormen Rückschlags und der persönlichen Verluste nicht in Frage, denn das Motto des Pioneer-Projekts lautet “Hoffnung, Ambition, Neugier” und für Neugier gibt es keine Heilung, sagt Commander Annika Barclay und beginnt die Trümmer des Pioneer-Projekts und ihres Lebens wieder zusammenzusetzen.
:
Keine
31.01.15 | 9 | Nein | 17898 | 7223
12 Jahre | 7
Es sind Tage wie diese, die unser Leben für immer verändern. Die Voyager ist aus dem Deltaquadranten zurückgekehrt und plötzlich geht es im Hauptquartier des Pathfinder-Projekts drunter und drüber, denn damit hätte wirklich niemand gerechnet. Und währenddessen muss sich die Mannschaft der Voyager auf ein neues Leben und eine ungewisse Zukunft in der fremdgewordenen Heimat vorbereiten. [Sequel zu „Star Trek Voyager: Endgame“, Prequel zu „Voyagers & Wayfarers“.]
:
Keine
05.11.14 | 26 | Ja | 89252 | 31597